Frühjahrsputz 2018

Reinickendorf macht sich wieder fit für den Frühling!
Mit der offiziellen Plakateröffnung am heutigen Dienstag an der Greenwichpromenade in Tegel begann – gemeinsam mit der Wall GmbH – die diesjährige Frühjahrsputzkampagne für ein sauberes Reinickendorf. Dazu wird wie bereits in den Vorjahren mit City-Light-Plakaten im Bezirk für die Kampagne geworben. … weiterlesen

NEUES Medikament …

SUPER – Mein Arzt sagt mir:“Jetzt gibt es ein NEUES Medikament …“ und er empfiehlt es Ihnen.
Doch Vorsicht ~ weist er Sie auch darauf hin, dass dieses Medikament wegen evtl. Nebenwirkungen noch nicht „… bis auf den Grund erforscht ist …“!
Gilt Ihr Vertauen solch Medikamenten nicht und Sie wären nicht gern unfrei-willig und kostenlos ein „Versuchskaninchen“ für die PharmaIndustrie, dann sollten Sie nachfragen – denn … … weiterlesen


Auszüge aus einer PM-Mail –Frühlingsfest Öffnungszeiten vom 28. März bis 22. April – Montag bis Donnerstag: 14 bis 22 Uhr – Freitag bis Samstag: 14 bis 23 Uhr – Sonntag: 13 bis 22 Uhr
Ostersonntag: 13 bis 23 Uhr, Ostermontag: 13 bis 22 Uhr, Karfreitag: geschlossen
Eintritt: frei! – www.schaustellerverband-berlin.de –
Ort: Zentraler Festplatz Berlin, Kurt-Schumacher-Damm 207, 13405 Berlin-Mitte – kb157m






Die Polizei warnt …

… vor Anrufen mit scheinbaren Behördenrufnummern!
Stadtweit kommt es immer wieder zu Anrufen falscher Polizeibeamter, insbesondere bei Senioren. Bei diesen Telefonaten bringen die Täter oftmals eine Einbruchs- oder Falschgeldlegende hervor und versuchen so, hohe Geldsummen und/oder Wertgegenstände von den Betroffenen zu erlangen. Auch im Norden Reinickendorfs kam es in den letzten Wochen vermehrt zu Anrufen von falschen Polizeibeamten. … weiterlesen

Auszüge aus einer PM-Mail –Zehn neu ausgebildete Schlaganfallhelfer für Berlin und Brandenburg bereit für den Einsatz.
Am 11. März endet der zweite Ausbildungsdurchgang zum Schlaganfallhelfer der Berliner Schlaganfall-Allianz e.V.. Die neu ausgebildeten und motivierten ehrenamtlichen Schlaganfallhelfer werden in den nächsten Wochen an Schlaganfallpatienten nach Wohnortnähe, gemeinsamen Interessen und zeitlicher Verfügbarkeit vermittelt. Weitere ausführliche Informationen sowie einen filmischen Beitrag finden Sie unter https://www.rbb-online.de/rbbpraxis/archiv/20180228_2015/schlaganfall-helfer.html –
Anne Katrin Pawelzik, M.A. – Geschäftsführung Berliner Schlaganfall-Allianz e.V. – kb157m

Auszüge aus einer PM-Mail – … Sammelaktion die Berliner Kältehilfe. Bei diesen Temperaturen kann die Obdachlosigkeit schnell lebensbedrohlich werden. … Sollten Sie einen einen Menschen sehen, von dem Sie den Eindruck haben, dass er nicht mehr aus eigener Kraft eine Kälte-Notübernachtung aufsuchen kann, dann kontaktieren Sie … 0178 523 58 38. … kann Sachspenden noch bis zum 1. März im Geschäftszimmer des SC Borsigwalde, in der Tietzstraße 33-41, 13509 Berlin oder zwischen 9 und 14 Uhr im Bürgerbüro in der Tegeler Brunowstraße 51, 13507 Berlin abgeben…. Tim-Christopher Zeelen



Auszüge aus einer PM-Mail – … Am Samstag, den 3.März veranstaltet das Projekt Nachbarschaftsaktionen sein erstes Fest in diesem Jahr. Unter dem Motto Treffen der Generationen sind alle Nachbarn im Kiez, ob jung oder jung geblieben, ganz herzlich eingeladen, mit uns zu feiern…. Ab 15 Uhr machen wir es uns bei Kaffee & Tee gemütlich. … Im Anschluss haben wir noch bis 18 Uhr Gelegenheit, uns besser kennenzulernen und über einen kleinen Imbiss herzufallen. … Gastgeber wird das Jugendcafé LAIV sein (Auguste-Viktoria-Allee 16C, 13403 Berlin)….


Auszüge aus einer PM-Mail – Weg mit den 1- und 2- Cent-Münzen!
Nach den Niederlanden, Finnland und Italien will nun auch Belgien die Voraussetzungen dafür schaffen, Ein- und Zwei-Cent-Münzen faktisch abzuschaffen. Damit erhielte der Handel die Möglichkeit, Beträge in einem Spektrum von 5 Cent-Sprüngen auf- oder abzurunden. Größte Vorteile: Die teure Prägung des geringwertigen Münzgeldes könnte eingestellt werden, gleichzeitig erspart man Bürgerinnen und Bürger das viele Kleingeld. Dr. Steffel: „Ich halte die Entscheidung der EU-Partner für positiv. Bereits seit sieben Jahren fordere ich auch für Deutschland eine derartige monetäre Anpassung….neben den 1,- und 2,- €-Münzen endlich 1,- und 2,- €-Scheine einführen. Dr. Frank Steffel, MdB …. kb156m


Krisenstab ASP !

Afrikanische Schweinepest breitet sich aus – Bezirksstadtrat Maack richtet Krisenstab ein.
Bei der Afrikanischen Schweinepest handelt es sich um eine Tierseuche, die für infizierte Tiere innerhalb von 4 Tagen tödlich endet. Hiervon sind nur Wild- und Hausschweine betroffen. Das Virus kann nicht vom Tier auf den Mensch übertragen werden und ist somit für Menschen ungefährlich. Der Erreger hat sich bereits in Osteuropa fest etabliert und breitet sich immer schneller aus. Experten des Friedrich-Loeffler-Instituts gehen davon aus, dass die Seuche auch in Deutschland Einzug halten wird. Die Seuche ist derzeit nur noch ca. 350 km von der deutschen Grenze entfernt. … weiterlesen

Auszüge aus einer PM-Mail – Modernes Carsharing in Reinickendorf!
…. Während die Innenstadt bereits flächendeckend Carsharing nutzen kann, ist in Reinickendorf nur der südliche Teil abgedeckt. Wir möchten es durch Investitionen in die Infrastruktur Unternehmen erleichtern, ihr Geschäftsmodell auf weitere Teile Reinickendorfs auszuweiten, etwa durch Ladezapfsäulen oder reservierte Parkflächen. Es soll dabei vor allem die Mobilität zentraler Stadtteile unter Berücksichtigung ökologischer Vorteile weiter verbessert werden. Damit würde Reinickendorf ganz neu vernetzt werden….
David Jahn – PMM – kb155m






<div>Auszüge aus einer PM-Mail – Gutachten bzgl. Volksentscheid Tegel.
Gutachten schafft Klarheit – Flughafen Tegel wird geschlossen!
Mit dem gestern veröffentlichten Bericht des als Gutachter vom Berliner Senat berufenen ehemaligen Bundesrichters Dr. Stefan Paetow zum Volksentscheid Tegel, wird klar, dass der Flughafen Tegel wie geplant spätestens sechs Monate nach der Eröffnung des BER geschlossen werden muss…..Die Links finden Sie hier:
http://tegelschliessen-zukunftoeffnen.de/unser-brief-an-dr-paetow/
http://tegelschliessen-zukunftoeffnen.de/wp-content/uploads/2018/01/180116_BI-Statement_Ergebnis-Gutachten-Paetow.pdf                  ….. kb155m





Auszüge aus einer PM-Mail – Bürger aus Heiligensee ärgern sich über den Umgang des Senats mit dem Problem der immer häufiger überfluteten Keller. Eine Bürgerin wandte sich deshalb an den Petitionsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses und bekam zur Antwort, der Senat sähe beispielsweise keine gesetzliche Verpflichtung zur Regulierung von Grundwasserständen und verweist auf Selbsthilfe….
Die Antwort aus dem Petitionsausschuss zeigt, dass der Senat sich weiterhin vor seiner Verantwortung gegenüber den Siedlern drückt. Dieses Desinteresse auf dem Rücken der Betroffenen ist ein Ausdruck der institutionalisierten Verantwortungslosigkeit.
Stephan Schmidt, Wahlkreisabgeordneter
PMM – kb155m

Stadtrat Tobias Dollase

Stadtrat Tobias Dollase
Schule, Familie, Jugend und Sport in Reinickendorf (Teil 1/2)
Reinickendorf, der zwölfte Verwaltungsbezirk von Berlin ist mit ca. 260.000 Einwohnern flächenmäßig der fünftgrößte Bezirk der Hauptstadt. Nach der Wahl am 18.September 2016 wurden im Fuchsbezirk die Ressorts neu zugeschnitten und mehrere früher getrennte Bereiche zu einer großen Abteilung zusammengefasst. Der Leiter der Abteilung, kurz „Schulstadtrat“ genannt, ist aber für weit mehr, für Schule, Familie, Jugend und Sport zuständig. (Teil 2/2) … weiterlesen



Blaulicht gibt´s nach Hermsdorf & Frohnau

Hallo Kiezblatt,
anbei Infos über eine weitere wunderbare Aktion der Waldfreunde e.V.:
Am 18. November surrten die Akkuschrauber der Waldfreunde Tegelsee für die Sicherheit der Frohnauer und Hermsdorfer Autofahrer. Ausgestattet mit Warnwesten und wetterfester Kleidung traten die Waldfreunde mit finanzieller Unterstützung der Stiftung Naturschutz in Aktion: … weiterlesen

Ehrenamtliche gesucht!

Liebe Leser und Leserinnen,
Sicher haben sie das auch schon einmal erlebt:
Sie treffen ihre alte Freundin, die ihnen erzählt, dass sie jetzt auf dem Weg in die Kita ist, um Kindern vorzulesen. Beim Bäcker treffen sie ihren Nachbarn, der Kuchen für einen Besuch bei einem älteren Mann im Seniorenheim kauft. Sie bewundern den jungen Mann, der sich mehrmals in der Woche nach der Arbeit auf sein Fahrrad schwingt, um Kindern im Verein das Fußballspiel beizubringen. Im Fernseher bewundern sie den Einsatz von freiwilligen Helfern bei einer Überschwemmungskatastrophe. … weiterlesen

Auszüge aus einer PM-Mail – Am 16. Dezember 2017 wählte die Mitgliederversammlung der LINKEN Reinickendorf einen neuen Bezirksvorstand. Neue Bezirksvorsitzende ist Deniz Seyhun. Als stv. Bezirksvorsitzende wurde Dilay Dagdelen gewählt. Weitere Mitglieder des Bezirksvorstands sind Christina Lemcke, Hana Saky, Bünyamin Cikan, Said Ali Hossin, Robert Irmscher und Marion Kheir. Deniz, Marion und Robert gehörten auch dem alten Bezirksvorstand an.

Auszüge aus einer PM-Mail – Sehr geehrte Damen und Herren, gerne möchten wir Sie auf den nächsten Jour Fixe im neuen Jahr hinweisen, ein Austausch – und Informationstreffen zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz. Angehörige, Rechtsbetreuer, Interessierte und ehrenamtlich Engagierte sind herzlich eingeladen! Jour fixe am Mittwoch, den 17.01.2018, 15-17 Uhr
HVD Betreuungsverein Reinickendorf, Alt-Reinickendorf 7, 13407 Berlin.




Welcome to Miami:

URBAN NATION präsentiert vier KünstlerInnen beim diesjährigen „Juxtapoz Clubhouse“!
URBAN NATION freut sich, in diesem Jahr offizieller Partner des Projektes „Juxtapoz Clubhouse“ in Miami zu sein. Das jährlich stattfindende Treffen der Street-Art-, Graffiti- und Urban-Contemporary-Art-Szene wird von dem kalifornischen Kunst- und Kulturmagazin Juxtapoz in Kooperation mit Adidas Skateboarding initiiert. … weiterlesen




Auszüge aus einer PM-Mail –
Etwas kurzfristig – aber aufgrund des aktuellen Themas die Einladung zur Veranstaltung „Deutscher Herbst 1977– RAF Terror und Terror Heute“) moderiert von Alexander Kulpok am 27.11., 19.00 im Maestral. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie zur Veranstaltung kommen.
Herzliche Grüße Nicole Borkenhagen.
PMM

Lufthansa-Entscheidung ist falsch –

Fluglärm macht krank!
Die Lufthansa hat entschieden, die Flüge der alten Boeing 747-400, die seit Anfang November auf der Strecke Berlin-Frankfurt am Main pendeln und zu erheblichen Anwohner-Protesten geführt haben, fortzusetzen.
Hierzu erklärt der Abgeordnete und Flughafenkoordinator der Berliner SPD-Fraktion, Jörg Stroedter: … weiterlesen


Ehrenpreisverleihung

Das Behinderten- und Seniorenparlament fand am 13.11.2017 im Saal der Bezirksverordne-tenversammlung statt und wurde offiziell durch Herrn Dr. Lühmann, Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung, eröffnet. Es schloss sich der Bericht des Stadtrates für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales Uwe Brockhausen über Aktuelles aus dem Bezirk an. Die Beauftragte für Menschen mit Behinderung Regina Vollbrecht sowie der Vorsitzende der Seniorenvertretung Bernd Merken berichteten aus ihrer Tätigkeit der zurückliegenden Monate. … weiterlesen



Leserin-Mail-an Hundehalter

sehr geehrte Damen und Herren,
gestern konnte ich – mal wieder – eine Hundehalterin in Reinickendorf-Ost beobachten, die so absolut keine Ahnung hatte, wie man einen Hund erzieht! Ihr junger Boxer hatte ihr wohl nicht gehorcht – daraufhin nahm sie ihn in den Schwitzkasten und wiederholte andauernd den selben Satz. Aals ich ihr erklären wollte, dass das totaler Quatsch ist, wurde sie aggressiv und pöbelte mit mir! Wann endlich wird in Berlin die Hundehalter – Prüfung eingeführt? … weiterlesen

Auszüge aus einer PM-Mail –
„Die Entscheidung des Landgerichts ist gut für das Land Berlin und ein positives Signal für die Stomnetzkonzessionierung. Ich erwarte, dass wir nun endlich neuen Schwung in das Verfahren bekommen und insbesondere Vattenfall seine Blockadehaltung aufgibt. Unser Bestreben als Koalition bleibt es, das Stromnetz zu 100 Prozent zu rekommunalisieren, mit dem Ziel, baldmöglichst Strom, Gas und Wasser aus einer Hand bereit stellen zu können… J. Stroedter, MdA . PMM – kb153a



Auszüge aus einer PM-Mail – Tannenbaumaktion im Quartiersmanagement Lettekiez am Freitag, 2.12.2017. Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen … Interesse ? > Büro des Quartiersmanagement, Mickestr. 14, 13409 Berlin, bis zum 27. November 2017 anmelden. An einem Aktionstag am Freitag, dem 2. Dezember ab 14 Uhr mit Musik, heißer Schokolade, Waffeln und buntem Schmücken werden die Bäume vor dem Büro des Quartiersmanagement in der Mickestraße 14 ausgegeben.
PMM / kb153m