Ehrenpreisverleihung

Das Behinderten- und Seniorenparlament am 14.11.2016 im Saal der Bezirksverordnetenversammlung wurde offiziell durch Herrn Dr. Lühmann, Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung, eröffnet.
Es schlossen sich die Berichte des Bezirksbürgermeisters Frank Balzer und des Stadtrates für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales Uwe Brockhausen über Aktuelles aus dem Bezirk an.
Die Beauftragte für Menschen mit Behinderung Regina Vollbrecht berichtete aus ihrer Tätigkeit der zurückliegenden Monate.
Im zweiten Teil der Veranstaltung referierte Frau Pohl, Fachreferentin vom Paritätischen Wohlfahrtsverband LV e.V., zum Thema “Bundesteilhabegesetz – Anforderungen und Wirklichkeit”. … weiterlesen


5 Jahre SoproRO Sozialwarenhaus

Im November 2016 begeht das Sozialwarenhaus des Sozialprojektes Reinickendorf Ost e.V. (SoproRO) sein fünfjähriges Bestehen.
Im Jubiläumsjahr kann mit insgesamt 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein neuer personeller Höchststand verzeichnet werden. Seit kurzem verstärkt auch ein Flüchtling aus Syrien das Team. Vereinsvorstand und Geschäftsleitung ist es wichtig, für die Kunden auch einen Ansprechpartner mit arabischer Muttersprache zu haben. … weiterlesen








Toilettenanlagen

Balzer Toiletten WallAgBarrierefreie Toiletten sind ein unentbehrliches Angebot für alle Berliner Bürgerinnen und Bürger, ebenso für Touristen Berlins. Frank Balzer, Bezirksbürgermeister von Reinickendorf, fordert zusammen mit dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung, Dr. Jürgen Schneider und dem Vorsitzenden des Allgemeinen Behindertenverband in Deutschland e.V., Dr. Ilja Seifert das Fortbestehen und den Ausbau an öffentlichen barrierefreien Toilettenanlagen in Berlin. … weiterlesen

“Schneckenbrücke“ erhält Schönheitskur

Die „Schneckenbrücke“ ist seit Jahrzehnten für Fußgänger und Radfahrer eine nützliche Verbindung zwischen Tegel und Borsigwalde. Viele nutzen sie täglich auf ihrem Weg zur U-Bahn, zu den Borsighallen oder ins Tegeler Zentrum. Leider befindet sich die Brücke in einem mangelhaften baulichen Zustand und ist mit illegalem Graffiti übersät. … weiterlesen

KiEZBLATT „Wahl-Barometer“

Liebe Leserinnen & Leser vom KiEZBLATT ~
Wahlen in Deutschland werden wieder spannend – so auch sicherlich im September in unserem Reinickendorf. Wir wollen Sie aber schon einmal auf das kommende Ereignis einstimmen und bitten Sie um Ihre Meinung.Sagen Sie den Parteien Ihre Meinung – entscheiden Sie im KiEZBLATT!
Ihre Meinung zur Reinickendorfer BVV (BezirksVerordnetenVersammlung)-Wahl im September ist gefragt!
Was meinen Sie – Sie bewerten ananym die nachfolgend alphabetisch aufgeführten Reinickendorfer Parteien wie folgt (Nicht Ihre Einstellung!): … weiterlesen



Schumacher-Quartier in Tegel

P1570903 Westerkamp grüne PReinickendorfer Grüne fordern konstruktive Begleitung der städtebaulichen Planung für das Schumacher-Quartier in Tegel. Das Ergebnis des städtebaulichen Wettbewerbs für die Entwicklung des Schumacher-Quartiers bildet eine gute Grundlage für die weitere Planung dieses für Reinickendorf so wichtigen urbanen Bereichs. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bedankt sich bei den Wettbewerbsteilnehmer*innen für die engagierte Arbeit und gratuliert den Siegern und Platzierten. Die Grünen werden den weiteren Planungsprozess im Sinne der Bürger*innen in Reinickendorf weiterhin positiv kritisch begleiten. … weiterlesen








































CITÉ FOCH Reinickendorfs französische Erbschaft

Die Cité Foch ist die größte der Siedlungen, die die französischen Alliierten während ihrer Zeit (1945-1994) für die Militärangehörigen im Norden Berlins errichteten. Nach den Cités Berthezène, Joffre, Pasteur und Guyenemer entsteht sie ab 1952 auf einem militärisch genutzten Gelände in Wittenau und beherbergt bis 1994 etwa 800 französische Familien. … weiterlesen









www.k-einbruch.de
Im Internet Informationen für Sicherungsein-richtungen, ein „interaktives Haus“ mit Tipps zu geeigneten Schutzmaßnahmen.
Schon Kleinigkeiten sind oft sehr wirksam. So sollten Türen immer abgeschlossen werden. Auch das Verschließen von Fenstern sowie Balkon- und Terrassentüren sei unverzichtbar, sagt die Polizei und betont: „Gekippte Fenster sind offene Fenster.“