Klixarena

Neugestaltung der Klixarena und der Wegeverbindung entlang des Kienhorstgrabens.

Das Bezirksamt Reinickendorf beginnt Mitte Februar mit dem Neubau des Spiel- und Bolzplatzes Klixarena und der Neugestaltung der anschließenden Wegeverbindungen zur Auguste-Viktoria-Allee und zur Scharnweberstraße. Hier wird das Straßen- und Grünflächenamt bis 2022 tätig sein und mit EU-Fördermitteln viel Neues entstehen lassen.

Der beliebte Bolzplatz wird komplett neu gebaut. Mit dem neuen Kunstrasen, einer neuen Begrenzung und einem neuen Ballfangzaun wird das Fußballspielen zukünftig zu einem völlig neuen Erlebnis. Auch der Spielplatz erhält großflächige neue Spiel- und Aufenthaltsbereiche für Kinder aller Altersgruppen und deren Familien. Zudem entsteht auf der Fläche ein festes Gebäude für die Arbeit der Streetworker vor Ort.

Die zukünftige barrierefreie Wegeverbindung wird mit einem Asphaltbelag ausgestattet. Hier wird es neben vielen Sitzbänken auch Aktivitätsinseln mit Calisthenicsgeräten für Sportaktivitäten im Freien geben.

Für die Dauer der Baumaßnahme werden sowohl der Spiel- und Bolzplatz, als auch der Weg von der Zobeltitzstraße in Richtung Auguste-Viktoria-Allee für mehrere Monate gesperrt.

Zu Beginn der Baumaßnahme finden umfangreiche Baumpflegearbeiten statt. Beschädigte Gehölze werden aus Verkehrssicherungsgründen gefällt, veraltete Strauchpflanzungen ausgetauscht. Nach Abschluss der Arbeiten sind Ersatzpflanzungen am Bolzplatz und entlang des Weges vorgesehen – das heißt neue Bäume und Sträucher werden gepflanzt.

Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt freut sich, dass die Bauarbeiten nun beginnen: „Die Neugestaltung der Klixarena wurde seit langem mit umfangreicher Bürgerbeteiligung vorbereitet. Viele Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene konnten ihre Wünsche und Ideen einbringen und sind jetzt sicherlich gespannt auf das Ergebnis. Alle Beteiligten im Bezirksamt und im Quartiersmanagement bedanken sich herzlich bei den vielen Aktiven, die wesentlich dazu beigetragen haben, dass an der Klixarena ein Ort entstehen kann, der viele Wünsche erfüllt.“

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Sommer 2022 abgeschlossen sein.
PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.