49. „Tegeler Gespräch“

IMG_6670Herr Dirk Steffel schickte uns zum 49. „Tegeler Gespräch“ mit Hans-Joachim Watzke folgenden Link.
Die Gesprächsreihe für die Tegeler CDU organisiert seit Jahren Dirk Steffel. Diesmal ging es in den Seeterrassen um Sport, diesmal zu Gast der BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Der Dortmunder beeindruckte mehr als später seine Mannen im Olympiastadion gegen Hertha BSC.

Sportmanager Aki Watzke zu Gast bei CDU Tegel

180 Gäste waren am 6.2.16 der Einladung Dirk Steffel´s von der CDU-Tegel zum „49. Tegeler Gespräch“ gefolgt. Gastredner war der Geschäftsführer von Borussia Dortmund Hans-Joachim „Aki“ Watzke und Sportsenator Frank Henkel.

Eloquent, bodenständig und schlagfertig präsentierte der Fußballmanager sich den Gästen aus Sport und Politik. Mehr als 40 Jahre ist der gebührte Sauerländer Mitglied der CDU, „was oft leichter als in der heutigen Zeit ist.“ Ein klares Bekenntnis gab Watzke zu Beckenbauer und der Diskussion um die WM 2006 in Deutschland ab. „Wer die WM in Deutschland haben will, muss die Regeln der FIFA anerkennen um eine Chance zu haben. Jetzt 9 Jahre danach über Beckenbauer und Co herzufallen, ist unanständig. Franz hat sich nie persönlich bereichert!“ so Watzke.

„Die Engländer können den ganzen Spielermarkt leer kaufen. Trotzdem können sie nächstes Jahr das Jubiläum `50. Jahre kein Fußballweltmeister´ feiern und sofort die Planungen zum 75. Jubiläum planen“ zeigte sich Watzke spaßig und unterhaltsam.

Über die Bedeutung des Sports in unserer Gesellschaft sprachen darüber hinaus noch Bezirksbürgermeister Frank Balzer, Sportsenator Frank Henkel und der Tegeler Abgeordneter Tim-Christopher Zeelen MdA.

Unter den Gästen waren u.a. Boxtrainer Ulli Wegner und die ehemaligen Bundesligaspieler Wolfgang Sidka (Hertha BSC, Werder Bremen) und Peter Fraßmann (u.a. Borussia Dortmund).

Dirk Steffel, Organisator und Vorsitzender der CDU Tegel: „Es war wohl eines der besten Tegeler Gespräche überhaupt. Rahmen, Anzahl der Gäste und die Redner waren hervorragend. Das 50. Tegeler Gespräch findet am 4. Mai mit Innenminister Joachim Hermann aus Bayern statt.“

PM

kb132


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.