Augenärzte > Drs Cordero

Grauer Star (Katarakt)

Als Grauer Star oder auch Katarakt genannt, wird die Eintrübung der klaren Augenlinse bezeichnet. Sie sehen zunehmend unschärfer, die Bilder verlieren an Farbe und Intensität. Beim natürlichen Alterungsprozess der Augenlinse, der ca. ab dem 60. Lebensjahr auftritt, spricht man auch vom Grauen Altersstar.

Behandlung in unserer Praxis
Eine Heilung des Grauen Stars ist derzeit nur durch den operativen Eingriff möglich. Bei der Grauer-Star-Operation wird die eingetrübte Augenlinse durch eine neue Linse ersetzt. Wir führen die OP in unserer Augenarztpraxis durch. Der Eingriff ist sehr schonend, der winzige Schnitt schließt sich wieder ohne Narbenbildung. Hauptsächlich wird sie ambulant durchgeführt und gehört zu den häufigsten Operationen in Deutschland. Die Stärke der neuen Linsen wird so variiert, dass Sie nach der Operation ohne Brille entweder besser in der Ferne oder besser in der Nähe sehen können. Während der OP wird Ihr Kreislauf ständig überwacht: Messung des Pulses und Blutdrucks, der Sauerstoffsättigung des Blutes und Kontrolle des EKGs.

Nun, welche Linse?
Monofokallinsen: Die Ein-Stärken-Linse ist nur auf einen Entfernungsbereich geeicht, in der Regel die Ferne.
Multifokallinsen: Diese ist auf verschiedene Entfernungsbereiche geeicht. Dadurch benötigen Sie keine Brille oder Kontaktlinsen. Auch bei schlechteren Lichtverhältnissen, wie z. B. in der Dämmerung bleibt die Sehleistung erhalten.
Torische Linsen: Sie ermöglicht die Korrektur einer Hornhautverkrümmung. Dadurch korrigiert sie den Astigmatismus und ermöglicht ein besseres Sehen in der Ferne ebenso wie in der Nähe.
Asphärische Linsen: Diese werden vor allem Patienten, die eine sehr starke Kunstlinse brauchen, eingesetzt. Diese Linsen sind auch speziell für Menschen mit einem großen Pupillendurchmesser geeignet.
Gelbe Intraocularlinsen: Sie imitieren die Pigmentierung der natürlichen Augenlinse und schützen die Netzhaut verstärkt vor schädlichem UV-Licht.

Detailliertes dazu finden Sie auf meiner Webseite:
www.augenarzt-praxis-berlin.de/grauerstar/

Liebe KiEZBLATT Leserin & -Leser –
Diese Infos können keine Beratung ersetzen. So ist es klar, dass ein intensives Gespräch mit uns bzw. anderen Kollegen am Anfang aller Bemühungen stehen muss! Ferner gestatten Sie uns den Hinweis:
„Erhalten Sie sich Ihre Lebensqualität und verhindern Sie Spätschäden am Auge durch einen regelmäßigen Augenarztbesuch!“

Ihre Belinda Cordero und Ihr Dr. med. Orlando Cordero


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.