CDU für bessere Taubenabwehr im Märkischen Zentrum

Tauben-MV cdu schmidt
Für eine Instandsetzung der zur Taubenabwehr installierten Netze am Parkhaus im Märkischen Zentrum hat sich die CDU-Fraktion mit einem Antrag in der März-BVV eingesetzt.    
Schmidt stephan CDU P StS-2015„Die Netze, die verhindern sollen, dass Tauben in den Nischen und dem Gebälk des Parkhauses Nistplätze finden, sind über die Jahre sehr löcherig geworden. Die Tauben finden häufig einen Weg hindurch und haben auch sichtbar wieder Spuren hinterlassen. Wir fordern den Eigentümer zur Reparatur auf“, so der Bezirksverordnete Olaf Schmidt.

Der Fraktionsvorsitzende Stephan Schmidt unterstützt den Antrag: „Im Sinne von Hygiene und Sauberkeit muss man darauf achten, dass solche Anlagen zur Taubenabwehr intakt sind. Solche Netze, die das übermäßige Nisten und damit den Nachwuchs verhindern, sind das beste und auch tierfreundlichste Mittel, um gegen die Taubenplage vorzugehen. Maßnahmen wie das Auslegen von Giftköder oder auch die hässlichen Stacheln, die das Landen verhindern sollen, lehnen wir hingegen ab.“

Schmidt sieht die Betreiber solcher Anlagen dabei ebenso in der Pflicht, wie beispielsweise die Deutsche Bahn: „Das, was hier schon einmal vorbildlich eingeführt wurde sollte ein Beispiel sein für die Deutsche Bahn, die sich bislang weigert, ihre Brückenbauwerke mit entsprechenden Schutzgittern zu versehen. Die Situation am S-Bahnhof Wittenau ist noch immer unerträglich“, so Schmidt abschließend.

PM Foto (byFHM): Ärgernis und Hygieneproblem: Tauben im MV

kb133


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *