„Demokratie leben“ unterstützt Projekte

Bezirksstadtrat Tobias Dollase: „Anträge können gestellt werden.“

Bis zum 28. Februar 2020 können Vereine, Schulen und Initiativen in Reinickendorf wieder Anträge auf Unterstützung von Projekten aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben“ stellen. Wie Bezirksstadtrat Tobias Dollase mitteilt, hat das Jugendamt Reinickendorf erneut eine Zusage für eine Förderung aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben“ erhalten.

Dollase: „Ein wesentliches Element des Programms ist der Aktions- und Initiativfonds, der Projekte unterstützt, die sich der Förderung von Demokratie und Vielfalt widmen und gegen Diskriminierung und Ausgrenzung arbeiten.“ Für das Jahr 2020 stehen Mittel in einer Höhe von insgesamt 65.889,00 EUR zur Verfügung, die für verschiedene Projekte eingesetzt werden können. Die Mindestfördersumme für ein Projekt beträgt 12.000,00 EUR. Die Projekte müssen bis zum 31.12.2020 umgesetzt werden.

Die Projekte in Kooperation mit Reinickendorfer Einrichtungen und Schulen sollten nach Möglichkeit so konzipiert werden, dass sie an verschiedenen Orten realisiert werden können. Inhaltlich sollten immer partizipatorische Aspekte integriert sein. Das Förderprogramm richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit.

Die Antragsunterlagen sind auf der Webseite des Jugendamtes Reinickendorf, Region Ost unter www.berlin.de/ba-reinickendorf/politik-und-verwaltung/aemter/jugendamt/regionen/ost/ erhältlich. Alle Projektideen müssen vor Antragsstellung mit der externen Koordinierungs- und Fachstelle abgestimmt und auf ihre Förderfähigkeit hin geprüft werden.

Weitere Informationen zum Bundesprogramm und zur Förderrichtlinie:
www.demokratie-leben.de/bundesprogramm/ueber-demokratie-leben.html

Nähere Informationen:
Albatros gGmbH
Auguste-Viktoria-Allee 17,13403 Berlin
E-Mail: r.palm@albatrosggmbh.de
mobil. 0151 546 180 22

PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.