Grundsteinlegung am Spießweg

Bezirksbürgermeister Frank Balzer würdigt das Bauvorhaben

Die traditionelle Zeitkapsel wird eingemauert
Bild: BA Reinickendorf

Am Spießweg in Alt-Wittenau wurde heute Vormittag der Grundstein für den Bau von 54 barrierefreien Wohnungen gelegt. Das seit Jahren etablierte und 2011 komplett renovierte Max-Grunwald-Haus bietet altersgerechtes Service-Wohnen für Senioren. Jetzt entstehen auf den angrenzenden Grundstücken zwei Erweiterungsbauten.

Bezirksbürgermeister Frank Balzer lobte den gelungenen Entwurf der Wohnanlage, die sich sehr gut in das attraktive Umfeld einpasse: „Das Bezirksamt begrüßt und unterstützt den Bau altersgerechter Wohnungen, um Menschen das selbstbestimmte Leben in einem gewohnten Umfeld lange zu ermöglichen. In dieser Hinsicht sind wir in Reinickendorf zwar schon gut aufgestellt, doch der Bedarf an altersgerechten Wohnungen wächst ständig.“

Die beiden neuen Häuser Helene und Christiane – benannt nach Ehefrau und Tochter von Max Grunwald – erweitern das Angebot an hochwertig ausgestattete Seniorenwohnungen. Die Wohneinheiten mit einer Größe zwischen 42 und 90 Quadratmetern werden mit Balkon oder Terrasse, Parkettboden und Fußbodenheizung ausgestattet. Außerdem entstehen 23 Tiefgaragenplätze. Neben den Wohnungen sind ein altersgerechter Spielplatz, eine Boulebahn sowie eine Gymnastikwiese mit zwei Sitzbereichen vorgesehen.

Für das Projekt wurde ein Erbbaurechtsvertrag mit der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Wittenau und dem Kirchenkreis Reinickendorf über 99 Jahre abgeschlossen. Der Bauherr, die TERRAGON Quartier Alt-Wittenau GmbH, realisiert in Zusammenarbeit mit dem derzeitigen Betreiber des Max-Grunwald-Haus, der Diakonie-Pflege Reinickendorf gGmbH, ein neues Quartierskonzept. Künftig bietet die Diakonie-Pflege Reinickendorf gGmbH dort neben ambulanter Versorgung auch stationäre sowie Tagespflege an. Betreutes Wohnen wird bereits in den Bestands- und zukünftig auch in den Neubauwohnungen angeboten. PMBA – kb166

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.