Tarif – Analyse

Der Tarif Analyse ist speziell dafür ausgerichtet, Ihnen in relativ kurzer Zeit Fakten für Ihre notwendigen Modifikationen zu liefern ~ und das schnell.

Optimal und fast Kostenneutral zum Beispiel, wenn Sie in eine Selbstständigkeit starten wollen ~ ein neues Produkt Ihrer Ziellgruppe vorstellen ~ Ihr bestehendes Angebot austetsten wollen usw..

Flyer Werbung A 4 Analyse

Marina Otto Tel li 137823

Kontakt > Frau Marina Otto

– Telefon 030 97 880 110 (AB) oder Mail

 





Auszüge aus einer PM-Mail –„Das Ohr am Bürger haben“ – CDU Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort startet kommunalpolitische Bürgerumfrage….Als aktiver CDU-Ortsverband interessiert es uns, Informationen der Bürgerinnen und Bürger zu aktuellen Themen, die sie beschäftigen, etwa zu Verkehrsfragen wie dem Radverkehr und der Ruppiner Chaussee oder dem Bau neuer Wohnungen zu erhalten. Auch für Anregungen zu Bundes- oder Landespolitik sind wir selbstverständlich sehr dankbar….PMM – kb164



FC Arminia Tegel vs VSG Altglienicke

AOK-Landespokalspiel der 1. Herren des FC Arminia Tegel ( Kreisliga A ) gegen die
VSG Altglienicke (Regionalliga Nordost).
Wir müssen nicht extra darauf hin weisen, dass diese Partie mit einem Unterschied von 5 Spielklassen für uns einen besonderen Stellenwert hat.
Wir würden uns freuen auch sie am Sonntag (09.09. – 14:30 U hr) auf dem „Borsigpark“ (Berliner Str. 71 – 82) begrüßen zu können. Vorspiele: ab 10:00 Uhr –
Mit freundlichen Grüßen
FC Arminia Tegel 77 e.V.
Jörg Petersen
1. Vorsitzender







Auszüge aus einer PM-Mail –…Ab Herbst 2018 soll am Steinbergsee zusätzlich zu den wöchentlichen Reinigungsleistungen einmal jährlich die Beräumung von Laub und Astwerk aus dem unmittelbaren Uferbereich vorgenommen werden. Zudem wird spätestens im Jahr 2019 eine Untersuchung des Fischbestandes durchgeführt. Anhand der Ergebnisse werden gegebenenfalls Fische, die in solchen Gewässern natürlicherweise leben oder gelebt haben, wie z.B. Hechte und Schleie, eingesetzt. Das haben die Gespräche des Wittenauer Bezirksverordneten Björn Wohlert mit der Senatsumweltverwaltung zum Zustand des Sees ergeben….Eine Entschlammung ist laut der Senatsumweltverwaltung derzeit nicht geplant, die letzte fand im Jahr 2012 statt….

Auszüge aus einer PM-Mail –Schultze-Berndt fordert Investitionen in die „Blauen Augen“ Frohnaus…sollte der Senat darüber nachdenken, einen Teil dieses Gewinns an den Verbraucher zurückzugeben und die Wasserpreise zu senken. Bis dahin sollten die finanziellen Möglichkeiten aber für sinnvolle und nachhaltige Investitionen genutzt werden. In Frohnau haben wir einen erheblichen Nachholbedarf bei der Instandhaltung und der so genannten „Blauen Augen“, also unseres Systems der Straßenentwässerung in den Versickerungsteichen, die es an 21 Stellen in Frohnau gibt….

Auszüge aus einer PM-Mail –…Spielfilm* zum Thema Demenz und anschließendes Gespräch > Dienstag, 25.09.2018, 15 – 18 Uhr
Demenz Partner-Schulung“ – Grundlegendes zum Krankheitsbild Demenz und Umgang mit Menschen mit Demenz > Donnerstag, 27.09.2018, 15 – 17 Uhr …Film und Vorträge sind kostenlos. Infos und Anmeldung: Pflegestützpunkt Reinickendorf, 030 – 498 72 404…Christine Gregor …kb162t

Auszüge aus einer PM-Mail –…Schaffung einer Gehwegabsenkung in der Simmelstr. / Kühleweinstr. ein. Hierzu erklärt der Vorsitzende der AfD Fraktion ROLF WIEDENHAUPT:…haben wir uns beim Straßenbauamt dafür eingesetzt, dass an der Kreuzung zeitnah eine entsprechende Baumaßnahme zur Schaffung der Absenkung beauftragt wird. Wir werden die Umsetzung nach einer angemessenen Frist kontrollieren und ggf. erneut tätig werden….

Auszüge aus einer PM-Mail –…Unter dem Motto „Das Beste für Reinickendorf voranbringen“ lädt die Junge Union Reinickendorf am 31. August 2018 zu ihrer jährlichen Jahreshauptversammlung ein….(Oraniendamm 10-6, Aufgang D, 13469 Berlin)…

Auszüge aus einer PM-Mail –Der Kunstverein Centre Bagatelle lädt ein zur Ausstellungseröffnung der Ausstellung mit dem Titel „Nachtflug“ der Malerin Madlen Wrobel, am Donnerstag, den 27. September 2018 um 19.30 Uhr,
Zeltinger Str. 6, 13465 Berlin….







Auszüge aus einer PM-Mail –
Fahrgäste aus Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort beschweren sich zuneh-mend über Verspätungen und Ausfälle bei den Buslinien 124 und 222. Der Wahlkreisabgeordnete Stephan Schmidt wandte sich an die BVG und bekam eine bedauernde Antwort, die hauptsächlich Baustellen und Ausweichverkehre dafür verantwortlich macht. … weiterlesen


Auszüge aus einer PM-Mail –Tegeler Hafenfest – Die Organisation war auf der Höhe, die Einlasskontrollen klappten, die Umzäunung der Grünanlagen führte zu einem deutlich besseren Schutz, auch die Häuserzeilen waren gut gesichert; das Ordnungsamt war auf dem Fest deutlich präsent. Das Programm war vielfältig, die kulinarische Auswahl okay. Die Endzeiten wurden eingehalten und soweit dies feststellbar auch die Lautstärkeregeln. Fehlen tat es eindeutig an Toilettenwagen! Dazu der Fraktionsvorsitzende ROLF WIEDENHAUPT:Alles in Allem, ein gelungenes Wochenende, mit klaren Verbesserungen zu den Vorjahren; es ist aber auch noch Luft nach oben.





Auszüge aus einer PM-Mail –…Die CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus fordert das Grundwassermanagement in Berlin bei den Wasserbetrieben anzusiedeln und dafür ausreichend finanzielle Mittel bereitzustellen. …(Stephan Schmidt) Ich erneuere meine Forderung, das gesamte Entwässerungssystem des Ortsteils Heiligensee auf den Prüfstand zu stellen. Die Wasserbetriebe konnten bestätigen, dass die Hauptursache für die Vorkommnisse im letzten Jahr ein ungewöhnlich hoher Stand der Havel war. Ich gehe aufgrund des Klimawandels davon aus, dass dies und die Starkregenereignisse eben kein „Jahrhundertereignis“ bleiben werden, sondern dass man sich auf weitere Lagen dieser Art einstellen muss….

Auszüge aus einer PM-Mail –„Völlig unverständlich“ reagiert Mieke Senftleben,…„Wir brauchen Wohnungen noch und nöcher, leider blockiert die CDU den Wohnungsbau, schreckt sogar potentielle Investoren ab, weil „weil es sich nicht mit den vorhanden Strukturen verträgt“, so die CDU. „Das ist Unfug! Wir haben eine angespannte Wohnungsmarktlage in Berlin, Heiligensee bietet hier attraktive und zugleich sozial ausgewogene Wohnungen“, so die Fraktionsvorsitzende weiter….


Auszüge aus einer PM-Mail –…Mit Erleichterung haben die Wahlkreisabgeordneten für Frohnau, Hermsdorf und die Freie Scholle, Jürn Jakob Schultze-Berndt und für Heiligensee, Konradshöhe, Tegelort und Tegel, Stephan Schmidt, die in den Medien gemeldete Beschleunigung beim Bahnausbau, insbesondere von Prignitz-Express und Heidekrautbahn ins Berliner Umland zur Kenntnis genommen.
Stephan Schmidt: „Endlich ist das Pendlerproblem im Berliner Nordwesten auch beim Senat und der Brandenburger Landesregierung angekommen. Die Beschleunigung des Ausbaus von Prignitz-Express und Heidekrautbahn ist ein richtiges Signal….

Auszüge aus einer PM-Mail –Gemeinsame Erklärung der Fraktionen von SPD, Bündnis90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE. zur erstmaligen Verabschiedung eines AfD-Antrages mit den Stimmen der CDU-Fraktion….Mit Erstaunen mussten wir in der heutigen BVV-Sitzung zur Kenntnis nehmen, dass nun erstmals ein Antrag der AfD mit den Stimmen der CDU angenommen wurde….Ein solches pauschales Verbot würde jede Verkehrsplanung zukünftig zum Schaden des Bezirks unmöglich machen und dem vielfach beschworenen fairen Ausgleich der unterschiedlichen Verkehrsteilnehmer entgegenstehen. … Weshalb ausgerechnet die CDU offenbar ein Interesse daran hat, den Konkurrenten von rechts außen aufzuwerten, erschließt sich uns nicht. Wir lehnen diese Vorgehensweise der CDU, die einem Konsens der Demokraten entgegensteht, ab …Das Bezirksamt fordern wir auf, der impliziten Empfehlung des Rechtsamtes Reinickendorf zu folgen und die beschlossene Empfehlung, den Senat quasi zum Rechtsbruch aufzufordern, zu ignorieren, um sich gegenüber dem Senat nicht lächerlich zu machen und dem Ansehen des Bezirks keinen Schaden zuzufügen.

Start in den Frohsinn & mit Entspannung

Start in die Session 2018/2019
Am Freitag, den 23.11.2018 findet wieder unsere große traditionelle Reinickendorfer Karnevalsveranstaltung im Palais am See statt.
An diesem Abend zeigen Aktive ihr Können auf der Bühne. Das bunte Programm wird durch schwungvolle Tänze, anmutende Parodien und akrobatische Showtänze gestaltet. Berliner Karnevalisten sowie befreundete Karnevalisten werden wieder ihr Bestes geben.
HiNWEiS > Die Weiberfastnacht ist am 28.02.2019 – Donnerstag.
Karten mit Platzreservierung bei den Reinickendorfer „NARREN“
> Berlin Hei-Jo



Auszüge aus einer PM-Mail –Die CDU Märkisches Viertel und der Abgeordnete Michael Dietmann laden Sie herzlich zum diesjährigen Frühjahrsputz ein. …. „Der Frühjahrsputz in Reinickendorf ist seit Jahren ein in Berlin einzigartiger Beitrag zur Sauberkeit und Pflege des Bezirkes. Auch wir als CDU Märkisches Viertel wollen diesem selbstverständlich nachkommen“, so der Organisator und Stellvertretende Vorsitzende der CDU Märkisches Viertel, Niklas Graßelt. Am Samstag, den 26.05.2018 um 10:00 Uhr treffen wir uns in der Königshorster Straße 11, 13439 Berlin am Eingang zum Sportpark. Materialien für alle Helfer werden vor Ort sein. Wir bitten um Anmeldung unter: Niklas Graßelt E-Mail: grasselt@cdu-im-mv.de – Tel.: +49 176 628 624 02 … kb159t

Auszüge aus einer PM-Mail –
… Der Kreisvorsitzende und Abgeordnete, Jörg Stroedter, begrüßt die Verlautbarung der Verkehrssenatorin Regine Günther, die U- Bahnlinie U8 ins Märkische Viertel und die U6 zum Kurt- Schumacher- Quartier zu verlängern…. Unsere Wohnungsbauvorhaben im Kurt- Schumacher- Quartier und der Forschungs- und Wissenschaftscampus der Urban Tech Republic sollten durch einen Abzweig der U6 am KurtSchumacher- Platz angebunden werden. … kb159m






Auszüge aus einer PM-Mail –Sehr geehrte Damen und Herren, der Kunstverein CentreBagatelle lädt ein zur Ausstellungseröffnung der Ausstellung mit dem Titel „Stille und Rhythmus“ des Malers Windemuth, 21. Juni 2018 um 19.30 Uhr, Zeltinger Str. 6, 13465 Berlin….Helga Dieckmann

Auszüge aus einer PM-Mail –Sehr geehrte Damen und Herren,die neue Broschüre vom Quartiersmanagement Letteplatz ist da! Alles was man wissen muss über den Letteplatz, das Herzstück im Quartiersm…Die Broschüre ist beim Quartiersmanagement kostenlos erhältlich und als PDF auf der Webseite www.qm-letteplatz.de als Download vorhanden.QM-Team, Ute Funk PMM – kb159m

Auszüge aus einer PM-Mail –…Zu aktuellen Pressemeldungen bezüglich der Rattenplage in Tegel-Süd erklärt der Wahlkreisabgeordnete, Stephan Schmidt:…Das Problem der Ratten tritt allerdings in ganz Berlin derzeit wieder massiv auf. Die CDU-Fraktion hatte deshalb bereits im Oktober einen Antrag in das Berliner Abgeordnetenhaus eingebracht, in dem wir eine intensivere Rattenbekämpfung fordern. … weiterlesen

Auszüge aus einer PM-Mail –Tegeler Gespräche > Dienstag, 17. April 2018 > Restaurant „Alter Fritz“, > Karolinenstraße 12, 13507 Berlin-Tegel > 17:30 Uhr Einlass > Thema: „Die soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert erneuern!“ > mit Volker Kauder, MdB…Dr. Frank Steffel, MdB…








Auszüge aus einer PM-Mail –Die SPDqueer Reinickendorf… ihr einjähriges Bestehen im SPD Kreisbüro Reinickendorf am Waidmannsluster Damm. Alex Smola, Vorsitzender der SPDqueer Reinickendorf, freute sich zahlreiche Genossinnen und Genossen, Freundinnen und Freunden und weitere Unterstützerinnen und Unterstützer als Gäste begrüßen zu können….Die Arbeitsgemeinschaft SPDqueer setzt sich für Akzeptanz und Gleichstellung von Lesben, Schwulen und Trans* in unserer Gesellschaft ein. … kb157m

Auszüge aus einer PM-Mail –… Die CDU-Fraktion hat in der letzten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung in Reinickendorf gemeinsam mit der AfD eine Änderung der Geschäftsordnung abgelehnt, die zu mehr Lebendigkeit in Debatten der BVV führen sollte….SPD, Grüne, FDP und Linke hatten sich auf ein Fragerecht der Bezirksverordneten zu den Vorlagen des Bezirksamts geeinigt. … Das von der CDU vorgetragene Argument, man könne Sachfragen ja im Ausschuss klären, ist eine klare Ausrede, da die Kritik am Bezirksamt im Ausschuss ins Leere läuft, die Öffentlichkeit dort begrenzt ist, kaum Zuschauer an den Sitzungen teilnehmen und es im Gegensatz zur BVV-Sitzung auch keinen Livestream des Ausschusses gibt…Der SPD-Fraktionsvorsitzende Marco Käber erklärt zu dem Vorgang: „Die Bezirksverordnetenversammlung kann mehr Lebendigkeit ganz gut vertragen. …. Marco Käber kb157m