Tarif – Analyse

Der Tarif Analyse ist speziell dafür ausgerichtet, Ihnen in relativ kurzer Zeit Fakten für Ihre notwendigen Modifikationen zu liefern ~ und das schnell.

Optimal und fast Kostenneutral zum Beispiel, wenn Sie in eine Selbstständigkeit starten wollen ~ ein neues Produkt Ihrer Ziellgruppe vorstellen ~ Ihr bestehendes Angebot austetsten wollen usw..

Flyer Werbung A 4 Analyse

Marina Otto Tel li 137823

Kontakt > Frau Marina Otto

– Telefon 030 97 880 110 (AB) oder Mail

 



Auszüge aus einer PM-Mail – .. dass die sich schon bisher langwierig erstreckenden Renovierungs- und Sanierungsarbeiten im Ratskeller Reinickendorf weiter verzögern werden. Ein Pächter ist bisher nicht konkret ausgewählt. Die Sanierungsarbeiten werden mindestens bis Ende Oktober dauern, ggf. noch bis zum Jahresende. Die Kosten liegen deutlich höher als veranschlagt. Deshalb erneuert die AfD-Fraktion ihre Forderung, bei Kostenansätzen und Planungen nicht zu schätzen und schön zu reden, sondern stärker und notfalls über längere Zeit zu analysieren,…

Auszüge aus einer PM-Mail – Termin: 27.03.2019 / Veranstalter: SPD Märkisches Viertel / „Stoppt Mobbing – Stark gegen Mobbing“ / Beginn: 18.00 Uhr / Ort: Ernst-Reuter-Saal, Eichborndamm 213 – 13437 Berlin …

Auszüge aus einer PM-Mail – …Aufgrund eines BVV-Antrages des Wittenauer CDU-Bezirksverordneten Björn Wohlert wird die bezirkliche Straßenverkehrsbehörde in den kommenden Wochen einen Taxistand für drei Taxen in Höhe des ehemaligen „Schlecker“-Marktes am Eichborndamm einrichten….Nach Rücksprache mit der Taxiinnung Berlin kann auf die Taxenhalteplätze im Wilhelmsruher Damm vor dem Amboßweg verzichtet werden. In Absprache mit der Schwerbehindertenbeauftragten wird auch der allgemeine Schwerbehindertenparkplatz aus dem neuen Taxenstand rückwärtig vor die dort befindliche Einfahrt verlegt.

Auszüge aus einer PM-Mail – …Mit Enttäuschung hat die SPD-Fraktion in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung vom 13.2.19 zur Kenntnis nehmen müssen, dass die im bezirklichen Haushalt für den sogenannten Kiezfonds zur Verfügung stehenden Mittel in Höhe von 40.000,- € in den Jahren 2017 und 2018 nicht ausgegeben wurden…. „Und dabei gibt es in den Quartieren viele Ideen, den eigenen Kiez schöner zu machen und Orte und Gelegenheiten zu schaffen, an denen Nachbarn sich kennen lernen und miteinander ins Gespräch kommen können“, stellt Angela Budweg,…fest….„Deshalb fordern wir in einem Antrag für die nächste BVV, dass das Bezirksamt über die Möglichkeit zur Förderung informiert und dazu aufruft, Ideen für alle Reinickendorfer Ortsteile einzureichen“, so der Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion Marco Käber.

Auszüge aus einer PM-Mail – …wurde durch einen Delegierten der 15. Wahlgang (Wahlen der Delegierten zum Landesparteitag) beanstandet. Gemäß den Statuten der CDU Reinickendorf wird der Vorgang nun vom Kreisparteigericht bearbeitet. Der wesentliche Vorwurf lautet, es sei der Eindruck entstanden, Stimmzettel wären vorbereitet gewesen und ausgetauscht worden. Die Organisation und Durchführung des Parteitages oblag der Kreisgeschäftsstelle und dem Tagespräsidium. Für das Auszählen der Wahlvorgänge waren die Zählkommissionen verantwortlich. Sowohl Organisation als auch Durchführung waren sehr gut und professionell, ebenso die Arbeit der Zählkommissionen. Die Auszählung erfolgte transparent und konnte von den Mitgliedern verfolgt werden….Da es sich um ein laufendes Verfahren handelt, werden hierzu keine weiteren Stellungnahmen abgegeben. Stephan Schmidt, MdA – stellvertretender Kreisvorsitzender









Bürgerämter

Geänderte Sprechzeiten der Bürgerämter – Die Bürgerämter des Bezirks Reinickendorf von Berlin sowie die Ausgabestelle des Berlinpasses haben am 7. März und am 18. April 2019 jeweils von 8 bis 15 Uhr geöffnet. Ihr zentraler Zugang zur Verwaltung Telefon: (030) 115 Montag – Freitag von 07:00 bis 18:00 Uhr – Bürgertelefon 115 PMBA







Auszüge aus einer PM-Mail – …Mit Verwunderung haben die Fraktionen von SPD und der Partei Die Linke in der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung auf den Amtsverzicht von BVV-Vorsteher Eberhard Schönberg reagiert….wird Schönberg sein Amt schon Ende März, nach nur fünfeinhalb Monaten, wieder zur Verfügung stellen…. erst im April soll klar sein, wen die CDU als größte Fraktion nun als Nach-Nachfolger von Hinrich Lühmann aus dem Hut zaubert….Die sprichwörtlichen „großen Fußstapfen“ vom im September feierlich verabschiedeten Hinrich Lühmann sind, wie viele schon vorhergesagt hatten, schwer zu füllen.







Digitale Archivierung
Geschäftliche Dokumente und E-Mails müssen laut den GoBD revisionssicher archiviert werden. Diese Vorgaben prüft das Finanzamt ab 2019 strenger!
Sind Sie fit? – Überblick:
Was bedeutet revisionssichere Archivierung?
Dokumente und E-Mails: Was muss digital archiviert werden?
Praxisanwendung: Wie funktioniert Software?

Auszüge aus einer PM-Mail – … Im Rahmen der Aussprache in der BVV Sitzung …wurde… sinngemäß gesagt: Die Situation im Märkischen Viertel kann ja nicht so schlimm sein, denn die AfD ist ja bei ihrer Bürgerveranstaltung in der Bettina von Arnim Schule „lebend herausgekommen“. Dazu erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion …Wenn … schon als positives Beispiel gewertet wird, dass Politiker „lebend“ aus einem Bürgerdialog herauskommen, ist die freiheitlich demokratische Grundordnung und der friedliche gesellschaftliche Diskurs in Gefahr. Ich fordere Herrn … auf, sich für diesen Ausspruch bei der AfD zu entschuldigen.











Unsere Leserin Jakie …

Zum Fest der Weihnacht die besten Grüße,
hoffentlich habt Ihr keine kalten Füße.
Die Zeit bleibt leider niemals stehen,
die schönsten Tage am schnellsten vergehen.

Es folgt das Fest zu Silvester, mit Boellern, Sekt und Pfannkuchen.

Schwub hat das neue Jahr den Alltag eingenommen,
das waere ja gelacht,
zum abfeiern und lachen kommt dann die Weiberfastnacht.

Auszüge aus einer PM-Mail – …Insgesamt will der Senat im geplanten Ankunftszentrum in Wittenau (früheren Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik (KaBoN)) bis zu 600 Geflüchtete unterbringen – knapp 200 mehr als bislang angekündigt. Da die Sternenhäuser damit nicht wie ursprünglich angedacht vor dem Bau einer modularen Unterkunft leer gezogen und abgerissen, wird sich der auf den freiwerdenden Flächen vorgesehene Wohnungsbau um voraussichtlich zwei Jahre verzögern….Björn Wohlert sagt dazu: „Die Zahl der Geflüchteten steigt damit wieder deutlich zu Lasten der bereits überlasteten sozialen Infrastruktur im Ortsteil Wittenau….

Unzulässige Gesundheitswerbung

foodwatch teilte uns mit:
Und Kakao macht doch nicht schlau: Tetra Pak muss Werbung für „Joe Clever“-Schulmilch stoppen – Unzulässige Gesundheitswerbung auch bei Landliebe, Milram und Milchlobby-Verband zurückgezogen

Nach einer Abmahnung durch die Verbraucherorganisation foodwatch musste der Verpackungskonzern Tetra Pak unerlaubte Werbeaussagen zu gesüßter Schulmilch zurückziehen. … weiterlesen

Auszüge aus einer PM-Mail – Nach mehreren Jahren ist der mitten im Wald liegende Parkplatz vor dem Strandbad Tegel, auf dem Beschäftigte und Besucher der Schulfarm Insel Scharfenberg ihre Fahrzeuge abstellen und an dem eine Bushaltestelle liegt, endlich wieder beleuchtet. Stephan Schmidt, MdA…



Schulkakao

Nach Abmahnung: Milch-Lobby muss Gesundwerbung für Schulkakao stoppen – Zentraler Schulmilch-Partner des Landes NRW verstieß gegen Verbraucherschutzgesetz

foodwatch teilt uns mit: 
Aus für die Gesundwerbung von Schulkakao: Nach dem Molkereikonzern Landliebe musste auch die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW unerlaubte Werbeaussagen im Kontext des Schulmilchprogramms zurückziehen. foodwatch hatte den Lobbyverband abgemahnt, weil dieser gezuckerte Schokomilch unzulässig als gesundheitsförderlich bewarb – ein klarer Verstoß gegen Verbraucherschutzvorgaben. … weiterlesen



Auszüge aus einer PM-Mail – Cité Foch scheint endlich Fahrt aufzunehmen. Das Wohnungsbauvorhaben kann maßgeblich zur Stabilisierung des Mietpreisniveaus und damit zur Entlastung des Wohnungsmarktes im Bezirk beitragen“, freut sich Björn Wohlert. Das ehemalige Schwimmbad wird nicht mehr reaktiviert… Der Immobilienentwickler baut zurzeit 90 Miet- und 241 Eigentumswohnungen (www.fleurde.berlin) in der Siedlung. In dem Zuge wird auch eine Kita geschaffen….Hinsichtlich des Anschlusses an das Trinkwasser haben die BIMA und BPD endlich eine einvernehmliche Lösung erzielen können“, so Wohlert…das ehemalige Grundstück des Collège Voltaire…konnte…als Schulstandort für den Bezirk gesichert werden. Dahingehend wurde der Neubau einer Grundschule inklusive Sporthalle …nachgemeldet…..

Auszüge aus einer PM-Mail –…Die Öffnung des Teilabschnittes am Alten Bernauer Heerweg habe nichts mit einer strukturellen Lösung zu tun und setzte an einem vollkommen falschen Punkt an. Letztlich müssten alle Beteiligten wie Bezirk, Land Berlin, Land Brandenburg sowie auch die angrenzenden Gemeinden und Landkreise zusammen an einem gemeinsamen Verkehrskonzept arbeiten um die Auto und Pendlerzahl signifikant zu verringern….







Auszüge aus einer PM-Mail –…Handlungsbedarf zur Eindämmung der Rattenplage…ROLF WIEDENHAUPT hat den Zustand vor Ort persönlich begutachtet und erklärt hierzu:….Da die Gewobag offensichtlich nicht willens ist, entweder ausreichend Müllcontainer aufzustellen oder die Leerungszyklen der vorhandenen Abfallbehältnisse zu verkürzen, muss der Bezirk nun endlich tätig werden und dafür sorgen, dass die Wohnungsbaugesellschaft ihrer Verantwortung nachkommt und schnellstmöglich eine dauerhafte Lösung für die Abfallbeseitigung umsetzt…