Fördermittel für kulturelle Projekte

Wie bereits in den letzten Jahren werden für das Jahr 2020 Mittel aus dem „Berliner Projektfonds kulturelle Bildung“ zur Verfügung gestellt. Die Fördersäule 3 für Projekte bis 5000,- EUR wird bereits seit Jahren aktiv genutzt. Unterstützt werden hier zeitlich befristete Kooperationsobjekte in Schulen, Kitas und Jugendeinrichtungen im Verbund mit Kultureinrichtungen und Künstlerinnen und Künstlern. … weiterlesen





Fahrbahninstandsetzung Kurt-Schumacher-D.

Fahrbahninstandsetzung Kurt-Schumacher-Damm von Scharnweberstraße bis Kapweg – Verlängerung der Ausführungszeit.Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirksamts Reinickendorf von Berlin hat in der Pressemitteilung vom 16.09.2019 mitgeteilt, dass vom 30. September 2019 bis zum 25. Oktober 2019 die Fahrbahn im Kurt-Schumacher-Damm (Fahrtrichtung Süd) erneuert wird.
Aufgrund von zum Zeitpunkt der Meldung nicht bekannten Mehrleistungen der Berliner Wasserbetriebe wird die Bauausführungszeit insgesamt bis zum 8. November 2019 andauern.
PMBA







Helden des Alltags

Das Ehrenamtsbüro des Bezirks Reinickendorf sucht Nachwuchs – für die eigene Arbeit als bezirkliche Koordinations- und Anlaufstelle und im Namen all jener Vereine, Institutionen und Menschen, die sich dringend Unterstützung durch das Ehrenamt erhoffen. Überall im Bezirk werden helfende Hände gesucht. Und die Wahrheit ist: Zu viel lastet heute noch auf den verdienstvollen Schultern der älteren Generation. … weiterlesen






Kienhorststraße

Bei Kontrollprüfungen an der im Jahr 2017 neu hergestellten Fahrbahnbefestigung wurden erhebliche Mängel im Deckschichtmaterial festgestellt. Dieses erfordert im Rahmen der Durchsetzung der Gewährleistungsansprüche des Bezirksamtes Reinickendorf die Erneuerung der Deckschicht durch den Auftragnehmer.
Die Arbeiten werden in der Zeit vom 11. bis 13. Juli 2019 ausgeführt. Hierzu ist es erforderlich, die Kienhorststraße zwischen Ollenhauerstraße und Kienhorststraße 70 voll zu sperren.
PMBA

Elsestraße

Bei Kontrollprüfungen an der im Jahr 2017 neu hergestellten Fahrbahnbefestigung wurden erhebliche Mängel im Deckschichtmaterial festgestellt. Dieses erfordert im Rahmen der Durchsetzung der Gewährleistungsansprüche des Bezirksamtes Reinickendorf die Erneuerung der Deckschicht durch den Auftragnehmer.
Die Arbeiten werden in der Zeit vom 11. bis 12. Juli 2019 ausgeführt. Hierzu ist es erforderlich, die Elsestraße zwischen der Gemeinde Glienicke und der Schildower Straße voll zu sperren.
PMBA






Nutzungsrechte landeseigener Friedhöfe

Ablauf von Nutzungsrechten auf den landeseigenen Friedhöfen im Bezirk.
Das Bezirksamt Reinickendorf von Berlin gibt unter Bezugnahme auf die §§ 10 und 11 des Gesetzes über die landeseigenen und nicht landeseigenen Friedhöfe Berlins (Friedhofsgesetz) in der Fassung vom 01.11.1995 (GVBl. S. 707) bekannt: … weiterlesen




resiART

Im Juni werden im offenen Projektraum resiART Mal- und Zeichenkurse angeboten. Als Ort künstlerischen Schaffens, als Ideenwerkstatt und als Ausstellungs- und Veranstaltungsraum bereichert dieser lebendige und allen offenstehende Treffpunkt die Residenzstraße. Jeder hat die Möglichkeit, sich seinen Interessen entsprechend mit den unterschiedlichen Angeboten zu beschäftigen. … weiterlesen







Alt-Reinickendorf

Alt-Reinickendorf – vom Bauerndorf zum Industriestandort
Das Bauerndorf Reinickendorf entwickelte sich zum Ende des 19. Jahrhunderts wie kaum ein anderes bäuerliches Dorf in der Umgebung des wachsenden Berlins zum Industriestandort. Der Spaziergang über den historischen Dorfanger von Alt-Reinickendorf bietet spannende Einblicke in eine ganz spezielle Gründerzeit und eine besondere städtebauliche Entwicklung. … weiterlesen










Längere Öffnungszeiten der JVS

Die Jugendverkehrsschulen in Reinickendorf sind ab sofort länger geöffnet. Während der Schulzeit „Freies Fahren ohne Anmeldung“ montags und dienstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, mittwochs bis freitags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und samstags von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr möglich. … weiterlesen


















Auszüge aus einer PM-Mail – Jörg Stroedter, MdA: Warum boykottierte das Reinickendorfer Bezirksamt die Anlage eines Zebrastreifens an der General-Barby-Straße?…Erst jetzt, zwei Jahre später teilt das Bezirksamt auf Nachfrage des SPD-Bezirksverordneten Wilhelm mit, dass der Zebrastreifen 2019 gebaut werden könne. Jörg Stroedter: „Ich frage mich, warum braucht das Bezirksamt zwei Jahre für eine solche Mitteilung? Was wäre passiert, wenn wir nicht nachgefragt hätten?“ Wahrscheinlich gäbe es weiterhin keinen Grund zur Freude…









Andreas-Höhne-Preis

Zum fünften Mal wurde der, diesmal erstmalig nach seinem Initiator Andreas Höhne benannte, Reinickendorfer Integrationspreis im gut besuchten Hermann-Ehlers-Haus verliehen. Unter dem Motto der diesjährigen Auslobung „Integration und Wirtschaft“ bewarben sich zehn verschiedene Reinickendorfer Unternehmen, Vereine und Projekte, die erfolgreich Ideen für die Integration durch Wirtschaft entwickelt und umgesetzt haben. … weiterlesen


Auszüge aus einer PM-Mail –
Zum fünften Mal wurde im Hermann-Ehlers-Haus in Alt-Wittenau der Reinickendorfer Andreas-Höhne Integrationspreis verliehen. Damit sollen besondere Leistungen bei der Integration von Migrantinnen
und Migranten sowie besondere Initiativen gefördert werden, die ein freundschaftliches Miteinander im Bezirk stärken, Brücken zwischen den Menschen bauen und helfen, Probleme zu lösen. Der Preis bricht traditionell auch eine Lanze für ehrenamtliches Engagement im Bereich der Integration im Bezirk….Die Preisverleihung stand in diesem Jahr unter dem Motto „Wirtschaft und Integration“. Den ersten Preis vergab die Jury an die Initiative „Zwischen Himmel und Erde“ von fünf Reinickendorfer Firmen (Seilfabrik, Schmidt & Sohn Aufzüge, Theodor Bergmann, Bito AG und Malerei Witzmann)…. Der zweite Preis ging an die Gesobau für ihr Projekt „Zeit schenken für Geflüchtete“. Mit dem dritten Preis würdigte die Jury eine Ausstellung von Burchard Immobilien unter dem Titel „Heimat.los“….



Ehrenpreisverleihung

Das Behinderten- und Seniorenparlament fand im November im Saal der Bezirksverordnetenversammlung statt und wurde offiziell durch Herrn Schönberg, Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung, eröffnet. Es schloss sich der Bericht des Stadtrates für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales Uwe Brockhausen über Aktuelles aus dem Bezirk an. Die Beauftragte für Menschen mit Behinderung Regina Vollbrecht berichtete aus ihrer Tätigkeit der vergangenen Monate. … weiterlesen

Andreas-Höhne-Preises

In diesem Jahr wird zum fünften Mal der Reinickendorfer Integrationspreis verliehen. Der Preis wird dabei zum ersten Mal nach seinem Initiator benannt: Andreas-Höhne-Preis. Damit sollen das herausragende Engagement und die Verdienste des verstorbenen Stadtrats um die Teilhabe und Integration von Einwohnerinnen und Einwohnern Reinickendorfs mit Migrationshintergrund und von Menschen mit Fluchterfahrung gewürdigt werden. … weiterlesen


Weihnachtsschnitzeljagd an der RESI

Im Rahmen des Förderprogramms „Aktives Zentrums Residenzstraße“ laden pünktlich zur diesjährigen Weihnachtssaison 24 Geschäfte entlang der Einkaufsstraße zu einer besonderen Aktion ein: Vom 1. bis zum 24. Dezember 2018 heißt es hineinspaziert, Frage beantworten, Los ausfüllen und attraktive Gutscheine gewinnen. … weiterlesen











Martinsumzug

Martinsumzug am 11.11.2018 in der „Alten Fasanerie“
Auch in diesem Jahr findet am St. Martinstag der traditionelle Martinsumzug des Jugendamtes Reinickendorf, in Kooperation mit dem Elisabethstift, in der alten Fasanerie (ehemals „Familienfarm Lübars“) statt – mit Ross und Reiter, Glühwein und Kinderpunsch, Lagerfeuer und Grillwürstchen. … weiterlesen


Violine & Klavier

Das Beste der 20er-Jahre mit Violine & Klavier in der Humboldt-Bibliothek.
Zu einem schwungvollen Abend lädt am 8. November 2018 um 19.30 Uhr die Humboldt-Bibliothek in Tegel. Zu Gast ist das Duo „Tea for Two“, Anna Barbara Kastelewicz (Violine) und Alexander Klein (Klavier). Die beiden international erfahrenen Musiker bereiten eine musikalische Melange aus Salon- und Kaffeehausmusik der 1920er-Jahre, geboten werden Titel aus Berlin, Deutschland und Amerika. … weiterlesen