JOB-Angebot!Euro
Reinickendorfer Bezirkszeitungen suchen zur Team-Verstärkung Außendienstmitarbeiter oder Mitarbeiterin (Auch nebenberuflich).
Wenn Sie dynamische outdoor Herausforderungen im Reinickendorfer Marketing reizen, dann  bewerben Sie sich per Mail oder Sie machen einen tel. Termin unter 030/97 880 110 (AB).
(Eigener PKW wäre schön, ist aber nicht Bedingung, Provisionsbasis, freie Zeiteinteilung, Einarbeitung)                                                                                             kb1384





ACHTUNG: Markthalle in Tegel

Brockhausen Müller SPD Maestral 2016 06 0047„Markthallenaktion“
Da viele Bürgerinnen und Bürger verunsichert sind, ob die Markthalle in Tegel am Einkaufsstandort in der Gorkistraße erhalten werden kann, sammelt die Reinickendorfer SPD Unterschriften zum Erhalt der Markt-halle Tegel, um dieser Forderung öffentlich Nachdruck zu verleihen. Für mich gehört die Markthalle zu Tegel. … weiterlesen




Kerzenmanufaktur

Brockhausen Gerald Knüppel Bild BA LichterglanzAttraktive Geschäftsbereiche und -straßen zeichnen sich durch vielseitige und auch qualitativ hochwertige Angebote aus. Daher möchte Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen Geschäftsinhaber ermuntern, nicht nur die handelsüblichen und überall bekannten Sortimente anzubieten, sondern spezielle Angebote und individuelle Kreationen zu entwickeln sowie auch zu Mitmachaktionen einzuladen. … weiterlesen





Der ambulante Hospizdienst Reinickendorf stellt sich vor
 
Der ambulante Hospizdienst Reinickendorf des Unionhilfswerk berät und begleitet schwerstkranke, sterbende Menschen und die ihnen Nahestehenden in der Zeit der Krankheit, des Abschiednehmens und des Sterbens. Dies ist eine besondere, zum Teil sehr schwere Zeit, sie benötigt eine ganz besondere Betreuung. Gemeinsam mit den Angehörigen und Freunden, mit Ärzten, Mitarbeitern aus Pflegewohnheimen und Pflegediensten tragen wir dazu bei, dass Menschen die letzte Zeit ihres Lebens möglichst gut verbringen und dort sterben können, wo sie sich zu Hause fühlen.  An vorderster Stelle stehen dabei die Würde und Selbstbestimmung der Sterbenden und ihre ganz persönlichen Bedürfnisse. … weiterlesen
































Neuer Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt Dominikus Sven Steinmaus 0029 a 1000Das KiEZBLATT sprach mit der Pflegeberaterin Frau Astrid Peuckert und dem Pflegeberater Herrn Sven Steinmaus vom neu eröffneten PFLEGESTÜTZPUNKT BERLIN im Dominikus-Krankenhaus. In den Räumen der Caritas im Dominikus-Krankenhaus erhalten die Reinickendorferinnen und Reinickendorfer kostenlose, individuelle und neutrale Beratung aus einer Hand rund um das Thema Pflege. Betrieben wird diese Beratungsstelle von der Arbeitsgemeinschaft Pflegestützpunkte der Ersatzkassen GbR (ARGE PSP). … weiterlesen

















Talk im neuen Restaurant „MORGENLAND“

132 wp 01 Morgenland Cürük kulpokDer Inhaber vom Restaurant Morgenland, Herr Cürük (Bild Mitte), hatte im Februar zum Thema Wirtschaftsstandort Reinickendorf eingeladen.
> Restaurant MORGENLAND, im Waidmannsluster Damm / Ecke Düsterhauptstraße 1. (Geöffnet Di-Sa ab 16 und So ab 11 Uhr. Tel. 030 40 39 59 95 ~ Morgen-Land.de)     … weiterlesen


















130 wp 06 Augenarzt CorderoLiebe KiEZBLAT Leserin & -Leser –
… unsere PRAXIS:
Moderne Diagnostik, chirurgische und kosmetische Behandlungs-methoden bei Augen-, Lid- und Tränenwegproblemen, Vorsorgeunter-suchungen bei Kindern und Jugendlichen helfen, Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und Krankheiten im Alter wie Grauer Star und Maculadegenerationen können heute durch neue Entwicklungen und Therapien immer besser behandelt werden.     … weiterlesen