Bibliotheken, Seniorenfreizeitstätten , bezirklichen Einrichtungen

Wegen Corona-Virus:
Landeseigene Bibliotheken und alle bezirklichen Einrichtungen für Kultur und Weiterbildung sowie Seniorenfreizeitstätten schließen“!

Die Bibliotheken des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) schließen ihre Häuser für den Publikumsverkehr ab, Freitag, 13.03.2020.

Die zurzeit ausgeliehenen Medien werden automatisch verlängert, so dass keine Mahngebühren anfallen werden. Bis auf weiteres sind aber auch die bekannten Ausrückgaben geöffnet. Sämtliche Veranstaltungen der VÖBB-Bibliotheken fallen ebenfalls aus. Diese präventive Maßnahme ist zunächst bis voraussichtlich zum 19.04.2020 geplant. Auch Seniorenfreizeitstätten und die Aussiedlerberatungsstelle sind bis dahin vorsorglich geschlossen.

Außerdem sind ab Samstag, 14.03.2020 alle kommunalen Kultur- und Weiterbildungseinrichtungen (Volkshochschulen, Musikschulen, Jugendkunstschulen, Veranstaltungsorte, kommunale Galerien und Museen) für den Publikumsverkehr zu schließen. „Sofern es möglich ist, bemühen wir uns die Veranstaltungen bzw. Kurse nachzuholen. Die entstandenen Teilnahmegebühren für ausgefallene Kurse und Unterrichtseinheiten werden erstattet“, sagt Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt.

Die Bezirke suchen für freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine kulante Entschädigungsregelung. Dabei sind die Bezirke jedoch auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

PMBA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.