Kolumne Oktober 14

Marina aa 320 Haarstudio Baake 405468   Liebe Leserin, lieber Leser –

Heute berichten wir über zwei erfolgreiche Unternehmer. Zwei echte Borsigwalder, die unser Stadtrat für Wirtschaft aus zwei verschiedenen Motivationen heraus besuchte. Zum einen, um sich „vor Ort“ um das ihm am Herzen liegende Wohl Reinickendorfer Betriebe zu verfolgen (s. Seite 8) und zweitens, um seine innovative Idee eines „Politiker-Praktikums“ – die neue und etwas intensivere Art in die Probleme der Reinickendorfer Wirtschaft vor Ort einzutauchen (s. Seite 9).
Zu diesem Ortsteil, Borsigwalde, habe ich eine besondere Beziehung. Dort habe ich meine schöne Kindheit und Jugendzeit verbracht – im KiEZ der Schubartstraße.
Nun, inzwischen sind die Jahre vergangen und es hat sich so einiges verändert. Nur eines nicht, es gibt sie dort immer noch, die engagierten erfolgreichen Unternehmerinnen & Unternehmer.
Lassen Sie sich von diesen beiden Beiträgen insperieren und erkennen – wer sich bewegt : bewegt halt.
Aber sicherlich werden die einen oder anderen Borsigwalder die beiden Herren von der Titelseite schon erkannt haben.
Tja – liebe Leserinnen & Leser – Sie kennen ja das KiEZBLATT Engagement für unseren Wirtschafts-raum und somit gibt es stets noch mehr Interessantes,  über Reinickendorfer Firmen zu berichten.
So über tolle, sehr erfolgreiche Reinickendorfer Frauen (s. Seite 10), über Firmen, die sich um eine nachhaltige Ausbildung unserer Jugend Gedanken machen und optimal umsetzen (s. Seite 12) und dafür mit dem Ausbildungsbuddy ausgezeichnet wurden.
Großes Thema ist im Moment der Verkaufsoffene Sonntag für die „kleinen“ Gechäfte in Tegel City – denn ihr Umsatz ist ein sehr entscheidender Faktor für unser aller „Wohlbefinden“.
Am 18. 10. können Sie darüber mit uns persönlich diskutieren und Ihre Meinungen einbringen (s. Seite 15).
Aber auch das Gesellschaftliche kommt im KiEZBLATT nicht zu kurz.
Sehr spannend und kurzweilig war wieder das Tegeler Gespräch, das unter der Leitung von Herrn Dirk Steffel zum 45. Mal stattfand. Er versprach einen unterhaltsamen Abend und dies hat er auch umgesetzt. Wir berichteten bereits am darauf folgenden Tag auf KiEZBLATT.de darüber (s. Seite 4).
Was mir persönlich besonders gut gefällt, ist die „Kinder – Zahnarzt – Aktion“. Keine Angst mehr vor dem Zahnarzt für unsere Kinder. Diese Aktion unseres Gesundheits-Stadtrates  halte ich für sehr wichtig. Denn immer noch hört man von Erwachsenen, dass sie wahnsinnige Angst vor dem Zahnarzt haben. Das sollte in der heutigen Zeit nun wirklich nicht mehr sein (s. Seite 7).
Zum Schluss – Sie werden zwar noch oft erinnert, aber ich möchte hier die erste sein! Achtung! Am letzten Oktober-Wochenende wird die Uhr umgestellt. Zurück oder vor? Sie kommen bestimmt darauf.
Ich wünsche Ihnen wunderschöne sonnige Oktober Spaziergänge.

Ihre Marina Otto
> Aetas volat <
Die Zeit entflieht schnell


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *