Auszüge aus einer PM-Mail – …die BVV Reinickendorf hat in ihrer gestrigen Sitzung ein klares Signal für ein Mehr an Barrierfreiheit im Berliner, und damit auch im Reinickendorfer, ÖPNV gegeben. Rund 10 Prozent der ca. 600 Bushaltestellen in Reinickendorf sind bisher barrierefrei umgebaut. Die SPD-Fraktion Reinickendorf hat deswegen gestern den Antrag gestellt, aufgrund der gesetzlichen Umsetzungsfrist bis zum 31.12.2021 den barrierefreien Umbau zentral in Berlin auszusteuern und das bezirkliche Straßen- und Grünflächenamt hinsichtlich der Planung und Durchführung zu entlasten. …








EINLADUNG

Auszüge aus einer PM-Mail – EINLADUNG – Kommen Sie unverbindlich bei Kaffee und Eis mit der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratischen Frauen Reinickendorf (ASF) ins Gespräch über Europa. FREITAG, 17. MAI 2019 – 16.00 Uhr EU-Café der ASF-Reinickendorf Eiscafé San Remo im Einkaufszentrum am Clou, Kurt- Schumacher-Damm, 13405 Berlin Europa-Info-Stand… Nicole Borkenhagen, ASF-Kreisvorsitzende.


Auszüge aus einer PM-Mail – Die AfD-Fraktion Reinickendorf hat eine Empfehlung in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht (DRS 1905/XX), um den Bau einer Seilbahn als Verkehrsverbindung zwischen dem Märkischen Zentrum und dem S+U-Bahnhof Wittenau anzuregen….Moderne Seilbahnen transportieren bis zu 10.000 Passagiere stündlich, wofür sonst 2.000 PKWs oder 100 Busse eingesetzt werden müssen. Sie sind technisch umfangreich erprobt, umweltfreundlich, leise im Betrieb und es müssen dafür keine vorhandenen Straßen verengt werden, wie das bei Straßenbahnen der Fall wäre….Bild: afd

Alt-Reinickendorf

Alt-Reinickendorf – vom Bauerndorf zum Industriestandort
Das Bauerndorf Reinickendorf entwickelte sich zum Ende des 19. Jahrhunderts wie kaum ein anderes bäuerliches Dorf in der Umgebung des wachsenden Berlins zum Industriestandort. Der Spaziergang über den historischen Dorfanger von Alt-Reinickendorf bietet spannende Einblicke in eine ganz spezielle Gründerzeit und eine besondere städtebauliche Entwicklung. … weiterlesen



Offenen Türen & Bürgerdialog

Auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklink ist eine neue Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete und asylsuchende Menschen mit Kapazitäten für bis zu 256 Personen (Tempohome) und das neue Berliner Ankunftszentrum für geflüchtete und asylsuchende Menschen entstanden. … weiterlesen













Arbeitsgruppe Biodiversität

Sehr geehrte Frau Otto, sehr geehrter Herr Otto,
weltweit ist die Artenvielfalt bedroht. Es gibt große Kampagnen dagegen. Der Einzelne erscheint machtlos. ~ Und doch hat sich eine kleine Gruppe von Reinickendorfer Bürgern vorgenommen, in ihrer direkten Umgebung dagegen anzugehen. Im Gespräch mit der Bezirksverordnetenversammlung, dem Grünflächenamt und weiteren Institutionen hat sie bereits Erfolge erzielt. Wir hoffen, Gleichgesinnte zu finden.
Mit freundlichen Grüßen ~ Gisela-Elisabeth Winkler … weiterlesen














Auszüge aus einer PM-Mail –
…Das Netzwerk Willkommen in Reinickendorf (WiR) ruft zu einer gemeinsamen Fahrraddemonstration am 30. September auf….Fakten „BerlinErfahren“:· 10:30 Uhr – Treff vor dem Rathaus Reinickendorf · 11:00 Uhr – Eröffnung der Radtour durch Senatorin Elke Breitenbach und Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen – Halt an verschiedenen Sammelpunkten in der Stadt usw…..wir-netzwerk.de/aktuelles/


Auszüge aus einer PM-Mail –Die Rückfronten der Bahnsteiggebäude am S+Bahnhof Wittenau werden häufig als „Pinkelecke“ missbraucht. Viermal täglich reinigt die Bahn in Wittenau mit viel Wasser und Duftstoffen, der Bahnhof gehört zu denen mit der höchsten Reinigungsintensität in ganz Berlin. Dem Wittenauer Bezirksverordneten Björn Wohlert hat die Bahn nun zugesichert, dass zwecks einer wirksameren Reinigung das raue Kleinpflaster mit hohem Fugenanteil und 6 m² Fläche durch großflächige Platten ersetzt und das Kontergefälle (Pfützenbildung) beseitigt wird. Zudem wird ein Verbotsschild getestet und die Durchführung der beauftragten partiellen Nassreinigung verstärkt kontrolliert. Die Maßnahmen sind für Ende 2018 oder das Jahr 2019 vorgesehen….










Zeltinger Straße

Das Straßen- und Grünflächenamt plant, am 16.08.2018 Gewährleistungsmängel im Bereich der Fahrbahn in der Zeltinger Straße zwischen Zeltinger Platz und Zerndorfer Weg beseitigen zu lassen.
Hierzu wird die Straße voraussichtlich für einen Tag voll gesperrt. Der Busverkehr wird mit Sicherheitskräften durch das Baufeld geführt. Bei ungünstigen Witterungsbedingungen kann sich die Maßnahme auf den 17. August 2018 verschieben. PMBA