11. Visitenkartenparty in Reinickendorf

Unter der Schirmherrschaft des Stadtrates der Abteilung Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales des Bezirksamtes Reinickendorf, Uwe Brockhausen und auf Einladung der Berliner Sparkasse fand im Februar 2017 in den Räumen der Berliner Sparkasse die 11. Reinickendorfer Visitenkartenparty als Kontaktbörse der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) des Bezirks statt. … weiterlesen

Unfallgefahr am Wilhelmsruher Damm

Gemeinsam mit dem verkehrspolitischen Sprecher der CDU-Fraktion Reinickendorf, Eberhard Schönberg, ruft der Wittenauer Bezirksverordnete und CDU-Ortsvorsitzende Björn Wohlert die Wittenauer und Reinickendorf Bürger dazu auf, Vorschläge zu äußern, mit welchen Maßnahmen die Unfallgefahr für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger an der Ausfahrt bei Bauhaus und EDEKA am Wilhelmsruher Damm reduziert werden kann. … weiterlesen


















Bürgersprechstunde
Am Freitag, den 17. Februar 17, findet eine Bürgersprechstunde im neuen Wahlkreisbüro von Bettina König, MdA, in Reinickendorf-Ost/Amendestraße 104, (10.30–12.00) statt. Anschließend können Bürgerinnen und Bürger mit Bettina König auch beim Infostand in der Residenzstraße/Ecke Amendestraße, (12.30–13.30) ins Gespräch kommen. PMM



Notprogramm zur Vermeidung von Kältetoten

Anlässlich der Notsituation für Obdachlose und der offensichtlich schleppenden Überlegungen der Sozialsenatorin, ersucht der Reinickendorfer AFD Fraktionsvorsitzende, Rolf Wiedenhaupt, das Bezirksamt, umgehend in Gespräche mit der GESOBAU einzutreten mit dem Ziel, kurzfristig temporäre Unterkünfte für Obdachlose bereitzustellen. … weiterlesen

Bürgerfreundliches Standesamt

Fortschritte für ein bürgerfreundliches Standesamt!
Anlässlich von Berichten über die unmöglichen Zustände im Standesamt Mitte stellt der Vorsitzende der AfD Fraktion der BVV Reinickendorf, Rolf Wiedenhaupt, fest, dass der zuständige Bezirksstadtrat Sebastian Maack in den letzten Wochen deutliche Fortschritte bei der bürgerfreundlichen Bearbeitung im Standesamt Reinickendorf erreichen konnte. … weiterlesen


Bürgersprechstunde

Sehr geehrte Damen und Herren,
anbei übersende ich Ihnen die ANkündigung der nächsten Bürgersprechstunde des Abgeordneten Jörg Stroedter am Mittwoch, den 22. Februar 2017 von 16:30 – 18 Uhr. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Jörg Stroedter ist Kreisvorsitzender der Reinickendorfer SPD und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus. Er ist dort zuständig für die Themen Wirtschaft, Arbeit und die Beteiligungen des Landes Berlin.  PMM








Verkehrsunterricht

Zu einem Runden Tisch hat sich Bezirksstadtrat Tobias Dollase mit Verantwortlichen für Verkehrssicherheit in der Jugendverkehrsschule im Märkischen Viertel getroffen. Einigkeit bestand bei allen Teilnehmern darin, dass für jüngere Kinder Verkehrserziehung angesichts hoher Unfallzahlen auf der Straße unverändert große Bedeutung hat. Dollase sicherte dem Präventionsbeauftragten der Polizei in Reinickendorf, Marcus Heese, allen Polizeibeamten sowie den Mitarbeitern der Jugendverkehrsschule und der Landesverkehrswacht seine Unterstützung zu. Dollase lobte den Einsatz aller Beteiligten als beispielhaft. … weiterlesen





Tegel-City ~ sicherlich Baustelle bis 2020

Herr Bürgermeister Balzer, vom Reinickendorfer Bezirksamt, stellte im Rahmen der Reihe „BA-Informationsveranstaltung“ das neue Reinickendorfer GroßBaustellenProjekt der Firma „HGHI Holding GmbH“ in Tegel-CitY „Fußgägnger-Zone-Gorkistraße“ in der überfüllten Humboldtbibliothek vor.



Lärmschutzwerte für Sportanlagen

Der Bundestag hat in dieser Woche die Lärmrichtwerte für Sportplätze angepasst. So wurden die Richtwerte für die abendlichen Ruhezeiten sowie die Ruhezeiten an Sonn- und Feiertagen von 13 bis 15 Uhr um 5 Dezibel erhöht. Dazu erklärte der Bundestagsabgeordnete und Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Sportausschuss, Herr Dr. Frank Steffel, der sich für die Verbesserung eingesetzt hatte: … weiterlesen



Noch viel zu tun für barrierefreie Bahnhöfe in Berlin

Mit der Antwort auf eine Anfrage des Abgeordneten Stephan Schmidt bekräftigt der Berliner Senat seine Absicht, alle U- und S-Bahnhöfe in Berlin bis zum Ende des Jahres 2020 mit Aufzügen zu versehen. „Wenn man allerdings sieht, dass gerade bei der BVG als Berliner Anstalt des öffentlichen Rechts noch sehr viel zu tun ist, kann man nur die Daumen drücken, dass der Plan auch eingehalten werden kann. Bei der S-Bahn gehen die Planungen schon jetzt realistisch davon aus, dass man bis ins Jahr 2023 brauchen wird“, so Stephan Schmidt. … weiterlesen



Asylbewerberunterkünfte in Wittenau reduzieren

Mit 100 % der Stimmen der anwesenden Mitglieder wurde der stellvertretende Vorsitzende und integrationspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Reinickendorf, Björn Wohlert, bei der Ortsversammlung der CDU Wittenau im Romain-Rolland-Gymnasium als Ortsvorsitzender wiedergewählt. Mit einem Durchschnittsalter von 29 Jahren gehört der gewählte Ortsvorstand der CDU Wittenau zu den jüngsten Vorständen innerhalb der CDU Deutschlands. … weiterlesen




Bürgersprechstunde

Der direkt gewählte Abgeordnete für Heiligensee, Konradshöhe, Tegelort und Tegel, Stephan Schmidt wird am Dienstag, dem 21. Februar 2017 in der Zeit von 18:30 bis 19:30 Uhr im Restaurant „Plitvice“, Falkenplatz 1, 13505 Berlin-Konradshöhe gemeinsam mit der Bezirksverordneten Sylvia Schmidt für Fragen, Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stehen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. www.stephan-schmidt.berlin
PMM kb143

Refugees-Welcome-Hallencup

Am Samstag, 28. Januar 2017, um 17 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr), findet in der Sporthalle Hatzfeldallee 19-25, 13509 Berlin, das große Refugees-Welcome-Hallencup 2017, statt. Zahlreiche Kommunalpolitikerinnen und -politiker, darunter auch Bezirksbürgermeister Frank Balzer, haben ihre aktive Teilnahme angekündigt. … weiterlesen



Gefahren der Grippe nicht unterschätzen!

Die Grippe ist leider wieder auf dem Vormarsch. Das Risiko einer Erkrankung sollte nicht unterschätzt werden. Insbesondere chronisch Kranke, Ältere und Schwangere sollten sich impfen lassen. Bei ihnen besteht bei einer Grippeerkrankung ein erhöhtes Risiko für schwerwiegende Folgen. Schutz bietet die rechtzeitige Schutzimpfung, die jährlich wiederholt werden sollte. Impfungen gehören zu den wirksamsten und wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen der Medizin. … weiterlesen


„11. Visitenkartenparty“

Unter der Schirmherrschaft des Stadtrates der Abt. Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales des Bezirksamtes Reinickendorf, Uwe Brockhausen und auf Einladung der Berliner Sparkasse findet am 14. Februar 2017 um 19.00 Uhr in den Räumen der Berliner Sparkasse, Scharnweberstr.14, 13405 Berlin, die 11. Reinickendorfer Visitenkartenparty als Kontaktbörse der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) des Bezirks statt. … weiterlesen



Bezirksstadträtin Frau Katrin Schultze-Berndt fördert Kulturprojekte

„Auch im Jahr 2017 kann ich Mittel der Dezentralen Kulturarbeit im Bezirk zur Verfügung stellen“, freut sich Bezirksstadträtin Frau Katrin Schultze-Berndt und lädt Künstlerinnen und Künstler ein, bis zum 28. Februar 2017 ihre Projektanträge aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Tanz, Theater, Film und Literatur beim Bezirksamt Reinickendorf – Amt für Weiterbildung und Kultur, Interne Dienste / Fachbereich Kunst und Geschichte Buddestraße 21 – 13507 Berlin einzureichen. … weiterlesen

Ausstellungseröffnung: „Die Sammlung Kleinebrahm in der Graphothek Berlin“

1966 erwarben Ingrid und Horst Kleinebrahm ihre erste Graphik – eine Radierung von Renée Lubarow – für ihre private Sammlung. Inzwischen zählen fast 700 Graphiken, Gemälde und Plastiken zu ihrem Bestand. Im Jahr 2015 übergab das Ehepaar 100 Arbeiten aus seinem Besitz der Graphothek Berlin. … weiterlesen




Spende in Höhe von 1.000,- €

vrDaskeBrockhausenAusbildungsplatzPaten Pätzold BilBorchertDie ESO Education Group Region Berlin/Brandenburg hat anlässlich ihres 50jährigen Jubiläums der ehrenamtlichen Reinickendorfer Initiative Ausbildungsplatz-Paten eine Spende in Höhe von 1.000,- € zukommen lassen. Mit dieser Spende soll die ehrenamtliche Arbeit der Initiative an Reinickendorfer Schulen gewürdigt und die gute Zusammenarbeit im Reinickendorfer Ausbildungsverbund (RAV) anerkannt werden. Die Ausbildungsplatz-Paten unterstützen Schülerinnen und Schüler bei der Ausbildungsplatzsuche. … weiterlesen

Milieuschutz in Reinickendorf

Grüne fordern vertiefende Untersuchungen zum Milieuschutz in Reinickendorf
Mit der Forderung an das Bezirksamt vertiefende Untersuchungen als Vorbereitung zum Erlass von sozialen Erhaltungssatzungen zeitnah zu beauftragen, greift die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV-Sitzung mit einer Großen Anfrage und einem Entschließungsantrag ein wichtiges Thema für die Mieterinnen und Mieter in Reinickendorf Ost und West auf. … weiterlesen




Newsletter „Kultur und Mehr“

„Kulturangebote für Interessierte jeden Alters“, so fasst die für Schule, Bildung und Kultur zuständige Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt den wesentlichen Inhalt des Januar-Newsletters „Kultur & Mehr“ zusammen und weist dabei auf besondere Angebote hin: „Neben der Fortsetzung der Konzertreihe „Reinickendorf Classics“ präsentiert die Graphothek eine neue Ausstellung in der Rathaus-Galerie und die Volkshochschule das neue Unterrichtssemester.“ Aktuelle Lesetipps der Bibliotheken sowie das Denkmal des Monats sind weitere Themen.
Bestellen kann man ihn unter kulturnewsletter@reinickendorf.berlin.de     PMBA   KB143

Girls’Day 2017 am 27.04.2017

Am Girls’Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik. Der nächste Girls’Day findet am 27. April 2017 statt. … weiterlesen


Bürgersprechstunde

Der direkt gewählte Abgeordnete für Heiligensee, Konradshöhe, Tegelort und Tegel, Stephan Schmidt wird am Dienstag, dem 17.01.2017 in der Zeit von 18:00 bis 19:00 Uhr im Restaurant „Plitvice“, Falkenplatz 1, 13505 Berlin-Konradshöhe gemeinsam mit der Bezirksverordneten Sylvia Schmidt für Fragen, Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
www.stephan-schmidt.berlin















Familienbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,
Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen fordert, im Jahr 2017 ein Familienbüro in Reinickendorf zu eröffnen. Das Reinickendorfer Familienbüro soll künftig alle Leistungen der Bezirksverwaltung an einem Ort zusammenfassen, die für Eltern relevant sind.
Hinrich Westerkamp – Fraktionsvorsitzender – BVV-Fraktion Reinickendorf – Bündnis 90 / Die Grünen
Mail: gruenefraktion-reinickendorf@outlook.de
PMM / kb1424


Barrierefreiheit in Wittenau fördern

Nachdem der Tegeler Kommunalpolitiker von der Kiez-Initiative I Love Tegel, Felix Schönebeck, mit der Anwohnerin Janine Malik den Selbstversuch in Tegel machen durfte, kam die Wittenauerin Sabine Greulich-Stahl auf den Wittenauer Bezirksverordneten Björn Wohlert zu, um gemeinsam im Rollstuhl noch nicht-barrierefreie Stellen rund um Alt-Wittenau zu entdecken. … weiterlesen



Tegel-Center, Markthalle und . und . und …

Im November antwortete das Reinickendorfer Bezirksamt auf Fragen zum Thema: Tegel-Center wie folgt (Red:wörtliche Zitate):
… wann werden die BVV und wann werden die Reinickendorfer Bürgerinnen und Bürger endlich offiziell über die Umbaupläne für das Tegel-Center von Herrn Huth informiert, nachdem dies ja bereits bis ende August angekündigt worden war … … weiterlesen




Entwarnung: Amok-Alarm war Fehlalarm

Kurz vor zwölf Uhr am Mittag ging am Donnerstag bei der Polizei ein Amok-Alarm an der Max-Beckmann-Oberschule in Reinickendorf ein: Eine Stunde später wurde Entwarnung gegeben. Laut Polizei handelte es sich um einen Fehlalarm. Offenbar hatte einer der drei Alarmanlagen im Schulgebäude aufgrund eines technischen Defekts selber Alarm ausgelöst. … weiterlesen



Outlaw-Kita Mittelbruchzeile

letteplatz-kita-balzerNaturnah und bewegungsfördernd: Neugestaltung der Außenfläche bei der Outlaw-Kita Mittelbruchzeile.
Im Beisein von Ehrengast Bezirksbürgermeister Frank Balzer fand auf Einladung des Quartiersmanagements Letteplatz und der Geschäftsstelle Outlaw Berlin der Spatenanstich zur Neugestaltung des Außengeländes der Outlaw-Kita Mittelbruchzeile statt. … weiterlesen