Internetradio ComX on air –

Bezirksstadtrat Dollase steht jungem Moderatorenteam Rede und Antwort.

Begeistert zeigte sich Bezirksstadtrat Tobias Dollase von den Möglichkeiten, die das ComX Radio Kindern und Jugendlichen bietet, die sich fürs Radio-machen interessieren und sich ausprobieren wollen:

Aus Anlass des Neustarts des Jugendsenders stand Dollase in einer Livesendung eine Stunde lang Rede und Antwort und berichtete unter anderem über seinen Berufsweg, wie er in die Politik gekommen ist und welche Ziele er als Jugendstadtrat hat. Dollase war bereits einige Tage vor dem Interview-Termin schon einmal im Tonstudio gewesen: Zusammen mit Musikern im Studio spielte Dollase, der in seiner Jugend viel Musik gemacht hat, auf dem Schlagzeug einen neuen Jingle ein.

Bezirksstadtrat Dollase lobte das Engagement des Radioteams unter Federführung von Beate Möller und Marc Voigt. „Der gesamte Bereich Tonstudio und Internetradio wurde zusammen mit Jugendlichen aufgebaut“, lobte er. „Im ComX mitzumachen, ist für Jugendliche eine tolle Chance, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und sich fit zu machen in Rhetorik, Moderation sowie Tontechnik.“

Zuletzt führten technische Schwierigkeiten mit der Internetleitung zu Einschränkungen des Radiobetriebs. Inzwischen ist das Problem beseitigt, und die Sendungen kann man mittlerweile wieder überall auf der Welt hören.

Es handelt sich um ein Livestream über einen Link auf der Internetseite des ComX, www.comx-berlin.de oder auf Facebook, der ohne Werbeblock Livesendungen von Jugendlichen anbietet. Interessierte Kinder und Jugendliche werden in technischer Einführung und Sendungsgestaltung begleitet, wer möchte, kann seine eigene Radiosendung gestalten. PMBA – kb158m


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.