Grußwort an alle Reinickendorfer

Uwe Brockhausen p

… von unserem Reinickendorfer Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste, Herrn Uwe Brockhausen.
Liebe Reinickendorferinnen und Reinickendorfer,

eine Flut von Rück- und Ausblicken zum Jahreswechsel hat uns wie jedes Jahr bereits erreicht.

Daher möchte ich an dieser Stelle nicht Erfolge, die geleistete Arbeit sowie positive statistische Entwicklungen in den Vordergrund stellen.

Viel wichtiger ist es doch, was Sie zum Jahresanfang bewegt.

Ich halte es für entscheidend, was Sie persönlich denken oder auch, welche Ziele Sie sich für das neue Jahr gesetzt haben.

Vielleicht kann der eine oder andere Entschluss von Ihnen auch eine Anregung für andere Menschen sein. Mitunter fehlt häufig nur ein kleiner Anstoß, um positive Vorsätze dann auch umzusetzen.

Viele Menschen nehmen sich zum Jahreswechsel vor, Stress zu vermeiden, mehr Zeit mit der Familie oder Freunden zu verbringen, mehr Sport zu treiben, sich gesünder zu ernähren, weniger Alkohol zu trinken oder mit dem Rauchen aufzuhören. Die Umsetzung scheitert dann leider häufig.

Vielleicht haben sie einen Tipp, wenn Sie zu denen zählen, die es geschafft haben, wie man Vorsätze für´s Neue Jahr erfolgreich umsetzen kann.

Nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion hier auf KiEZBLATT.de ~
bringen Sie Ihre Vorstellungen mit ein ~ ich glaube, dass sicherlich gemeinsamer Ansporn dem einen oder anderen Hilfe sein kann!

Lassen Sie uns aus einem guten Vorsatz ein Ziel für 2015 machen, um auch etwas zu erreichen.

Reinickendorf ist ein toller Bezirk. Dies ist für mich Ansporn, mit voller Energie und Zuversicht an die Arbeit in 2015 zu gehen.

Bringen wir gemeinsam gute Vorsätze erfolgreich auf den Weg.

Ich wünsche Ihnen alles Gute Ihr ~  Uwe Brockhausen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *