„Asyl“ in Reinickendorf

afd-petry-storch-pazderski-hansel-meckes-maestral-0031Frau Dr. Petry und Herr Meckes

Natürlich ist es toll, dass in Reinickendorf Bürger unbehelligt ihre Meinungen sagen können! Aber, dass sich Berliner das in ihrem eigenen Bezirk nicht trauen – keinen von Jedem einzufordernden selbstverständlichen „Respekt“ finden – ist ein starkes und wachrüttelndes Warnsignal nicht nur an diesen Bezirk im Süden unserer Stadt, an unsere Demokratie!
Also wie heisst es richtig > „Reinickendorf in Berlin ganz OBEN!“ Hier finden Bürger „Asyl“ für ihre freien Meinungsäußerungen!

… weiterlesen











“Schneckenbrücke“ erhält Schönheitskur

Die „Schneckenbrücke“ ist seit Jahrzehnten für Fußgänger und Radfahrer eine nützliche Verbindung zwischen Tegel und Borsigwalde. Viele nutzen sie täglich auf ihrem Weg zur U-Bahn, zu den Borsighallen oder ins Tegeler Zentrum. Leider befindet sich die Brücke in einem mangelhaften baulichen Zustand und ist mit illegalem Graffiti übersät. … weiterlesen



Outdoor-Sport in Reinickendorf fördern

Luftschutzbunker Wittenau Wohlert P Foto SHartmannDie Junge Union Reinickendorf fordert mehr Outdoor-Sportangebote für den Bezirk.
Auf Initiative von Björn Wohlert (28), Kandidat für die Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung und das Berliner Abgeordnetenaus und des JU-Reinickendorf-Vorsitzenden Marvin Schulz (21) nahm die CDU Reinickendorf diese Forderung in ihr Kommunalwahlprogramm auf. … weiterlesen



KiEZBLATT „Wahl-Barometer“

Liebe Leserinnen & Leser vom KiEZBLATT ~
Wahlen in Deutschland werden wieder spannend – so auch sicherlich im September in unserem Reinickendorf. Wir wollen Sie aber schon einmal auf das kommende Ereignis einstimmen und bitten Sie um Ihre Meinung.Sagen Sie den Parteien Ihre Meinung – entscheiden Sie im KiEZBLATT!
Ihre Meinung zur Reinickendorfer BVV (BezirksVerordnetenVersammlung)-Wahl im September ist gefragt!
Was meinen Sie – Sie bewerten ananym die nachfolgend alphabetisch aufgeführten Reinickendorfer Parteien wie folgt (Nicht Ihre Einstellung!): … weiterlesen






Wählen Sie mich >

Uwe Brockhausen, zu Ihrem Reinickendorfer Bürgermeister > denn:

Wahlplakat Brockhausen_Uwe_B-0714 Spitzenkandidat BVV 1000Mich für unser Reinickendorf zu engagieren, mache ich, …
weil >Reinickendorf kann es besser Ich möchte Reinickendorf mit den Bürgerinnen und Bürgern, mit Ihnen, gemeinsam gestalten.
Miteinander diskutieren und die richtigen Wege finden, das sind spannende Prozesse. Denn es geht nichts über Gemeinsamkeit und Zusammenarbeit in der Politik. So muss unsere Politik wirken.   133 wp 05 Logo spd … weiterlesen


Verantwortungsvoll in Reinickendorf wählen …

136 wp 04 Meckes AfD P gespReinickendorfer AfD Direktkandidaten für das Abgeordnetenhaus.

Jetzt mal ehrlich … lassen Sie sich Ihre Stimme nicht von anderen wegnehmen > Bitte gehen Sie unbedingt wählen!

Wenn Sie nicht wissen warum – dann lesen Sie bitte die folgenden Seiten oder wenden Sie sich persönlich an mich – Ihr Klaus Dieter Meckes.
(Spitzenkandidat der Reinickendorfer AfD) … weiterlesen







Schumacher-Quartier in Tegel

P1570903 Westerkamp grüne PReinickendorfer Grüne fordern konstruktive Begleitung der städtebaulichen Planung für das Schumacher-Quartier in Tegel. Das Ergebnis des städtebaulichen Wettbewerbs für die Entwicklung des Schumacher-Quartiers bildet eine gute Grundlage für die weitere Planung dieses für Reinickendorf so wichtigen urbanen Bereichs. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bedankt sich bei den Wettbewerbsteilnehmer*innen für die engagierte Arbeit und gratuliert den Siegern und Platzierten. Die Grünen werden den weiteren Planungsprozess im Sinne der Bürger*innen in Reinickendorf weiterhin positiv kritisch begleiten. … weiterlesen




DIE LINKE und die BVV Reinickendorf

Linke Hakan Tas IMG_0898Die Partei DIE LINKE in Reinickendorf hatte zu ihrem Sommerfest eingeladen. Man traf sich im Restaurant direkt gegenüber vom Rathaus Reinickendorf. Ob dieser Ort zufällig gewählt worden war oder wohl Absicht dahinterstand? In das Rathaus und die dortige BVV möchte DIE LINKE „im September einziehen“, wie Felix Lederle, der Bezirksvorsitzende, mitteilte. … weiterlesen




Füreinander

Müller SPD Maestral vlcsnap-2016-06-28 0029In der Reihe „Füreinander“ – Michael Müller im Gespräch, war der Besuch des Regierenden im MaeStraL in Reinickendorf, gegenüber vom Rathaus, der 12. besuchte Bezirk und somit der Abschluss seiner „Berlin-Tour“. Dieses Gesprächsangebot ist von den Reinickendorfern rege angenommen worden und auch noch lange nach dem offiziellen Schluss wurde eifrig weiter gesprochen, diskutiert und Meinungen ausgetauscht. … weiterlesen












Zukunftskonzept Reinickendorf

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen nimmt erfreut den Zwischenbericht des Bezirksamtes in der heutigen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung zur Kenntnis, dass nunmehr ein Zukunftskonzept für Reinickendorf erarbeitet wird. Erst nach langen Diskussionen in den Ausschüssen konnte der im September 2015 von Bündnis 90/Die Grünen eingebrachte Antrag im März diesen Jahres in der BVV beschlossen werden. … weiterlesen






AfD-Reinickendorf stellt sich vor.

Die AfD ist die Partei des gesunden Menschenverstandes und der bürgerlichen Wertevorstellungen. Wir unterscheiden uns von den Altparteien insbesondere dadurch, dass wir den Mut haben, die Wahrheit klar und deutlich auszusprechen. Und wir stehen auf der Seite der arbeitenden Bevölkerung, der Familien, der Ruheständler und aller ehrlichen Steuerzahler. Die Wünsche privilegierter Minderheiten stehen bei uns nicht im Mittelpunkt. … weiterlesen




















Historisches

Luftschutzbunker Wittenau Wohlert P Foto SHartmannHistorische Informationstafel vor Luftschutzbunker in Wittenau im Frühjahr.
Auf Vermittlung der Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt gelang es, den Verein „Berliner Unterwelten“ dafür zu gewinnen, die Organisation und Umsetzung der von dem Ortsvorsitzenden der CDU Wittenau Björn Wohlert angeregten Informations-/Gedenktafel vor den Luftschutzbunkern in der Wittenauer Straße zu übernehmen.
Dazu zählen auch die Recherche, die Erstellung von Texten und die Aufstellung der Tafel. … weiterlesen




















Rassismus in Heiligensee

Linke Hakan Tas PBezüglich eines rassistischen Übergriffes erklärt der Reinickendorfer Abgeordnete Hakan Tas (MdA, DIE LINKE):
Gestern hat der Reinickendorfer Bundestagsabgeordnete Frank Steffel (CDU) über Facebook auf ein äußerst bestürzendes Ereignis in Reinickendorf aufmerksam gemacht. In einem Restaurant wurde ein Kellner von einem „glatzköpfigen, muskelbepackten“ Rassisten als „Scheiß Araber“ beleidigt und mit verbaler Gewalt bedroht.     … weiterlesen