Depression nach Schlaganfall
Vortrag im Rahmen der Informationsreihe für Betroffene, Angehörige und Interessierte Dienstag, 24.10.2017, 17.00–18.30 Uhr – Ort: Servicepunkt Schlaganfall, Luisenstraße 9, 10117 Berlin-Mitte. Der Eintritt ist frei. www.schlaganfallallianz.de/tab-0/ueber-die-bsa/veranstaltungen/depression-nach-schlaganfall-2017/ – Auszüge aus einer PM-Mail – Anne Katrin Pawelzik

















Reiseimpfungen

Rechtzeitig prüfen, was nötig ist!
Gerade bei Reisen in ferne Länder empfiehlt es sich, möglichst frühzeitig zu erkunden, welche gesundheitlichen Risiken es im Zielland gibt. Dazu sollte man eine persönliche Gesundheitsberatung wahrnehmen und mit einem Arzt oder einer Ärztin auch über notwendige Schutzimpfungen zu sprechen. Bei Tropenreisen empfiehlt sich eine Beratung durch Experten. Gute Pillen – Schlechte Pillen nennt Erkrankungen in alphabetischer Reihenfolge, für die es eine Schutzimpfung gibt, und erklärt, worauf man dabei achten muss. … weiterlesen

Das Antibiotika-Dilemma

Zunehmende Resistenzen weltweit – neue Antibiotika fehlen!
Jeder Mensch trägt ein bis zwei Kilogramm Bakterien in sich. Ohne die kann er nicht leben. Die meisten Bakterien sind nützlich. Manche lösen Infektionen aus, manche davon sind dann sogar lebensgefährlich. Dank Antibiotika haben solche Infektionen aber ihren Schrecken verloren. Doch Bakterien werden gegen immer mehr Antibiotika resistent und das Antibiotika-Spektrum ist ausgereizt. Aber die Hersteller winken ab, neue Antibiotika zu entwickeln, weil es nicht rentabel genug ist. … weiterlesen


Krebsfrüherkennung

Das Screening hat auch Tücken! Früh erkannt – früh gebannt:
Was sich intuitiv richtig anhört, kann bei der Krebsfrüherkennung zu Fehlschlüssen führen. Nicht immer führt sie zu weniger belastenden Therapien oder rettet gar Leben. Hinzu kommt: Es gibt wie bei allen medizinischen Maßnahmen auch Nebenwirkungen. Gute Pillen – Schlechte Pillen weist auf Risiken hin, die man kennen sollte, bevor man sich für eine Untersuchung entscheidet. … weiterlesen


















Wenn der Schlaf gestört ist!

Helfen bei Schlafproblemen Hausmittel, Matratzenwechsel oder kleine Verhaltenstricks nicht weiter, können möglicherweise verordnete Medikamente die Ursache sein. Manche Mittel nerven dann „indirekt“. Manche tun es direkt: Wer sich deren Beipackzettel genauer anschaut, wird vielleicht in der Rubrik „Nebenwirkungen“ auch das Wort Schlaflosigkeit finden. Weil schlechter Schlaf quälend ist, hat Gute Pillen – Schlechte Pillen einige Arzneistoffe unter die Lupe genommen. Wir stellen ein paar Mittel aus der aktuellen Heftausgabe kurz vor. … weiterlesen








Gefahren der Grippe nicht unterschätzen!

Die Grippe ist leider wieder auf dem Vormarsch. Das Risiko einer Erkrankung sollte nicht unterschätzt werden. Insbesondere chronisch Kranke, Ältere und Schwangere sollten sich impfen lassen. Bei ihnen besteht bei einer Grippeerkrankung ein erhöhtes Risiko für schwerwiegende Folgen. Schutz bietet die rechtzeitige Schutzimpfung, die jährlich wiederholt werden sollte. Impfungen gehören zu den wirksamsten und wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen der Medizin. … weiterlesen




Unsere Reinickendorfer Wirtschaft

Marina Otto Haarstudio Baake 405468Tja – so war es!

Guten Tag liebe Leserinnen & Leser der
Reinickendorfer Online-ZeitungKiEZBLATT!

Viele kennen meine Bemühungen als Marketing-Frau um den Wirtschaftsraum Reinickendorf schon aus meiner 25-jährigen Tegeler Tätigkeit im PBS-Einzel- und Großhandel! … weiterlesen