Einweihungsfest des Lehmbackofens

Die Idee zum Bau eines Lehmbackofens ist aus dem Projekt “Gemeinsam bauen” entstanden und folgte dem Ziel, Mädchen und Frauen aus dem Stadtteil rund um die Auguste-Viktoria- Allee zum Mitmachen und gemeinsamen Handwerken zu gewinnen.

Der Lehmofen befindet sich auf dem Gelände des Interkulturellen Mädchentreffs und Mehrgenerationenhauses, das Treffpunkt für Frauen jeden Alters, jeder Hautfarbe und Herkunft ist, ein Ort der kulturellen Verständigung.

So war die Entscheidung leicht, einen Lehmbackofen unter Beteiligung von Mädchen und Frauen in viermonatiger Bauzeit gemeinsam an diesem Standort zu errichten. Das Projekt wurde geplant und fachlich durchgeführt von BAUFACHFRAU Berlin e.V. in Kooperation mit dem Interkulturellen Mädchentreff, Albatros gGmbH und der Gleichstellungsbeauftragten des Bezirksamtes Reinickendorf.

Finanziert wurde das Projekt aus Mitteln der Senatsverwaltung für Finanzen und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

Der Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen ist begeistert von diesem Projekt ‚Gemeinsam bauen‘ und freut sich nicht nur über den integrativen Ansatz der Beteiligung, sondern auch über die vielfältige Nutzung des Lehmbackofens als Begegnungs- und Aufenthaltsort für den ganzen Stadtteil.

Das Fest findet am Mittwoch, den 20. September 2017 um 15 Uhr
im INTERKULTURELLEN MÄDCHEN- und FRAUENTREFF, Auguste-Viktoria-Allee 17, 13403 Berlin statt.

Auf dem Programm stehen neben kurzen Ansprachen, eine kleine Geschichte über Brotbacken der Initiative „Sag, Auguste“.
Als kleinen Imbiss, wie sollte es anders sein, wird frisch gebackenes Brot aus dem Lehmbackofen serviert.

Wir freuen uns auf den Besuch.
PMBAb


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.