Digitalisierung Reinickendorfer Rathaus

Eine vollständie Nutzung eines digitalen Verwaltungsportals – also die Einführung eine E-Akte, einer Elekronischen Bürgerakte, soll bis zum 01.01.2023 erfolgen. Diese Anforderungen kann ein Bezirk aber allein nicht leisten sondern nur Berlin in seiner Gesamtheit umsetzen.
In Reinickendorf –
Die Online-Terminvergabe im Bürgeramt und die Meldung von Mängel im Straßenland an das Ordnungsamt-Online sind erst der Anfang – wurde auf der BVV-Reinickendorf Sitzung erklärt. kb146m












S-F-BEAT

Es war eine kleine Sensation in einer Zeit, da die Jugend zu rebellieren begann: Im März 1967 startete der Sender Freies Berlin (SFB) den allabendlichen S-F-BEAT – Rock und Pop für Jugendliche mit für jene Tage frechen Moderationen von Hans-Rainer Lange („Pfeifen-Lange“), Hans-Dieter Frankenberg und Ulrich Herzog. Ein Knaller, der selbst die RIAS-Leute in Erstaunen versetzte. … weiterlesen









Mobiles Bürgeramt im JVA-Shop in Tegel am 08.04.2017
Auch diesem Jahr wird das Mobile Bürgeramt in der Zeit von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr beim Frühlingsbasar im JVA-Shop vertreten sein. Neben vielen Angeboten aus den Werkstätten der JVA können Sie auch die Dienstleistungen in Bürgeramtsangelegenheiten in Anspruch nehmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Die Bezahlung der Verwaltungsgebühren ist nur mit einer Girokarte möglich.
PMBA kb145t






Projekt „Zwischen Himmel und Erde“

Nachdem im Herbst 2016 eine Gruppe von 16 geflüchteten Männern gemeinsam mit Mitgliedern der Apostel-Petrus-Gemeinde und Mitgliedern des Netzwerkes „Willkommen in Reinickendorf“ unter fachlicher Anleitung sowie finanzieller Unterstützung durch Reinickendorfer Unternehmen einen Spielplatz für die Kinder im Märkischen Viertel gebaut haben, startet nun der zweite Teil des Projektes. … weiterlesen








Notprogramm zur Vermeidung von Kältetoten

Anlässlich der Notsituation für Obdachlose und der offensichtlich schleppenden Überlegungen der Sozialsenatorin, ersucht der Reinickendorfer AFD Fraktionsvorsitzende, Rolf Wiedenhaupt, das Bezirksamt, umgehend in Gespräche mit der GESOBAU einzutreten mit dem Ziel, kurzfristig temporäre Unterkünfte für Obdachlose bereitzustellen. … weiterlesen


Bürgerfreundliches Standesamt

Fortschritte für ein bürgerfreundliches Standesamt!
Anlässlich von Berichten über die unmöglichen Zustände im Standesamt Mitte stellt der Vorsitzende der AfD Fraktion der BVV Reinickendorf, Rolf Wiedenhaupt, fest, dass der zuständige Bezirksstadtrat Sebastian Maack in den letzten Wochen deutliche Fortschritte bei der bürgerfreundlichen Bearbeitung im Standesamt Reinickendorf erreichen konnte. … weiterlesen