CDU Reinickendorf: Neuer Vorstand

Vorstand der CDU Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort neu aufgestellt –
Ortsverband nominiert auch Kandidaten für BVV und Abgeordnetenhaus.

Ein Jahr vor dem „Superwahljahr“ mit Bundestags-, Abgeordnetenhaus- und BVV-Wahlen in Berlin hat der Ortsverband der CDU in Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort seine Vorstandsarbeit neu verteilt und seine Kandidatinnen und Kandidaten nominiert.

Der Ortsvorsitzende und Wahlkreisabgeordnete Stephan Schmidt MdA erklärt die vorgezogenen innerparteilichen Wahlen: „Eigentlich sind erst im kommenden Frühjahr die turnusgemäßen Wahlen zu den Ortsvorständen zu vollziehen. Bei uns mussten aber im letzten Jahr wichtige Vorstandsmitglieder aus ganz persönlichen und privaten Gründen ausscheiden. Um uns auf den kommenden Wahlkampf vorbereiten zu können, brauchten wir aber so schnell wie möglich wieder ein vollständiges und schlagkräftiges Team.“

Neue stellvertretende Vorsitzende wurde die Bezirksverordnete Sylvia Schmidt (41), die diese Position schon einmal innehatte und damit ihren Fraktionskollegen Felix Schönebeck ersetzt, der in den Ortsverband Tegel gewechselt war. Ihre Position als Schriftführerin übernimmt Claudia Skrobek-Angerer (55), ebenfalls Bezirksverordnete und Landesvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Berlin. Neuer Schatzmeister des Ortsverbandes wurde das bislang kooptierte Vorstandsmitglied Sascha Braun (50). Anne Kathrin Fritz (30) und Erko Grömig (64) sind nunmehr Beisitzer im Ortsvorstand, beide waren zuvor ebenfalls bereits kooptierte Vorstandmitglieder. Die neu Gewählten komplettieren damit den Vorstand, zu dem neben Stephan Schmidt (46) als Vorsitzendem und Oliver Reader (55) als seinem Stellvertreter Brigitte Both (75) als Mitgliederbeauftragte sowie Andreas Angerer (57), Celina Karck (25), Philipp Kopietz (29), Martin Stelzer (49) und Lutz Wittstock (60) als Beisitzer angehören. Weiterhin mit beratender Stimme werden Roland Bannier (61), Mechthild S. Bath-Scholz (56), Tabea Benz (27), Andreas Dürre (56), Andreas Ketelhut (71), Katharina Schulz (38), Lutz Töpfer (50) und Andreas Zacholowski (45) angehören. Ehrenvorsitzender ist der ehemalige Abgeordnete und Ortsvorsitzende Dr. Manuel Heide (65).

Für den anstehenden Wahlkampf nominierte die Hauptversammlung auch die Kandidatinnen und Kandidaten für Abgeordnetenhaus und BVV. Für das Abgeordnetenhaus wird erneut Stephan Schmidt (46) vorgeschlagen, der seine erfolgreiche Arbeit im Wahlkreis Heiligensee, Konradshöhe, Tegelort, Tegel und Saatwinkel fortsetzen möchte. Für die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Reinickendorf wird der Ortsverband Sylvia Schmidt (41), Claudia Skrobek-Angerer (55), Martin Stelzer (49), Anne Kathrin Fritz (30), Oliver Reader (55) und Erko Grömig (64) nominieren.

„Ich bedanke mich ausdrücklich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für Ihre geleistete Arbeit und freue mich, dass wir auf allen Positionen einen adäquaten Ersatz gefunden haben. Alle loben den freundschaftlichen Umgang und die angenehme Arbeitsatmosphäre in unserem Vorstand. Das schafft aus meiner Sicht die Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit im nächsten Jahr“, so Stephan Schmidt.

Stephan Schmidt, MdA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.