Gedichte und Musik aus Theresienstadt

Wann:
31. August 2019 um 19:00
2019-08-31T19:00:00+02:00
2019-08-31T19:15:00+02:00
Wo:
Humboldt-Bibliothek
Karolinenstr. 19 -13507 Berlin
Preis:
12,00 €
Kontakt:
Bezirksamt Reinickendorf, Abt. Bauen, Bildung und Kultur
030 902 94 59 21

Die Humboldt-Bibliothek in Tegel lädt zu Konzert und Lesung mit dem Trio Melen und dem aus Film und Fernsehen bekannten Schauspieler Peter von Strombeck ein.

Das Künstlerinnen-Trio trägt Werke des Komponisten und Pianisten Gideon Klein vor, der einer der federführenden Organisatoren des Musiklebens in Theresienstadt war.

Ein Leidensgenosse Gideon Kleins war der Komponist Hans Krása (*1899 in Prag, gest.1945 in Auschwitz). Auch er hat noch kurz vor seinem Tod zwei kurze Stücke für Streichtrio geschrieben, die denen von Klein zur Seite gestellt werden.

Zur Musik wird Peter von Strombeck Gedichte von Ilse Weber (*1903 in Witkowitz, gest.1944 in Auschwitz) und Josef Čapek (*1887 in Hronov, gest. 1945 in Auschwitz).rezitieren, die einen Bezug zum Leben und Überleben und zur Bedeutung der Musik im Konzentrationslager haben.

Die Mitglieder des Streichtrios „Trio Melen“ sind Clarissa Forster-Mommet (Violine), Katharina Becker (Viola) und Marika Gejrot (Cello). Alle drei leben in Berlin und musizieren seit vielen Jahren gemeinsam als Trio und Quartett mit Konzerten im In- und Ausland.

Karolinenstr. 19 -13507 Berlin

Bild: Das „Trio Melen“. Bild: Gejrot


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.