KiEZBLATT hinterfragt beim RKI das Impfen …

Sehr geehrter Herr Otto,
Auf Ihre Fragen (Zitat) möchte ich im Einzelnen antworten:

„1 – Wenn ich geimpft bin und Viren von einem Gesprächspartner empfangen habe, kann ich zwar nicht (90%) erkranken – kann ich mit meinem an mir anhaftenden und aufgenommenen Virenbestand aber trotzdem andere anstecken?
Antwort: Siehe Seite des BfR:
https://www.bfr.bund.de/de/kann_das_neuartige_coronavirus_ueber_lebensmittel_und_gegenstaende_uebertragen_werden_-244062.html
d.h. das Überleben des Virus auf Gegenständen und Oberflächen, Textilien ist unwahrscheinlich.

2 – Wenn ich erkrankt bin, kann ich dann geimpft werden?
Antwort: Nein.

3 – Was ist, wenn ich zwar erkrankt bin aber es wegen fehlender Symptome nicht weiß und geimpft werden – was passiert dann?
Antwort: Im Impfgespräch vor der Impfung klärt der Impfarzt ob Sie erkrankt sind.

4 – Kann ich mir aus der Angebotspalette den Impfstoff aussuchen?
Antwort: Nein. Medizinische Gründe können den Impfarzt bewegen einen alternativen Impfstoff festzulegen.

5 – Bekommt man einen Impfpass?
Antwort: Nein. Sie bekommen ein Beiblatt in Ihren Impfausweis.

6 – Kann ich als Geimpfter ohne Maske laufen bzw. muss ich mich an die HygieneRegeln halten?
Antwort:  Maskenpflicht Hygieneregeln werden erst durch Anordnung des Gesundheitsamtes verändert bzw. aufgehoben.

7 – Gibt es bei Ihnen eine ausführliche Impf-WebSeite?
Antwort: Siehe Links unten wie folgt:

allgemeine Informationen zum Impfen und Covid-19 finden Sie hier:

generelle Informationen zu Covid-19 und Impfungen finden Sie hier in der Empfehlung der Stiko: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Impfempfehlung-Zusfassung.html

Beachten Sie bitte auch unsere FAQ’s zum Thema Covid-19 und Impfung: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html;jsessionid=52A84200EAE81D6CC1CB3B905532610D.internet081

Die entsprechende Impfverordnung ist hier verfügbar: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/CoronaImpfV_-_De_Buette.pdf Hinsichtlich detaillierter

Fragen zur Anwendung des Biontech/Pfizer Impfstoffes ist diese Webseite zu empfehlen: https://www.gesundheitsinformation.de/der-impfstoff-mrna-1273-moderna-zur-impfung-gegen.3544.de.html?part=corm-co

Die entsprechende Fachinformation (leider nur auf Englisch) liegt hier vor: https://www.ema.europa.eu/en/documents/product-information/comirnaty-product-information-approved-chmp-21-december-2020-pending-endorsement-european-commission_en.pdf
Dort ist unter Warnhinweise (Zitat) formuliert: “ 4.4 Special warnings and precautions for use Traceability In order to improve the traceability of biological medicinal products, the name and the batch number of the administered product should be clearly recorded. General recommendations Hypersensitivity and anaphylaxis Events of anaphylaxis have been reported. Appropriate medical treatment and supervision should always be readily available in case of an anaphylactic reaction following the administration of the vaccine. Close observation for at least 15 minutes is recommended following vaccination. A second dose of the vaccine should not be given to those who have experienced anaphylaxis to the first dose of Comirnaty. Anxiety-related reactions Anxiety-related reactions, including vasovagal reactions (syncope), hyperventilation or stress‐related reactions may occur in association with vaccination as a psychogenic response to the needle injection. It is important that precautions are in place to avoid injury from fainting. Concurrent illness Vaccination should be postponed in individuals suffering from acute severe febrile illness or acute infection. The presence of a minor infection and/or low-grade fever should not delay vaccination. Thrombocytopenia and coagulation disorders As with other intramuscular injections, the vaccine should be given with caution in individuals receiving anticoagulant therapy or those with thrombocytopenia or any coagulation disorder (such as haemophilia) because bleeding or bruising may occur following an intramuscular administration in these individuals. 5 Immunocompromised individuals The efficacy, safety and immunogenicity of the vaccine has not been assessed in immunocompromised individuals, including those receiving immunosuppressant therapy. The efficacy of Comirnaty may be lower in immunosuppressed individuals. Duration of protection The duration of protection afforded by the vaccine is unknown as it is still being determined by ongoing clinical trials. Limitations of vaccine effectiveness As with any vaccine, vaccination with Comirnaty may not protect all vaccine recipients. Individuals may not be fully protected until 7 days after their second dose of vaccine.“

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Dr. Jens Jacob Lagezentrum COVID-19
Robert Koch-Institut – Seestr. 10 – 13353 Berlin
Internet: www.rki.de

Vielen DANK
Herr Dr. Jacob auch im Namen der Zehntausenden von KiEZBLATT-Lesern!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.