Maibaum am Rathaus Reinickendorf steht wieder

Der acht Meter hohe Maibaum samt grüner Krone mit blau-weißen Bändern schmückt wieder die Wiese vor dem Rathaus Reinickendorf. Seit mehr als 30 Jahren pflegt der Bezirk diese Tradition, die anlässlich der Unterzeichnung der Städtepartnerschaft mit der Stadt Bad Steben begann, als Reinickendorf aus Bayern einen Maibaum geschenkt bekam.

Bezirksbürgermeister Frank Balzer: „Gerade in solch schwierigen Zeiten, die uns allen viel abverlangen, finde ich es gut und wichtig, an das uns Verbindende und Schöne im Leben zu erinnern. Möge der Maibaum uns allen Mut und Zuversicht geben, die jetzigen Herausforderungen zu meistern und sich auf ein Leben nach der Coronakrise zu freuen.“

Der Maibaum vor dem neuen Rathaus-Gebäude am Eichborndamm ist mit den Wappen der elf Ortsteile des Bezirkes sowie dem Bezirkswappen geschmückt und aus massivem Fichtenholz. Jedes Jahr wird er nach seinem „Mai-Auftritt“ wieder trocken bis zum nächsten Aufstellen eingelagert.
PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.