Newsletter „Kultur und Mehr“

„Kulturangebote für Interessierte jeden Alters“, so fasst die für Schule, Bildung und Kultur zuständige Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt den wesentlichen Inhalt des Januar-Newsletters „Kultur & Mehr“ zusammen und weist dabei auf besondere Angebote hin: „Neben der Fortsetzung der Konzertreihe „Reinickendorf Classics“ präsentiert die Graphothek eine neue Ausstellung in der Rathaus-Galerie und die Volkshochschule das neue Unterrichtssemester.“ Aktuelle Lesetipps der Bibliotheken sowie das Denkmal des Monats sind weitere Themen.
Bestellen kann man ihn unter kulturnewsletter@reinickendorf.berlin.de     PMBA   KB143

Girls’Day 2017 am 27.04.2017

Am Girls’Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Oder sie begegnen Vorbildern in Führungspositionen aus Wirtschaft und Politik. Der nächste Girls’Day findet am 27. April 2017 statt. … weiterlesen

Tegel-City ~ sicherlich Baustelle bis 2020

Herr Bürgermeister Balzer, vom Reinickendorfer Bezirksamt, stellte im Rahmen der Reihe „BA-Informationsveranstaltung“ das neue Reinickendorfer GroßBaustellenProjekt der Firma „HGHI Holding GmbH“ in Tegel-CitY „Fußgägnger-Zone-Gorkistraße“ in der überfüllten Humboldtbibliothek vor.




„Futter“ – nur für Hinterfrager!

Unser KiEZBLATT-Leser Bernd B. schreibt:
„Allen Lesern wünschen wir ein gutes, gesundes, erfolgreiches und erfülltes Jahr 2017.
Mögen alle guten Vorsätze verwirklicht, alle schlechten Gewohnheiten beseitigt werden.
Möge der politische Irrsinn global verschwinden und sich endlich Vernunft ausbreiten.“
Nachfolgend Infos von Herrn Bernd B. die es nicht überall zu lesen gibt: … weiterlesen





Rosenmontag

Herzlich willkommen zur Entspannung – Musik – Fröhlichkeit – Geselligkeit und viel Spaß!
Neu:Wer Lust und Spaß hat, mit uns gemeinsam am Rosenmontag in geselliger Runde den Rosenmontagsumzug auf einer großen Leinwand anzusehen, den laden wir am 27.02. ab 12:00 Uhr in´s MaeStraL ein (gg Rathaus Reinickendorf).
Ab 15:00 Uhr gemütliches Beisammensein & das schönste Kostüm erhält einen Preis.
Eintritt FREi.
Ihre Karnevalsgesellschaft „Narrenkappe Berlin e.V.“ > aktiv in Reinickendorf seit über 34 Jahren!




Vernissage

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr!
Zunächst wünsche ich Ihnen ein geruhsames Weihnachtsfest und einen gelungenen Rutsch ins Neue Jahr.
In gewohnter Weise werde ich Sie auch im Neuen Jahr 2017 rechtzeitig über unsere Veranstaltungen informieren!
Am 22. Januar 2017 beginnt unsere 43. Ausstellung und die erste im Jahr 2017 –
mit freundlichem Gruß – Ulrich Rohmann … weiterlesen





„Gemeinsam für Kinder & Natur“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Michael Kroehnert, Geschäftsführer der Green-Zones GmbH, engagiert sich neben
Naturschutz und Klimawandel auch für benachteiligte Kinder in seinem Umfeld. Mit dem
Elisabethstift in Berlin-Brandenburg kam er in Kontakt über die Blindenhandwerk GmbH
Berlin, über die er den Kindern eine große Anzahl kuscheliger Handtücher spendete. … weiterlesen






Familienbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,
Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen fordert, im Jahr 2017 ein Familienbüro in Reinickendorf zu eröffnen. Das Reinickendorfer Familienbüro soll künftig alle Leistungen der Bezirksverwaltung an einem Ort zusammenfassen, die für Eltern relevant sind.
Hinrich Westerkamp – Fraktionsvorsitzender – BVV-Fraktion Reinickendorf – Bündnis 90 / Die Grünen
Mail: gruenefraktion-reinickendorf@outlook.de
PMM / kb1424


Barrierefreiheit in Wittenau fördern

Nachdem der Tegeler Kommunalpolitiker von der Kiez-Initiative I Love Tegel, Felix Schönebeck, mit der Anwohnerin Janine Malik den Selbstversuch in Tegel machen durfte, kam die Wittenauerin Sabine Greulich-Stahl auf den Wittenauer Bezirksverordneten Björn Wohlert zu, um gemeinsam im Rollstuhl noch nicht-barrierefreie Stellen rund um Alt-Wittenau zu entdecken. … weiterlesen



Tegel-Center, Markthalle und . und . und …

Im November antwortete das Reinickendorfer Bezirksamt auf Fragen zum Thema: Tegel-Center wie folgt (Red:wörtliche Zitate):
… wann werden die BVV und wann werden die Reinickendorfer Bürgerinnen und Bürger endlich offiziell über die Umbaupläne für das Tegel-Center von Herrn Huth informiert, nachdem dies ja bereits bis ende August angekündigt worden war … … weiterlesen





Entwarnung: Amok-Alarm war Fehlalarm

Kurz vor zwölf Uhr am Mittag ging am Donnerstag bei der Polizei ein Amok-Alarm an der Max-Beckmann-Oberschule in Reinickendorf ein: Eine Stunde später wurde Entwarnung gegeben. Laut Polizei handelte es sich um einen Fehlalarm. Offenbar hatte einer der drei Alarmanlagen im Schulgebäude aufgrund eines technischen Defekts selber Alarm ausgelöst. … weiterlesen



Gründungsinteressierte nicht deutscher Herkunft

In den Seminaren unter dem Motto: „Zukunft planen. Chancen sehen – Ihr Weg zum eigenen Unternehmen“ konnten Gründungsinteressierte verschiedener Herkunft, unter anderem über 60 Geflüchtete, in Berlin erste Orientierung finden. Die Seminarreihe, finanziert durch die Investitionsbank Berlin im Auftrag der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung, gab eine erste Einführung in das Thema, was Selbstständigkeit bedeutet. Zudem erhielten die Teilnehmenden Informationen über die formalen Voraussetzungen sowie über die Finanzierungs-, Förder- und Beratungsstrukturen. Ergänzt wurden diese Seminare durch die Präsentation einiger erfolgreicher Existenzgründungen. … weiterlesen


Outlaw-Kita Mittelbruchzeile

letteplatz-kita-balzerNaturnah und bewegungsfördernd: Neugestaltung der Außenfläche bei der Outlaw-Kita Mittelbruchzeile.
Im Beisein von Ehrengast Bezirksbürgermeister Frank Balzer fand auf Einladung des Quartiersmanagements Letteplatz und der Geschäftsstelle Outlaw Berlin der Spatenanstich zur Neugestaltung des Außengeländes der Outlaw-Kita Mittelbruchzeile statt. … weiterlesen


















Fördermittel für kulturelle Projekte zu vergeben!

„Ich freue mich, dass auch für das Jahr 2017 Mittel i.H.v. 30.000 € aus dem Berliner Projektfonds kulturelle Bildung für die Förderung von kulturellen Projekten zur Verfügung gestellt werden. Diese Projekte ergänzen das schulische Lernen und eröffnen Kindern und Jugendlichen die Begegnung mit Kunst und Kultur, unabhängig von der Herkunft und dem sozialen Status“, erklärt Katrin Schultze-Berndt, Bezirksstadträtin für Bauen, Bildung und Kultur. … weiterlesen







„WARUM? WESHALB? WAS NUN?“

spd-kulpok-diepgen-dzembritzkiHerr Alexander Kulpok (Culture & Politics) präsentierte den Reinickendorfern wieder einmal ein gesellschaftspolitisches „Sahnehäubchen“ mit den beiden anwesenden Elder Statesmen Herrn Eberhard Diepgen (Regierender Bürgermeister a.D.) & Herrn Detlef Dzembritzki (Reinickendorfer Bürgermeister a.D.). Das Thema des abendlichen Gedankenaustausches vor gut besuchtem Publikum im jugoslawischen Restaurant MaeStraL, gegenüber vom Rathaus, war: > „WARUM? WESHALB? WAS NUN?“ Im Bezug > zum Wahlergebnis vom September. … weiterlesen


Reinickendorfer Integrationspreis

In diesem Jahr wird zum vierten Mal der Reinickendorfer Integrationspreis verliehen. Mit der Auslobung des Integrationspreises sollen Reinickendorfer Initiatoren, die sich erfolgreich auf dem Gebiet des Sports mit Geflüchteten engagieren, für ihre Projekte gewürdigt werden. … weiterlesen






Tatort Reinickendorf

Prahl singt Prahl! – Für viele die Überraschung, für nicht wenige das Album und für noch mehr eines der Konzerte des Jahres! Am Montag, dem 12. Dezember 2016, ist er um 20 Uhr im Rahmen von „Reinickendorf Classics Berlin“ im Ernst-Reuter-Saal zu Gast. Eintrittskarten ab 15,- € gibt es telefonisch unter der Rufnummer 030 – 479 974 23, an den Theaterkassen oder an der Tageskasse. … weiterlesen

Here I Am – Jocelyn B. Smith

Seit über drei Jahrzehnten lebt die aus New York stammende Ausnahmekünstlerin Jocelyn B. Smith in Deutschland. In ihrem Konzert nimmt sie die Gäste am Samstag, dem 26. November 2016, um 19 Uhr mit auf eine musikalische Reise durch diese 30 Jahre. Eintrittskarten ab 15,- € gibt es telefonisch unter der Rufnummer 030 – 479 974 23, an den Theaterkassen oder an der Tageskasse. … weiterlesen




Tom Gaebel & his Orchestra

License to swing im Ernst-Reuter-Saal.
Tom Gaebel, Deutschlands Big-Band-Entertainer Nr.1 kommt im Rahmen von Reinickendorf Classics Berlin in den Bezirk. Am Sonntag, dem 27. November 2016, um 18 Uhr setzt er im Ernst-Reuter-Saal großen Film-Songs ein Denkmal. Wenige Eintrittskarten ab 23,- € gibt es telefonisch unter der Rufnummer 030 – 479 974 23, an den Theaterkassen oder an der Abendkasse. … weiterlesen


Ehrenpreisverleihung

Das Behinderten- und Seniorenparlament am 14.11.2016 im Saal der Bezirksverordnetenversammlung wurde offiziell durch Herrn Dr. Lühmann, Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung, eröffnet.
Es schlossen sich die Berichte des Bezirksbürgermeisters Frank Balzer und des Stadtrates für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales Uwe Brockhausen über Aktuelles aus dem Bezirk an.
Die Beauftragte für Menschen mit Behinderung Regina Vollbrecht berichtete aus ihrer Tätigkeit der zurückliegenden Monate.
Im zweiten Teil der Veranstaltung referierte Frau Pohl, Fachreferentin vom Paritätischen Wohlfahrtsverband LV e.V., zum Thema “Bundesteilhabegesetz – Anforderungen und Wirklichkeit”. … weiterlesen


Stephan Schmidt beim Vorlesetag

Zum 13. Mal fand heute der Bundesweite Vorlesetag statt. Der Abgeordnete Stephan Schmidt hat gemeinsam mit vielen weiteren prominenten Vorleserinnen und Vorlesern daran teilgenommen. Er las in der Klasse 2b der Gustav-Dreyer-Grundschule in Hermsdorf aus dem Buch „Der kleine Drache Kokosnuss und der große Zauberer“. … weiterlesen





Präsident im Palais in Tegel

Standesgemäß angereist und große Begeisterung im Palais am Tegeler See in Berlin!
narrenkappe-eroeffnung-16-autobeverlycars-0013Unser Bürgermeister, Herr Balzer: Sie schenken Freude und führen Menschen zusammen – aus allen Schichten und egal welchen Alters.
Unser Wirtschaftsstadtrat, Herr Brockhausen: Ich bin beeindruckt, was hier so auf die Beine gestellt wird. … weiterlesen