Liebe Kulturinteressierte,

Besonders hinweisen möchte ich auf zwei Angebote: das generationsübergreifende Konzert Giora Feidmans und der Künstlerempfang in der Humboldt-Bibliothek.
Katrin Schultze-Berndt – Bezirksstadträtin für – Bauen, Bildung und Kultur
Giora Feidman spielt Beatles im Ernst-Reuter-Saal

„Feidman plays Beatles“
Die Faszination für die Beatles erreichte Giora Feidman erstmals 1964
während eines USA-Aufenthaltes. Sein Gefühl sagte ihm gleich, da war etwas
Besonderes an diesen Jungs, die würden ganz groß herauskommen. Wie groß, das
konnte natürlich auch er damals nicht ahnen, aber „es steckte eine
unheimliche Kraft in ihrer Musik, und im Grunde war ich ihr Fan von Anfang
an“, so Giora. Er war damals 28, John Lennon 24 und Paul McCartney 22
Jahre alt.

Gemeinsam mit dem Rastrelli Cello Quartett bringt Giora Feidman ausgewählte
FabFour-Kompositionen auf die Bühne. Man darf sich zu Recht auf einen
außergewöhnlichen Musikabend freuen, denn so zeitlos und
generationsübergreifend hat man Giora Feidman noch nie erlebt.

Giora Feidman • Klarinette, Bassklarinette
Rastrelli Cello • Quartett, Cello
Jerusalem Duo • Special Guest

Samstag, 17. März 2018, 19.00 Uhr
Ort: Ernst-Reuter-Saal, Eichborndamm 213, 13437 Berlin
Tickets unter Tel.: 030 – 479 974 23, an den Theaterkassen oder
Online-Tickets – Mehr Infos unter www.reinickendorf-classics.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.