Gartenarbeitsschule

Gartenarbeitsschule wieder eröffnet –
Bezirksstadtrat Tobias Dollase: Kinder für Natur sensibilisieren.
Reinickendorf hat wieder eine Gartenarbeitsschule. Bezirksstadtrat Tobias Dollase sagte bei der offiziellen Wiederinbetriebnahme der Schule am Billerbecker Weg, er begrüße es, dass dieser grüne Lernort Kinder für Natur sensibilisieren soll. „Hier können Schülerinnen und Schüler mit allen Sinnen lernen und Naturerfahrungen mit Pflanzen und Tieren sammeln“, so Dollase.

Die Gartenarbeitsschule richtet sich mit verschiedenen Angeboten an Kitas und Schulen bis zur zehnten Klasse: So erhalten Kinder zum Beispiel bei Projekttagen und Exkursionen praxisbezogen Einblicke in den Lernort Garten.

Mit Blick auf die historische Bedeutung des Geländes der Gartenarbeitsschule, auf dem in der NS-Zeit ein Zwangsarbeitslager untergebracht war, wird das Konzept für diese Gartenarbeitsschule über die üblichen Inhalte hinaus inhaltlich die Auseinandersetzung mit den Gräueltaten des Hitler-Regimes beinhalten. Damit hat die Gartenarbeitsschule Reinickendorf berlinweit ein Alleinstellungsmerkmal. PMBA kb160


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.