Kienhorststraße

Fahrbahninstandsetzung Kienhorststraße von Hausnummer 28 bis Hausnummer 58.

Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks Reinickendorf von Berlin wird vom 4. September 2017 bis zum 29. September 2017 Versackungen und Schadstellen in der Fahrbahn der Kienhorststraße instand setzen.

Es ist geplant, die Fahrbahnflächen des o.g. Bereiches in Abschnitten voll zu sperren. Individualverkehr kann in diesem Zeitraum dort nicht stattfinden. Die Zufahrt für Feuerwehr und Rettungskräfte wird gewährleistet. Die Zufahrt zu den Gewerbegebieten wird gewährleistet, ebenso die Ausfahrt aus diesen.

Vorgesehen ist, die Fahrbahnflächen Großpflaster mit Asphaltüberzug bis zu einer Tiefe von 31 cm aufzunehmen. Der Neuaufbau erfolgt aus einer Verfestigung, einer Asphalttrag- und -deckschicht.

Die Baukosten betragen bei einer Fläche von ca. 1.250 m² rund 160.000 Euro und werden aus dem Straßeninstandsetzungsprogramm der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz finanziert.
PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.