Mädchentag in Reinickendorf

Aus Anlass des internationalen Mädchentags, am 11.10. 2020, bieten Reinickendorfer Jugendfreizeiteinrichtungen am Freitag, den 09.10. 2020 Aktionen in Reinickendorf und digital an. Das Thema des Mädchentages lautet: „Was begrenzt dich? Was lässt dich frei fühlen?“

In diesem Jahr wird das Vor-Ort-Angebot, wegen Corona-bedingter Einschränkungen, um ein digitales Angebot auf dem Mädchenblog „What’s up Girls?“ ergänzt. Hier präsentiert unter anderem das Medienkompetenzzentrum meredo einen Videobeitrag, der beim Medienmacherinnentag „Roboterparty“ entstanden ist. Der Interkulturelle Mädchen- und Frauentreff stellt einen Film zu einem Theaterprojekt auf den Blog. Die Kreativfabrik lädt einen Comic hoch. Das Centre Talma zeigt ein Tanz-Tutorial, das auf dem Buch „Goodnight Stories For Rebel Girls“ basiert. Das Thomas-Mann-Gymnasium präsentiert ein Poster, das im Rahmen einer Mädchen-AG entstanden ist.

Das Kinder- und Familienzentrum Tietzia veranstaltet vor Ort eine Mädchendisko im Großen Saal mit begrenzter Teilnehmerzahl von 15 Uhr bis 18 Uhr. Es gibt alkoholfreie Cocktails, einen Chill-Bereich und dazu eine Foto-Ecke zum Verkleiden. Das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum comX sendet live aus dem comX-Radio die passende Partymusik für alle Einrichtungen unter www.comx-berlin.de. Das Freizeit-, Sport- & Kulturzentrum Metronom erstellt in Workshops Radio-Beiträge zum Thema des Mädchentages. Diese werden ebenfalls im comX-Radio zu hören sein. Punkt 16.45 Uhr läuft dann für alle der Kinderrechte-Song. Dazu können die Mädchen in den Einrichtungen zeitgleich den Kinderechte-Tanz tanzen. Gangway e. V. für Straßensozialarbeit in Berlin macht am Mädchentag ein offenes Angebot.

Organisiert werden die Aktionen vom Mädchen- und Frauenarbeitskreis Reinickendorf mit Unterstützung des Jugendamtes Reinickendorf.

PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.