Outlaw-Kita Mittelbruchzeile

letteplatz-kita-balzerNaturnah und bewegungsfördernd: Neugestaltung der Außenfläche bei der Outlaw-Kita Mittelbruchzeile.
Im Beisein von Ehrengast Bezirksbürgermeister Frank Balzer fand auf Einladung des Quartiersmanagements Letteplatz und der Geschäftsstelle Outlaw Berlin der Spatenanstich zur Neugestaltung des Außengeländes der Outlaw-Kita Mittelbruchzeile statt. … weiterlesen








Reinickendorfer Integrationspreis

In diesem Jahr wird zum vierten Mal der Reinickendorfer Integrationspreis verliehen. Mit der Auslobung des Integrationspreises sollen Reinickendorfer Initiatoren, die sich erfolgreich auf dem Gebiet des Sports mit Geflüchteten engagieren, für ihre Projekte gewürdigt werden. … weiterlesen






Präsident im Palais in Tegel

Standesgemäß angereist und große Begeisterung im Palais am Tegeler See in Berlin!
narrenkappe-eroeffnung-16-autobeverlycars-0013Unser Bürgermeister, Herr Balzer: Sie schenken Freude und führen Menschen zusammen – aus allen Schichten und egal welchen Alters.
Unser Wirtschaftsstadtrat, Herr Brockhausen: Ich bin beeindruckt, was hier so auf die Beine gestellt wird. … weiterlesen



„Nein heißt Nein“

Pressemeldung zum Internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2016 –
Zum Internationalen Aktionstag „Nein zu Gewalt an Frauen“ am 25.11.2016 setzen auch in diesem Jahr die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Berliner Bezirke mit einer breiten Öffentlichkeitskampagne ein deutliches Zeichen gegen Häusliche Gewalt, so auch der Bezirk Reinickendorf. … weiterlesen

Senioren-Kulturinitiative (SKI)

Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen finden im Ernst-Reuter-Saal wieder Veranstaltungen statt.
Auch die Reinickendorfer Senioren-Kulturinitiative (SKI) unter ehrenamtlicher Leitung von Burkhard Heldt erfreute dort jahrelang die Seniorinnen und Senioren mit vielfältigen Kulturveranstaltungen auf hohem Niveau. Dabei wurde sie aktiv vom Bezirksamt unterstützt, was auch nicht zuletzt in den moderaten Preisen für Eintrittskarten seinen Niederschlag fand. … weiterlesen



Sauberkeit > „Auguste-Viktoria-Allee“

Alles sauber – alles schick?
Im neuen Quartiersmanagementgebiet „Auguste-Viktoria-Allee“ gibt es ein Thema, das die Bewohner*innen stark beschäftigt: die mangelnde Sauberkeit in den Straßen und Grünanlagen. DasQuartiersmanagement hat daher in Absprache mit dem Quartiersrat das Projekt „Alles sauber – alles schick?“ ausgeschrieben. … weiterlesen


AOK-Impfwoche

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte Sie über die Impfwoche der AOK Nordost im Centrum für Gesundheit im Wedding vom 21. bis 25. November mit zahlreichen Highlights wie Auftritten und Autogrammstunde des Prime Time Theaters („Gutes Wedding, schlechtes Wedding“), dem Hertha BSC-Maskottchen Herthinho und einer Reiseimpfberatung durch einen Arzt des Tropeninstituts der Charité. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie zur Impfwoche kommen würden. … weiterlesen





Die bunte Welt der 5. Jahreszeit!

137 wp 16 Narrenkappe EröffnungRein in die 5. Jahreszeit!
Am Freitag, den 18.11.16 ist es wieder so weit ~ 9 Monate galt für uns alle Aufmerksamkeit besonders dem €-Mammon, auch den „SozialMedien“ sowie dem KörpergewichtsHautbräuneAntiFaltenWohl ~ aaaber nun kommt sie endlich, die Zeit für die „Seelen-Entspannung“, des „Lachmuskel-Trainings“ und besonders die Zeit der spannenden „Perönlichen-Reality-Kontakte“! … weiterlesen




Stern des Sports

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,
wir freuen uns sehr über die Auszeichnung „Stern des Sports“. Wir haben uns mit unserer neuen Sparte Stand-Up-Paddeln und der Arbeit die wir in den Aufbau geleistet haben beworben und gehören zu sechs ausgewählten Vereinen in Berlin. Am Abend werden alle ausgewählten Vereine erfahren, welchen Platz sie insgesamt in der Wertung belegen. Der Landessieger wird dann noch bundesweit um einen „Goldenen Stern“ kämpfen. … weiterlesen








5 Jahre SoproRO Sozialwarenhaus

Im November 2016 begeht das Sozialwarenhaus des Sozialprojektes Reinickendorf Ost e.V. (SoproRO) sein fünfjähriges Bestehen.
Im Jubiläumsjahr kann mit insgesamt 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein neuer personeller Höchststand verzeichnet werden. Seit kurzem verstärkt auch ein Flüchtling aus Syrien das Team. Vereinsvorstand und Geschäftsleitung ist es wichtig, für die Kunden auch einen Ansprechpartner mit arabischer Muttersprache zu haben. … weiterlesen

Nordamerikanische Forschungspraktikanten

Das RISE Professional Programm (Research Internships in Science and
Engineering) des DAAD bringt Unternehmen, die im Bereich Natur- und
Ingenieurwissenschaften produzieren und forschen mit hoch qualifizierten
Nachwuchskräften aus den USA und Kanada zusammen. Bis 30. November 2016 können Praktikumsangebote in der DAAD Datenbank eingestellt werden. Die Laufzeit der Praktika liegt zwischen 10 bis 12 Wochen im Zeitraum vom 15. Mai bis 31. Dezember 2017.
http://inx.odav.de/inxmail14/d?q0006jli00000000c0000000000000000ftc6fpi18







Verleihung des „Ausbildungsbuddys 2016″

Brockhausen Wahl 16 FH8E4721 aUnter der Schirmherrschaft des Bezirksstadtrates für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste, Uwe Brockhausen, wurde in Zusammenarbeit mit der Initiative Ausbildungsplatz-Paten der Wettbewerb um die drei ausbildungsfreundlichsten Unternehmen ausgeschrieben. Gesucht wurden Betriebe im Bezirk, die sich über das normale Maß hinaus für Ausbildung einsetzen. … weiterlesen










Fassadenkunst in Tegel

pm-fassadenkunst-in-tegel-hess-schoenebeckBewegung im Streit um Fassadenkunst in Tegel!
Nachdem vor einigen Monaten ein umstrittenes Fassaden-Kunstwerk in Tegel-Süd für erheblichen Ärger sorgte, kommt nun Bewegung in die Sache. Die für die Wohnhäuser zuständige landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag räumte nach langem Schweigen ein, dass sie die Diskussionen über das Motiv aufmerksam verfolge und die Ansichten der Mieter ernst nehme. Dass nicht alle Werke eine positive Resonanz erfahren sei bei Kunstwerken wohl üblich. … weiterlesen








Öffnung der Slipanlage in der Fährstraße
Lambert P P1680604 800Das Bezirksamt teilt mit, dass die Slipanlage in der Fährstraße vom 29. Oktober bis zum 6. November 2016 geöffnet wird, um es Nutzerinnen und Nutzern der Anlage zu ermöglichen, ihr Boot aus dem Wasser zu holen.
Ein Aushang an der Anlage wird zusätzlich auf die Öffnungszeiten der Slipanlage hinweisen.
Martin Lambert – Bezirksstadtrat                                                                 PMM KB1394
















Integration durch Sport

Brockhausen Wahl 16 FH8E4377 

Das Bezirksamt Reinickendorf schreibt den Reinickendorfer Integrationspreis aus. Noch bis zum 30. September 2016 können sich Reinickendorfer Träger, Organisationen und Verbände, private Initiativen, Vereine, Schulen, Kindertagesstätten und andere bewerben, die erfolgreich Ideen für die Integration durch Sport entwickelt haben und sie nachhaltig anwenden. … weiterlesen


“Schneckenbrücke“ erhält Schönheitskur

Die „Schneckenbrücke“ ist seit Jahrzehnten für Fußgänger und Radfahrer eine nützliche Verbindung zwischen Tegel und Borsigwalde. Viele nutzen sie täglich auf ihrem Weg zur U-Bahn, zu den Borsighallen oder ins Tegeler Zentrum. Leider befindet sich die Brücke in einem mangelhaften baulichen Zustand und ist mit illegalem Graffiti übersät. … weiterlesen


Outdoor-Sport in Reinickendorf fördern

Luftschutzbunker Wittenau Wohlert P Foto SHartmannDie Junge Union Reinickendorf fordert mehr Outdoor-Sportangebote für den Bezirk.
Auf Initiative von Björn Wohlert (28), Kandidat für die Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung und das Berliner Abgeordnetenaus und des JU-Reinickendorf-Vorsitzenden Marvin Schulz (21) nahm die CDU Reinickendorf diese Forderung in ihr Kommunalwahlprogramm auf. … weiterlesen

Refugees-Welcome-Cup

Sehr geehrte Damen und Herren, im vergangenen Jahr haben uns verstärkt Menschen erreicht, die vor Krieg, Hunger, Armut und Folter geflohen sind.
Oftmals haben sie einen schweren Fluchtweg hinter sich gelassen. Hier angekommen, erfahren die Flüchtlinge ein hohes Maß an ehrenamtlicher Unterstützung.
Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer tragen dazu bei, den tristen Lebensalltag in den Flüchtlingseinrichtungen ein Stück weit bunter zu gestalten.
Leider erreichen diese Angebote nicht alle Geflüchteten. … weiterlesen





Der ambulante Hospizdienst Reinickendorf stellt sich vor
 
Der ambulante Hospizdienst Reinickendorf des Unionhilfswerk berät und begleitet schwerstkranke, sterbende Menschen und die ihnen Nahestehenden in der Zeit der Krankheit, des Abschiednehmens und des Sterbens. Dies ist eine besondere, zum Teil sehr schwere Zeit, sie benötigt eine ganz besondere Betreuung. Gemeinsam mit den Angehörigen und Freunden, mit Ärzten, Mitarbeitern aus Pflegewohnheimen und Pflegediensten tragen wir dazu bei, dass Menschen die letzte Zeit ihres Lebens möglichst gut verbringen und dort sterben können, wo sie sich zu Hause fühlen.  An vorderster Stelle stehen dabei die Würde und Selbstbestimmung der Sterbenden und ihre ganz persönlichen Bedürfnisse. … weiterlesen