Auszüge aus einer PM-Mail –…Die Senioren-Residenz „Märkisches Viertel“ öffnet am 05. Oktober ganz weit ihre Pforten. Mit einem „Tag der offenen Tür“ will das Residenz-Team nicht nur seine Einrichtung vorstellen, die Veranstaltung dient auch dazu, mit umfassenden Informationen alle individuellen Fragen rund um das Thema „Pflege“ zu beantworten….am 05. Oktober in der Zeit von 14 bis 18 Uhr, Senftenberger Ring 2a …








Auszüge aus einer PM-Mail – Sehr geehrte Damen und Herren, gerne möchten wir Sie auf den nächsten Jour Fixe im neuen Jahr hinweisen, ein Austausch – und Informationstreffen zu Themen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz. Angehörige, Rechtsbetreuer, Interessierte und ehrenamtlich Engagierte sind herzlich eingeladen! Jour fixe am Mittwoch, den 17.01.2018, 15-17 Uhr
HVD Betreuungsverein Reinickendorf, Alt-Reinickendorf 7, 13407 Berlin.



Auszüge aus einer PM-Mail –
Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit möchte ich auf eine Veranstaltung Ende November im Servicepunkt Schlaganfall hinweisen. 2017 wurden die ersten Schlaganfallhelfer geschult und hatten ihre ersten Einsätze. Im kommenden Jahr möchten wir gerne eine weitere Schulung anbieten und Interessierten die Möglichkeit geben, sich in dieser über unser Projekt und die Ausbildung zu informieren. Termin: 28. November 2017 – Zeit: 16.00 – 17.00 Uhr – Veranstaltungsort: Servicepunkt Schlaganfall, Durchgang Luisenstraße 9, 10117 Berlin-Mitte
Herzliche Grüße, Anne Katrin Pawelzik – PMM

Sehr geehrte Damen und Herren,
der Vorsitzende der Seniorenvertretung Reinickendorf, Bernd Merken, weist auf die wöchentlichen Sprechstunden und die monatliche öffentliche Sitzung der Seniorenvertretung hin.
Die nächste öffentliche Sitzung findet am Donnerstag, 19. Oktober um 9 Uhr statt, die Sprechstunden sind jeden Dienstag von 10 bis 12 Uhr.
Beide Veranstaltungen finden im Zimmer 27 des Rathauses statt.
Mit freundlichen Grüßen – Gerald Lorenz, Seniorenvertretung – PMM





Reiseimpfungen

Rechtzeitig prüfen, was nötig ist!
Gerade bei Reisen in ferne Länder empfiehlt es sich, möglichst frühzeitig zu erkunden, welche gesundheitlichen Risiken es im Zielland gibt. Dazu sollte man eine persönliche Gesundheitsberatung wahrnehmen und mit einem Arzt oder einer Ärztin auch über notwendige Schutzimpfungen zu sprechen. Bei Tropenreisen empfiehlt sich eine Beratung durch Experten. Gute Pillen – Schlechte Pillen nennt Erkrankungen in alphabetischer Reihenfolge, für die es eine Schutzimpfung gibt, und erklärt, worauf man dabei achten muss. … weiterlesen

13. traditionelle Senioren-Sternwanderung

Auch in diesem Jahr wurde die langjährige Tradition in Reinickendorf fortgesetzt: 700 Seniorinnen und Senioren sind wieder der Einladung des Zukunfts-Forums der Reinickendorfer Seniorenfreizeitstätten und der Seniorenvertretung Reinickendorf zur 13. traditionellen Sternwanderung gefolgt. Das Bezirksamt unterstützte dabei tatkräftig in der Organisation und Durchführung u.a. mit Personal, Sachmitteln und der Blumendekoration. … weiterlesen

Senioren-Freizeitclub Lübars

PC-Raum im Senioren-Freizeitclub Lübars neu gestaltet.
Niemand ist zu alt, um sich für Computer und das Internet zu begeistern. Davon sind seit nunmehr 25 Jahren die Mitglieder des Seniorencomputerclubs der Freizeitstätte Lübars überzeugt. Gemeinsam erobern sich inzwischen rund hundert Senioren die Online-Welt – künftig in einem noch besser ausgestatteten PC-Raum. … weiterlesen









Session 16/17 in Tegel eröffnet

Standesgemäß angereist und große Begeisterung im Palais am Tegeler See in Berlin!
narrenkappe-eroeffnung-16-autobeverlycars-0013Unser Bürgermeister, Herr Balzer: Sie schenken Freude und führen Menschen zusammen – aus allen Schichten und egal welchen Alters.
Unser Wirtschaftsstadtrat, Herr Brockhausen: Ich bin beeindruckt, was hier so auf die Beine gestellt wird. … weiterlesen





Der ambulante Hospizdienst Reinickendorf stellt sich vor
 
Der ambulante Hospizdienst Reinickendorf des Unionhilfswerk berät und begleitet schwerstkranke, sterbende Menschen und die ihnen Nahestehenden in der Zeit der Krankheit, des Abschiednehmens und des Sterbens. Dies ist eine besondere, zum Teil sehr schwere Zeit, sie benötigt eine ganz besondere Betreuung. Gemeinsam mit den Angehörigen und Freunden, mit Ärzten, Mitarbeitern aus Pflegewohnheimen und Pflegediensten tragen wir dazu bei, dass Menschen die letzte Zeit ihres Lebens möglichst gut verbringen und dort sterben können, wo sie sich zu Hause fühlen.  An vorderster Stelle stehen dabei die Würde und Selbstbestimmung der Sterbenden und ihre ganz persönlichen Bedürfnisse. … weiterlesen









Neuer Pflegestützpunkt

Pflegestützpunkt Dominikus Sven Steinmaus 0029 a 1000Das KiEZBLATT sprach mit der Pflegeberaterin Frau Astrid Peuckert und dem Pflegeberater Herrn Sven Steinmaus vom neu eröffneten PFLEGESTÜTZPUNKT BERLIN im Dominikus-Krankenhaus. In den Räumen der Caritas im Dominikus-Krankenhaus erhalten die Reinickendorferinnen und Reinickendorfer kostenlose, individuelle und neutrale Beratung aus einer Hand rund um das Thema Pflege. Betrieben wird diese Beratungsstelle von der Arbeitsgemeinschaft Pflegestützpunkte der Ersatzkassen GbR (ARGE PSP). … weiterlesen





4. Reinickendorfer Seniorenparlament

Seniorenparlament bvv 15 0005 a Massoud Jamshidpour VorsitzenderZur Sitzung des 4. Reinickendorfer Seniorenparlaments.
Den Vorsitz und die Leitung der Veranstaltung hatte Herr Jamshidpour (li), der leider verbal sehr schlecht rüberkam, was sicherlich nicht nur an der Saalakustik sondern auch der ausgesteuerten Technik geschuldet sein konnte. … weiterlesen