Auszüge aus einer PM-Mail – …„Schülerinnen und Schüler müssen zügig mit einem Tablet ausgestattet werden“, fordert die FDP-Fraktionsvorsitzende in der BVV-Reinickendorf Mieke Senftleben in einem neuen Antrag der Fraktion für die August-Sitzung der BVV. „Die zweite Welle der Pandemie wird befürchtet, die Schulen müssen deshalb schnell für diejenigen Schüler und Schülerinnen, die kein Tablet besitzen, ein solches zur Ausleihe zur Verfügung stellen“. Die Gelder sind da. „Zum einen hat die Senatsverwaltung bereits 9.500 Tablets für das Land in Aussicht gestellt, zum anderen hat auch die Bundesregierung weitere Mittel zur Verfügung gestellt. Dies gilt es nun sinnvoll zu verteilen, dabei muss der Bezirk Reinickendorf früh seine Ansprüche einfordern.“ Das Homeschooling hat die Benachteiligung derjenigen gezeigt, die Zuhause nicht über die notwendige Hardware verfügen. „Damit geht die „Bildungsschere“ noch weiter auseinander“, so Senftleben weiter, „unsere Aufgabe ist es jedoch, die Chancengerechtigkeit zu ermöglichen und sicher zu stellen“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.