NEU~EDEKA ~ Safa für ein starkes TEGEL-City

Liebe Leserin & Leser vom KiEZBLATT –
mein Team und ich, wir haben den Umbau wie geplant in 10 Tagen geschafft und die angesetzen Kosten wurden nicht überschritten – einfach SUPER und ein großes DANKESCHÖN an meine tollen Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter!
Auch die ersten Resonanzen zeigen uns, dass meine Entscheidung – jetzt bei Corona zu investieren – genau die richtige war.
Zur Eröffnung kamen von der lokalen Politik Vertreter der SPD:
Herr Uwe Brockhausen re, stellv. Reinickendorfer Bürgermeister und Stadtrat für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales sowie die stellv. BV-raktionsvorsitzende, Nicole Borkenhagen Mi und Klaus Teller 2.li (BV-Mitglied).
„Gemeinsam vorwärts immer ~ zu spät kommen, rückwärts nimmer!“
Diese geschäftliche Veränderung hat auch dazu geführt, dass Arbeitsabläufe jetzt noch
besser modifiziert werden können. D.h. auch, dass noch mehr Eigenverantwortung im Geschehen, direkt am Arbeitsplatz, von den Kolleginen & Kollegen übernommen werden kann. Arbeit ist für alle Beteiligten optimal, wenn Möglichkeiten von großer Selbtverwirklichung dahinter stehen.„Mehr Wissen ~ mehr Sein!“ Übrigens konnte ich unsere Mitarbeiterzahl schon mal um gute 20% erhöhen. Toll war besonders, dass alle Mitarbeiter/innen an einem Strang gezogen haben und dass es sich zeigte, Visionen lassen sich auch realisieren.Gut kam bei unserer Kundschaft die Tatsache eines seperaten Ein- und Ausgangs an. Auch, dass die Regale z. T. nun nicht mehr so tief sind. Aber keine Angst! Auch, wenn unsere Kunden, in Krisenzeiten öfter „müssen“, ist trotzdem das begehrte Klopapier im Regal vorrätig.Natürlich zeigten sich während der Umbauarbeiten auch genug „Probleme“. So z. B.
wurden Tiefkühlmöbel angeliefert, die andere Maße wie bestellt hatten – und so etwas
bringt die „just in Time“ Planug gleich richtig „in´s Schleudern“!Schön war dann das gemeinsame Büfett am letzten Umbautag. Die sonst jährliche Weihnachtsfeier hat uns leider Corona geschmissen – schade!Hinweis:
Der BackShop wurde erweitert und bietet jetzt nachmittags auch einen WARMEN IMBiSS an. Geplant ist dafür in 2021 ein AußenVerkauf.Persönlich habe ich in der Umbauzeit das „Lachen“ verlernt. Niemals hätte ich gedacht, dass Mensch so stark belastet werden kann, so daß, wenn man Nachts zur Familie kommt, so ausgepowert ist, dass man keine Nerven mehr hat um noch mit Irgendjemanden sprechen zu wollen.Dank auch meiner Familie! Was ich mir wünsche? Sie können es sich denken – ja – URLAUB mit der Familie – nach 2 Jahren durcharbeiten wohl verständlich!Liebe Kunden – wir wünschen Ihnen tolles neues Shopping bei EDEKA-Safa!
Bitte bleiben Sie GESUND! ~ Ihr Safa & Team.
Übrigens, teilen Sie uns bitte mit, was wir noch BESSER machen können – Danke!Besuchen Sie auch > https://www.edeka.de/eh/minden-hannover/edeka-safa-berliner-str.-96/index.jspFür EDEKA Safa ~ Gratulation!
Was Herr Safa in der Kürze hat zaubern lassen: Chapeau!
Es wirkt jetzt alles heller, die Gänge sind einfach freier, die Anordnung ist genial gelungen.
Hier macht es jetzt richtig FREUDE, einkaufen zu können.
Wir wünschen diesem Team ALLES GUTE
StammKunden: Christina und Horst Witte

————————————————————————————————————————-


Der 3. EDEKA-Safa-Tegel-Spaziergang diente wieder mehr den Beinen. Von der Bibliothek ging es rüber zur Insel und dann zum „Am Tegler Hafen“. Hier beeindruckten die Bauten der IBA. Anschließend konnten die Teilnehmer ausgiebig von den interessanten Informationen unserer „Anna Haase – APP“ profitieren. Im Anschluss gab es dann wieder die Verlosung eines 10,- € Einkaufsgutscheins von EDEKa-Safa.

Frau Haase übereicht der Gewinnerin Frau Herta S. im Namen von Herrn Safa den 10,- € Einkaufsgutschein.

Gruppenfoto: Hintergrund die Humboldtbibliothek

HiNWEiS:
Liebe KiEZBLATTLeser*Innen – wir gehen mit gutem Beispiel voran – Das
4. EDEKA-Safa Kunden Special
fällt Cortna bedingt aus – wie´s weiter geht, lesen Sie dann an dieser Stelle.

DAFÜR:
Angesichts der Schließung des Flughafen Tegel verlost unsere Reinickendorfer Krimi-Autorin Frau Kerwien 2 ihrer tollen spannungsgeladenen Exemplare ihres Krimis
Au revoir, Tegel“.
Die in der von der Reinickendorfer Krimi-Legende Horst Bosetzky ersonnenen Kappe-Reihe spielt vor dem Hintergrund der Eröffnung des Flughafens. Dezember 1974: West-Berlin ist stolz auf seinen soeben eröffneten Flughafen Tegel-Süd. Der hochmoderne Airport im franzö-sischen Sektor gilt als Berlins neues Tor zur Welt.
Doch da gerät die neueste Errungenschaft der Inselstadt aufgrund einer Schreckensnachricht in die Schlagzeilen: Als Reisende eines Tages nichtsahnend in der Ankunftshalle auf ihr Gepäck warten, dreht plötzlich ein Toter auf dem Kofferband seine Runden …

https://www.genialokal.de/Bettina-Kerwien

Wer in die Verlosung möchte, schreibe bitte bis 20.11.20 an das KiEZBLATT!

 

 

EDEKA-Safa-Tegel-City, Berliner Str. 96 > Tel: 030 43 09 58 80 > Inhaber: M. Safa e. K. – In Zusammenarbeit mit der Marketingfirma Awido Enterprises Ltd. & dem KiEZBLATT
Mail: e4034890@minden.edeka.de – für Sie auch > EDEKA-Safa mit „Blitz-Infos“ für Ihr Wirtschaftsgeld ~ jetzt auf: Instagram: Edeka.safa.berlin & Facebook: Edeka Safa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.