Andreas Höhne

Mademann höhne IMG_4468

Ein Beitrag von Frau Karin Brigitte Mademann ~ kkkk     
Andreas Höhne – Stellvertretender Bürgermeister sowie Stadtrat für Jugend, Familie und Soziales in Belin-Reinickendorf.

Der 57 jährige SPD-Politiker, der den Einsatz für seine Mitmenschen liebte, starb am 30.10.15 nach schwerer Krankheit.

Der gebürtige Berliner, Studienrat (Mathematik, Informatik und Germanistik) und EDV-Fachmann wechselte 2006 hauptamtlich in die Politik als Stadtrat für Gesundheit und Soziales, seit 2011 auch als Stellvertretender Bürgermeister und neuem Ressort Jugend, Familie und Soziales. Davor vertrat er 14 Jahre lang die Interessen der Reinickendorfer als gewählter Abgeordneter in der BVV, davon 5 Jahre als SPD-Fraktionsvorsitzender.

Die Kraft für das schwere Amt sammelte er in seinen Hobbys bei Radreisen, Bowling und Musik In den letzten Jahren radelte er Touren bis zu 25 Tage und 2040 km, um Nachbarländer kennenzulernen, die Seele baumeln lassen, allein mit sich und der Natur zu sein, den Kopf frei zu bekommen und den Horizont zu erweitern.

Im Frühjahr d.J. beeindruckte Andreas Höhne in einer einstündigen BVV-Rede zur Verwendung der Mittel in seinem Bereich (die immerhin 2/3 des Bezirksetats ausmachen), sodass Politiker aller Fraktionen das mit respektvollem Applaus quittierten.

Er hatte gehofft, die Krankheit besiegt zu haben.

Sein Wirken wird immer in Erinnerung bleiben.

Siehe auch mein Interview – HiER

KKKK Mademann P LOGO

 

 

KKKK


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *