Andreas-Höhne-Preises 2018

Verleihung des Andreas-Höhne-Preises 2018.
In diesem Jahr wird zum fünften Mal der Reinickendorfer Integrationspreis verliehen. Der Preis wird dabei zum ersten Mal nach seinem Initiator benannt: Andreas-Höhne-Preis. Damit sollen das herausragende Engagement und die Verdienste des verstorbenen Stadtrats um die Teilhabe und Integration von Einwohnerinnen und Einwohnern Reinickendorfs mit Migrationshintergrund und von Menschen mit Fluchterfahrung gewürdigt werden.

Mit der Auslobung des Andreas-Höhne-Preises, der in diesem Jahr unter dem Motto „Integration und Wirtschaft“ steht, sollen Initiatoren und Akteure der Reinickendorfer Wirtschaft, die sich erfolgreich auf dem Gebiet der Integration von Menschen mit Zuwanderungs- und Fluchtgeschichte engagieren, für ihre Projekte und ihr Engagement gewürdigt werden.

Bewerben konnten sich Reinickendorfer Unternehmen, Organisationen und Verbände, private Initiativen, Vereine und andere, die erfolgreich Ideen für die Integration durch Wirtschaft entwickelt haben und sie nachhaltig anwenden.

„Die Wirtschaft spielt eine bedeutende Rolle in der nachhaltigen Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und schafft langfristige Perspektiven zur gesellschaftlichen Teilhabe. Daher wird der Integrationspreis im Jahr 2018 bewusst auf Bewerber ausgerichtet, welche die Integration in diesem Bereich fördern. Das Engagement der Unternehmen, Träger und Institutionen im Bezirk Reinickendorf ist beeindruckend und dafür möchten wir Danke sagen“, so Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen.

Die Preisverleihung findet am Dienstag, den 4. Dezember 2018 um 19 Uhr im Hermann-Ehlers-Haus, Alt-Wittenau 70 in 13437 Berlin statt.

Der Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 31. Oktober 2018. Interessierte können diese mit Inhalten zum Engagement oder zum Projekt per Post oder per Mail senden an:

Bezirksamt Reinickendorf – Büro der Integrationsbeauftragten
z. Hd. Julia Stadtfeld
Eichborndamm 215 – 13437 Berlin
oder an julia.stadtfeld@reinickendorf.berlin.de
PMBA – kb164m


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.