EDEKA – E. Zech im Dezember

Auch die Abrissarbeiten am Tegel-Center zeigen nun wohl jedem, dass Tegel bald ein anderes „Gesicht“ habe wird.
Alle hoffen nur, dass die Zeitpläne eingehalten werden können, denn die Belastungen der Tegeler Geschäftswelt sind nicht gerade „OHNE“ – vielleicht gelingt es dem Bauherren die Fertigstellung früher zu erreichen – soll ja auch mal vorgekommen sein. Mal sehen wie sich die aktuelle Situation auf unseren Weihnachtsumsatz 2017 auswirken wird und ob die geschaltete Beleuchtung der Tegeler Berliner Straße etwas bewirken kann – lassen wir uns überraschen. Aber wenigstens hat Tegel jetzt weitaus weniger Asbest.

Bild: Blick Fußgängerzone Gorkistraße – Markthalle Richtung Buddestraße – Übrigens den Weihnachtsbaum mit den Geschenken habe ich für wenigstens etwas Weihnachtsstimmung hier auf dem Bild spendiert.

Dezember –
Da ist er nun, der STRESSiGSTE? – der SCHÖNSTE? Monat des Jahres!
Ja, auch hier wieder eine Frage der inneren Befindlichkeit ~ der persönlichen Einstellung ~ der Umwelt, der Erziehung, der gemachten Erfahrungen.

Also, ich finde das schon OK – dass dieser Monat mir bestimmte Zwänge auferlegt. Das ganze Jahr über sind sie doch immer wieder mal da, diese Gedanken – kümmere dich mehr um deine Lieben, deine dir Liebgewordenen, um Hilfsbedürftige oder um in Not geratene.
Dann der Dezember – da passt das alles irgendwie!

Zum Beispiel erfuhr ich davon, dass 2 BVG Busfahrer von Fahrgästen in unserem schönen Reinickendorf körperlich angegriffen worden waren. Kurzerhand schrieb ich an die BVG um irgendwie mit diesen beiden in Kontakt zu kommen. Ich wollte ihnen eine kleine Freude in Form einer Aufmerksamkeit machen. Keine Stunde später rief mich der Zuständige an und dankte für meine tolle Idee – aber die BVG-Mitarbeiter dürfen leider keine Geschenke annehmen – SCHADE – aber er werde meine Absicht den beiden mitteilen. Zum Schluss unseres Gesprächs sagte er mir noch, dass sich seine Kolleginnen und Kollegen schon sehr darüber freuen würden, wenn sie nett begrüßt würden.

Na ja, es ist nicht Jedermanns Sache, fremde Menschen anzusprechen.
Darum liebe KiEZBLATT Leserinnen & Leser – stellen Sie sich zum Training ganz einfach vor Ihren Spiegel und sprechen mir nach:
Guten Tag und frohen Advent! ~ Guten Morgen und fröhliche Weihnachten! ~ Guten Abend und einen guten Rutsch! Usw. usf. und das üben Sie bitte eine Woche lang und dann sollte es schon bei der nächsten Fahrt mit der BVG klappen und unsere Bus-, Straßenbahn-, U-Bahnfahrer werden sich über Ihren Gruß sicherlich sehr freuen.
Denn was macht mehr Spaß und Freude, als auf der Arbeit motiviert zu werden!

Weil wir schon bei diesem Thema sind – Hier, an dieser Stelle, mein Dankeschön an mein tolles Team – Ihr seid eine „super eingeschworene Belegschaft“ – zuverlässig – umsichtig und was gerade für unsere Kunden in Vordergrund steht, stets freundlich und hilfsbereit! Vielen Dank für Euren Einsatz, mit dem es Euch gelang und in 2018 sicherlich auch wieder gelingen wird die bestehende „besonders stressige Tegel-Situation“ zu meistern!

Eine schöne Advents- und Weihnachtszeit mit Euren Lieben sowie ein erfolgreiches und besonders gesundes Neues Jahr 2018!
Ihre – Eure – Elvira Zech.



Sternzeichen:

Schütze (23.11.17 bis 21.12.17)
Steinbock (22.12.17 bis 20.01.18)


Bauernregeln:

Ist der 1. 12. ein kalter Tag, — die Kälte wohl vier Monde dauern mag.
Wenn‘s regnet am 2.12., — regnet‘s vierzig Tage und eine Woche danach.
Im Dezember Schnee und Frost, — das verheißt viel Korn und Most.
Wenn die Kälte in der ersten Adventswoche kommt, — hält sie zehn Wochen an.
Ein dunkler Dezember bringt ein gutes Jahr, — ein nasser macht es unfruchtbar.
Weißer Dezember, viel Kälte darein, — bedeutet, das Jahr soll fruchtbar sein.
Regnet‘s an Sankt Nikolaus, — wird der Winter streng und graus.
Schneit es zu Sankt Nikolo, — ist der Winter auch schon do.
Donnert‘s im Dezember gar, — kommt viel Wind das nächste Jahr.
Wenn‘s im Dezember nicht wintert, — sommert‘s im Juni auch nicht.

Noch mehr und warum – finden Sie auf www.wetter.de!
Machen Sie was aus Ihrem Dezember – Ihre Elvira Zech!

GESUNDES zu den FEiERTAGEN
Ernährungsexperten stufen NÜSSE als äußerst gesund ein. Sie enthalten jede Menge mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die der Körper zum Zellaufbau benötigt. Beeinflussen Blutfettwerte positiv und schützen so die Blutgefäße vor Verkalkung. Zudem liefern Nüsse reichlich Vitamin E und Eisen. Na ja – auch Apfelsinen und Mandarinen sind sowieso sehr gesund! Apropos – GESUND – liebe KiEZBLATT Leserinnen & Leser das Jahr geht zu Ende – bleiben Sie gesund und genießen Sie den Advent und einen guten Rutsch in´s 2018!

Erlauben Sie mir Ihnen an dieser Stelle noch für die Aufmerksamkeit die Sie meinen Seiten entgegengebracht haben und bringen, zu DANKEN – auch im Namen meines Teams.

Auch DANK für Ihre Anregungen und Kritiken, die für uns eine wichtige Basis sind, um für Sie noch besser zu werden! Lesen Sie mehr zum Thema > „Darum sind Nüsse so gesund!“ auf …  www.t-online.de/gesundheit/ernaehrung/id_12915410/nuesse-warum-nuesse-so-gesund-sind.html

LECKERES zu den FEiERTAGEN    > ENTE mit Weihnachts-Dessert

Weihnachtsente
Tja, die Adventszeit – Da verrate ich Ihnen heute mein Lieblingsgericht zu dieser Jahreszeit – eine schön knusprige Weihnachtsente.
Ente ist gesund!
Das Fleisch der Ente gilt als wahre Delikatesse. Sie hat wertvolle ungesättigte Fettsäuren, Vitamine der B-Gruppe und die Spurenelemente Zink und Kupfer. Die Leber hat eine hohe Menge an wertvollem Eisen. Ungefüllt lässt sich das Geflügel gut am Spieß grillen.

Wer schmackhaftes Geflügel zubereiten möchte, sollte dieses zunächst stets sehr gründlich von innen und außen waschen. Danach wird das Fleisch mit Salz und Pfeffer gewürzt. Jetzt kann mit der Füllung des Fleischs begonnen werden.

Mein Rezept ist nachzulesen auf unserer EDEKA Web-Seite wie folgt:
Rezeptinformationen – Zutaten für: 4 Portionen – Zubereitungszeit: 40 Min
www.edeka.de/rezepte-ernaehrung/rezepte/rezeptsuche/weihnachtsente.jsp
Guten Appetit – Ihre Elvira Zech!

Weihnachts-Dessert
Schwarzwälder Kirsch Art mit roter Grütze und Lebkuchenteig. Zu einem solch leckeren
Advents-Sontags-Braten gehört ja wohl auch ein besonderes Dessert. So habe ich für Sie liebe KiEZBLATT Leserinnen & Leser auf Youtube gestöbert und bin wieder bei der Lehrerin und Hobbyköchin Selly fündig geworden – Hier die Webseite:
https://www.youtube.com/watch?v=a13QfJyB_54
Viel Freude und guten Appetit – Ihre Elvira Zech!

Und hier noch ein Rückblick in den November –  > Berlin Hei Jo!
An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei all unseren Kundinnen & Kunden, die die kleine Karneval-Quiz-Aktion in Zusammenarbeit mit der Reinickendorfer Narrenkappe e.V. mitgemacht haben und für eine besondere Einkaufs-Faschings-Stimmung im Geschäft sorgten. Mein Team und ich, wir waren zusammen mit dem Publikum schnell einhellig der Meinung, dass wir das in 2018 auf jeden Fall wiederholen sollten. Zu gewinnen gab es 25 Eintrittskarten zum Eröffnungsball der 5. Jahreszeit in Tegel. Auf dem Foto stellvertretend für alle Gewinner – Frau Balkaus, daneben der Ehrensenator der Karnevalsgesellschaft, Herr Otto.

EDEKA E. Zech in Tegel-City finden Sie, liebe KiEZBLATT-Leserinnen & -Leser,
Berliner Str. 96 – Parkplatz
> Tel: 030 43 09 58 80
> Inhaberin: Elvira Zech e.K.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.