„Cinderella“

Das 9. Musical der Musikschule Reinickendorf.
In diesem Oktober bringt das Ensemble der Musikschule Reinickendorf das weltberühmte Musical „Cinderella“ auf die Bühne im Fontane-Haus.

Das erfolgreiche amerikanische Song-Writing-Team bestehend aus dem Komponisten Richard Rodgers und dem Liedtexter Oscar Hammerstein schuf in den 1950er-Jahren „Cinderella“, das auf dem Märchen „Cendrillon“ (Aschenputtel) von Charles Perrault basiert. Das Musical wird im Fontane-Haus in der Originalversion gezeigt, die für großes Orchester komponiert worden ist.

Bereits zum neunten Mal organisiert die Musikschule Reinickendorf mit ihren Solisten, Chor, Kinderchor und Orchester ein Musical. Sie kann dabei auf ein bewährtes Team zurückgreifen. So liegt die Regie in der Hand von Birgit Eckenweber, die musikalische Leitung hat Stefan J. Walter inne. Ihm zur Seite steht Martin Eckenweber für die musikalische Einstudierung. Die Choreographie verantwortet Eleonora Alexandrova Meyden. Das Bühnenbild gestaltet Werner Sandmann und das Vocal Coaching übernimmt Christine Barker.

In den neun Jahren hat sich das Reinickendorfer Musical-Team eine Professionalität erarbeitet, die über die Bezirksgrenzen hinaus Beachtung findet. „Bereits seit Anfang März sind Groß und Klein mit Feuereifer bei der Vorbereitung des Musicals und fiebern den Aufführungen des Märchens um den zum Schuh passenden Fuß entgegen“, verrät Bildungsstadträtin Katrin Schultze-Berndt.

Premiere ist am Donnerstag, 4. Oktober, um 19 Uhr.
Weitere Veranstaltungen finden am Freitag, 5. Oktober, um 19 Uhr und am Samstag, 6. Oktober und am Sonntag,
7. Oktober, jeweils um 16 Uhr statt.

Die Tickets kosten sind 14 Euro, ermäßigt 9 Euro. Vorverkauf unter T. 479 974 23 oder an der Abendkasse im Fontane-Haus, Königshorster Str. 6, 13439 Berlin.
PMBA – kb163t


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.