Sondereinsatz: Shisha-Bars

Bezirksstadtrat Sebastian Maack lässt Shisha-Bars kontrollieren.
Am vergangenen Dienstag fanden in mehreren Reinickendorfer Shisha-Bars Jugendschutzeinsätze des Ordnungsamtes statt. Dabei wurden die Gaststätten auf die Einhaltung der einschlägigen Jugendschutzbestimmungen überprüft. Die durchdachte Aktion war ein voller Erfolg.

Bezirksstadtrat Sebastian Maack hat den Einsatz persönlich begleitet und erklärt: „Jugendliche unter 18 Jahren haben in Raucherlokalen nichts verloren. Es kommt leider immer wieder zu Verstößen seitens der Betreiber. Dieser Entwicklung kann nur mit regelmäßigen Kontrollen begegnet werden, um unsere Kinder zu schützen. Die Kontrollen zeigen auch Wirkung. Mittlerweile halten sich immer mehr Betreiber an die gesetzlichen Bestimmungen.“

Das Ordnungsamt führt jede Woche Jugendschutzkontrollen verschiedenster Art durch. Bezirksstadtrat Maack hat eigens dafür einen neuen Sommerdienstplan für den Außendienst eingeführt, um die Kontrolldichte zu erhöhen. So werden Gaststätten kontrolliert, die Einhaltung der Aufenthaltszeiten in der Öffentlichkeit überprüft und es wird gegen lautstarke Partys in Parks vorgegangen. PMBA kb160


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.