Land(e)scape –

Landschaftsdarstellungen aus der Graphothek Berlin.
In der Ausstellung im Fontane-Haus werden Landschaftsdarstellungen wie Wald- und Seeflächen gezeigt, die in verschiedenen Drucktechniken wie der Radierung und Lithographie, aber auch als Gouache, Öl auf Leinwand oder Fotografie ausgeführt sind.Naturräume als Orte der Ruhe und Erholung spielen gerade in einem Bezirk wie Reinickendorf eine große Rolle, der neben urbanen Zentren wie dem Märkischen Viertel auch landschaftliche Erholungsräume wie Lübars und Tegel zu bieten hat.

Die Graphothek Berlin ist eine Kunstsammlung des Bezirks Reinickendorf zum Ausleihen. Sie wurde 1968 vom damaligen Volksbildungsstadtrat Horst Dietze und dem Künstler Siegfried Kühl gegründet. Der Bestand umfasst circa 6000 Werke von deutschen und internationalen Künstlern, wobei die Schwerpunkte auf der „Klassischen Moderne“ sowie der zeitgenössischen Kunst liegen.

Die Ausstellung ist vom 4. September – 2. Oktober im Foyer des Fontane-Hauses zu sehen. Danach können die Werke ausgeliehen werden.

Fontane-Haus im Märkischen Viertel
Königshorster Straße 6 | 13439 Berlin
Öffnungszeiten: Mo 15-19 Uhr | Di 13-17 Uhr | Mi geschlossen | Do 15-19 Uhr | Fr 11-17 Uhr Tel.: 030/90 294 3860
Bezirksamt Reinickendorf
Abteilung Bauen, Bildung und Kultur
Buddestraße 21
13507 Berlin
PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.