Kolumne Dezember 17


Liebe KiEZBLATT Leserin ~
lieber KiEZBLATT Leser ~
Weihnachten,
das Fest der Liebe, der Harmonie, der Besinnlichkeit,
des Friedens!Das stelle ich mir jedenfalls unter Weihnachten vor. Natürlich dürfen auch die Geschenke nicht fehlen, denn wir wollen unsere Liebsten doch auch mit einer Kleinigkeit erfreuen.
So weit, so gut.
Doch oft artet es auch aus, getreu dem Motto: „Wer hat das schönste Geschenk und noch viel schlimmer, wer hat das größte und teuerste Geschenk?“.
Dabei sind es doch oft die Kleinig-keiten, mit denen wir unsere Angehörigen und Kinder beschenken können. Die kleine Puppe, der kleine Kuschelbär oder das Feuerwehrauto mit Tatütata.
Mit viel Liebe ausgewählt zählt weitaus mehr, als das beste Smartphone, der beste Laptop oder der größte Fernseher. Und dann gibt es da noch etwas, was jedes Geschenk einfach nur übertrift. Die Harmonie, Besinnlichkeit und der Frieden. Was gibt es Schöneres, als im Kreis seiner Lieben zusammen zu sein und ein harmonisches, friedvolles Weihnachtsfest zu feiern.
Wie wäre es mal wieder, gemeinsam ein paar schöne Weihnachtslieder zu singen, dazu noch musizieren, für die, die das Talent dazu haben. Oder eine schöne Weihnachtsge-schichte vorzulesen. Das stelle ich mir unter Weihnachten vor.
Sie werden schnell merken, wie schön das sein kann und wie es uns mit einem wohligen Glücksgefühl durchzieht. Endlich mal eine Pause von den hektischen Tagen, die uns ständig umgeben und eintauchen in das Fest der Liebe, der Stille und Besinnlichkeit.
Ich hörte neulich eine traurige Geschichte einer Familie, bei der der „Haussegen“ seit einiger Zeit ziemlich „schief hängt“. Sicherlich, es wurden Fehler gemacht. Aber sagte Jesus nicht schon:“Wer ohne Fehler ist, werfe den ersten Stein“. Was wird nun aus dieser Familie zum Weih-nachtsfest, dem Fest der Liebe, der Harmonie, der Besinnlichkeit und des Friedens?
Ich wünsche dieser Familie von ganzem Herzen, das es ihnen gelingen wird, alles vor dem Fest noch in´s richtige Lot zu bringen und ein schönes Weihnachtsfest zu verleben.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein fröhliches und friedvolles Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2018.Bitte bleiben Sie gesund
Ihre Marina Otto!

 

„beatus et felix Nativitatis anni“
Gesegnete Weihnachten und ein glückliches neues Jahr !


2 Gedanken zu „Kolumne Dezember 17

  1. Liebe Maria – tja, den haben wir seit über 17 Jahren im KiEZBLATT!
    Und unseren NiKOLAUS kannst du am Mittwoch 6.12. in Tegel bei Frau Zech > EDEKA begrüßen!
    KiEZBLATT Online Redaktion
    Rainer Otto – wir sehen uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.