Kolumne Oktober 19


Hallo liebe KiEZBLATT-Leserin,
lieber KiEZBLATT-Leser,OKTOBER –
Sommer vorbei – tolle herbstliche Farbenpracht – Heizperiode aktiv – Blätter fallen – Straßen und Gehwege wieder mal rutschig – Grünkohlzeit – Gräber winterfest machen – der erste Schnee usw. usf.. Ergänzen Sie für sich ruhig weiter, wie Sie diese Jahreszeit tangiert….In dieser KiEZBLATT-Ausgabe wie gewohnt natürlich auch wieder einige Highlights.Bei Frau Zech/EDEKA steht für die „LeckerMäuler“ der Kürbis im Mittelpunk. Probieren Sie die interessanten Kürbis-Anregungen von ihr – guten Appetit.
Am Kürbis zu schnitzen hat ja auch einen gewissen Reiz und katapultiert uns stets zurück in die Kinderzeit. Ich glaube, dass auch heute noch nicht nur die Kinder sondern wohl auch die Großen zum Messer und Aushöllöffel usw. greifen.
Viel Freude dann zu „Halloween“ beim Freilassen der das ganze Jahr über in uns gefangenen gruseligen Geister!

Nicht vergessen „SÜSSES oder SAURES“!

Aber zu Beginn des Oktobers wollen wir uns nicht nur von „Greta“ motivieren lassen, sondern auf dem im warsten Sinne des Wortes dem Boden für all das, was er uns in diesem Jahr beschert hat, von Herzen DANKEN – am ErntedankTag ist eine gute Gelegenheit. Eine Tradition, die wie ich finde, wieder mehr in den Mittelpunkt unseres Seins gestellt werden sollte – sicherlich sind wir dann schneller für die „Fridays for Future“ Slogen empfänglich im Bewustsein zum Bezug zu unserem eigenen Leben.

Dann ist da noch das Ritual die Gartenmöbel wieder zurückzustellen – ääh – natürlich meine ich unsere Uhren – diese zurückzustellen, damit sie wieder aktuell, für den Winter „Fit“ sind – und das ab dem 27.10.19.

Und unsere Leser, die sportliche Höchstleistungen von Artisten und die wahre Liebe zu unseren TierArtisten mögen, für Sie spannen wir schon den Bogen zum WeihnachtsCircus vom GROSS-CIRCUS WILLIAM im Dezember! Übrigens wussten Sie eigentlich, dass Tiger in einer der Natur überlassenen Umwelt nur ca. 15 Jahre aber in einem Circus bis zu 25 Jahre alt werden können? Kein Wunder bei täglich gesunder, ausgewogener Kost und einem täglich interessanten Bewegungangebot.

Aber vor dem Weihnachtsfest wird natürlich in Tegel die letzte Jahreszeit eingeläutet > die 5. Jahreszeit < mit dem, die karnevalistische Tradition hochhaltenden Reinickendorfer Verein, der Narrenkappe-Berlin e.V..

Ach ja, bitte weiter sagen! Nicht alles Laub weg harken ~ wir brauchen die Insekten auch noch im nächsten Jahr!

Bitte genießen Sie den Herbst ~ mehr Farben hat ansonsten die Natur nicht zu bieten
– Ihre Marina Otto.

Übrigens sind mein KiEZBLATT Team und ich besonders stolz darauf, dass wir Ihnen diese, die 175 Ausgabe präsentieren durften. 14,6 Jahre im „Dienst“ des Reinickendorfe KiEZES – darum geht unser ganz besonderer DANK an Sie liebe KiEZBLATT Leserinnen und KiEZBLATT Leser!

Autumni colores lenieris eos verbis jucundum
Herbstfarben, die Sie beruhigen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.