Kolumne April 15

Marina aa 320   Haarstudio Baake 405468 Liebe Leser/in,
können Sie sich noch an den letzten Satz in meiner Kolumne vom März erinnern? Ich meine die Möhre, die sie nicht vergessen sollten vor die Tür zu legen, damit der Osterhase möglichst viele Ostereier bei Ihnen vorbei bringt.


Hat es funktioniert? Falls Sie die Möhre vergessen haben, hat es wohl auch ohne geklappt. Jedenfalls meine ich, dass Sie sicherlich trotz des nicht gerade besonders schönen Wetters, einige erholsame Tage hatten.

Während ich gerade meine neuen Zeilen an Sie richte, pfeift mir der Orkan ordentlich „um die Ohren“. Ich hoffe, dass Sie alles unbeschadet überstanden haben.
Auch für uns wird ja danach wieder die Sonne vom Himmel. und in unsere Herzen lachen. Wir freuen uns auf einen schönen Frühling mit  schönen Wetteraussichten.
Apropro Wetter und Sonne. Da möchten Sie, liebe Leserinnen doch bestimmt wieder ihre tollen Beine zeigen.

Für diejenigen, die glatte enthaarte Beine bevorzugen, empfehle ich Ihnen das Kosmetikteam Tegel, das die dauerhafte Haarentfernung im Programm hat. Wagen Sie doch einmal einen Versuch. Also liebe Leserinnen, weg mit den lästigen Wachsstreifen und hin zum Kosmetikteam.

Um Sie schon einmal auf leckere kullinarische Gedanken zu bringen, lade ich Sie alle ganz herzlich am Dienstag, den 21. 4. ab 12.00 Uhr ins Cafè im Tegel – Forum, Breiteinbachstr. 10, in´s „mac-mo“ ein. Willkommen zur großen „FingerFFoodies-Party“. Voranmeldung erbeten unter der Tel. 030 97 880 110.

Damit Ihr Magen Ihnen keinen „Streich spielt“, aber auch für das allgemeine Wohlbefinden ist Herr Gernasnig zuständig. Er berichtet in diesem KiEZBLATT.

Planen Sie in der nächsten Zeit einen Umzug, dann denken Sie bitte an die Umzugsspedition Stordel, er berichtet von einer besonderen Herausforderung. Diese Spedition denkt eben an alles und findet mit Sicherheit auch für Sie die richtige Lösung.

Wollen Sie Ihr Auto Frühjahrsfit machen, na dann ab zum Kfz. Autoservice Schindler. Mit viel persönlichem Engagement nimmt er sich ihres besten Stücks an.

Sie merken schon, das KiEZBLATT und das KiEZBLATT.de hat für viele Probleme eine Lösung.

In eigener Sache möchte ich zum Schluss nicht vergessen mich ganz herzlich bei unserem Regierenden Bürgermeister, Herrn Müller und  unserem Stadtentwicklungssenator, Herrn Geisel, bedanken, dass Sie sich für die Reinickendorfer Wirtschaftszeitung, dem KiEZBLATT, kurz Zeit nahmen.

So, liebe Leser/innen kommen Sie gut durch den April, der macht ja sowieso was er will und bis dahin bleiben Sie bitte gesund, um dann wieder unsere Mai – Ausgabe bei Ihrer Ausgabestelle zu holen.

Viel Spaß beim Lesen Ihrer KiEZBLATT Ausgabe wünscht
Ihnen
Ihre Marina Otto

Post nubila Phoebus
Nach Wolken die Sonne


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.