Archiv für den Monat: Mai 2018


Auszüge aus einer PM-Mail –…Die Junge Union Reinickendorf hat im Rahmen des alljährlichen Frühjahrsputzes die Gegend um den S-Hermsdorf gereinigt….Nachdem die Junge Union Reinickendorf bereits im letzten Jahr den Bereich um den S-Hermsdorf gereinigt hat, sammelte sie in diesem Jahr – abermals bewaffnet mit Greifzangen, Harken und blauen Mülltüten – allerlei Unrat auf, der sich auf den Wiesen des Park&Ride-Parkplatzes am S-Bahnhof angestaut hatte. Hauptsächlich handelte es sich dabei um Glasflaschen, Verpackungspapier und leeren Einkaufstüten….

Podiumsdiskussion im Jugendzentrum Metronom zum Thema „Linke Gewalt“

Im Jugendzentrum Metronom findet am Mittwoch, 30. Mai 2018, ab 17.30 Uhr eine Diskussion mit jungen Menschen zum Thema „Linke Gewalt“ statt. Die Veranstaltung ist Bestandteil der politischen Veranstaltungsreihe jup! Berlin „Auf Augenhöhe“. Das Projekt wird gefördert durch die Landeskommission Berlin gegen Gewalt. … weiterlesen

resiART – Veranstaltungsprogramm im Juni und Juli 2018

Auch in der zweiten Jahreshälfte bietet der Projektraum resiART wieder ein buntes künstlerisches und kulturelles Programm an. Das Entwickeln der eigenen Kreativität und das Erlernen von künstlerischen Fähigkeiten stehen bei resiART im Fokus. Kunstkurse und Workshops laden dazu ein, mitzumachen und sich inspirieren zu lassen. Schauen auch Sie einmal vorbei! … weiterlesen

Auszüge aus einer PM-Mail –…Vom 6. bis zum 9. Juni 2018 lädt die CDU Wittenau die Wittenauer und Reinickendorfer Bürger zu ihrer vierten Historischen Woche ein.
Interessierte bitte per Mail an wittenau@cdu-reinickendorf.de oder telefonisch unter der Rufnummer 030-55571074 anmelden:
Vortrag zum Thema „Die Kremmener Bahn und ihre Bahnhöfe“ – Datum: 6. Juni 2018, 17 bis 19 Uhr…
Historischer Kiezspaziergang: Roedernallee – Straße der „Hidden Champions“ – Datum: 8. Juni 2018, 17 bis 19 Uhr…
Stolpersteine-Tour in Wittenau – Datum: 9. Juni 2018, 10 bis 12 Uhr…

Auszüge aus einer PM-Mail – Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz stimmt für Tegel-Schließung !… In der Sitzung wurde u.a. nochmals deutlich, dass die Umsetzung des „Volksentscheids Tegel“ aus dem vergangenen Jahr nicht möglich ist. …Darüber hinaus sind die rechtlichen Risiken viel zu groß, da das Bundesverwaltungsgericht abschließend die Schließung von TXL sechs Monate nach Eröffnung des BER angeordnet hat. … Im Übrigen würden in Tegel zur Sanierung des Flughafens circa eine Milliarde Euro an Kosten entstehen. Für den Standort Tegel gibt es stattdessen ein hervorragendes Nachnutzungskonzept mit 9.000 dringend benötigten Wohnungen, einem Forschungs- und Technologiepark mit etwa 20.000 Arbeitsplätzen und einem zweiten Campus für die Beuth-Hochschule….



Mein Atem, mein Weg

COPD – Finden Sie neue Atem-Wege für sich!
Patienetenwanderung am Samstag, 16. Juni 2018 – Paulsborn am Grunewaldsee, Hüttenweg 90 – Beginn 10 Uhr – Ende 15.30 Uhr – Kostenfrei – Mini-Check-up – Frei wählbare Streckenlänge von 1,3 oder 5 km – Begleitung durch Trainer – Mittagsimbiss ab 13 Uhr – Anmeldung unter mein-atem-mein-weg.de.


Auszüge aus einer PM-Mail –Die CDU Frohnau führt auch in diesem Jahr wieder ihre frühsommerliche Aktionswoche durch….Das ganze Programm ist im Internet abzurufen unter www.cdu-frohnau.de. Man kann es auch direkt bei der Kreisgeschäftsstelle der CDU anfordern: telefonsich unter 030 4961246 oder per E-Mail unter info@cdu-frohnau.de.

Auszüge aus einer PM-Mail –… Der „Bürgerverein in der Gartenstadt Frohnau e.V“. lädt zum Thema „Straßenzustand in Frohnau – Was tut sich bei der Straßensanierung?“ alle Anwohner und Interessierte für den 15. Juni 2018, ab 19:30 Uhr zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung in das „Centre Bagatelle“ in
der Zeltinger Straße 6 ein. … Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro (4 Euro für Mitglieder und Studenten). 1. Vorsitzender Dr.-Ing. Uwe Scholz… KB159t

Auszüge aus einer PM-Mail –… Nachdem Reinickendorf bereits bei Schulschwänzern und Unterrichtsausfall zu den Spitzenreitern gehört, belegt der Bezirk nun auch einen der vordersten Plätze bei Straftaten an Schulen…. Bei einem gemeldeten Gewaltvorfall an einer Schule sollte die Polizei temporär vor Ort sein, um Schule und Umfeld im Auge zu behalten“, erklärt SENFTLEBEN. „Ziel muss ein hoher Grad an Transparenz sein der dann erreicht wird, wenn jeder Vorfall von der jeweiligen Schule unverzüglich gemeldet wird. Transparenz muss sich jedoch auch auf die Veröffentlichung von Daten erstrecken. Es ist erschreckend, dass der Berliner Senat fast ein Jahr lang keine Übersicht über die Gewaltzahlen an einzelnen Schulen gegeben hat“….kb159m

Auszüge aus einer PM-Mail – Alexander Kulpok (Culture & Politics) präsentiert:
BETWEEN THE MOON AND NEW YORK CITY – TRUMP, KIM, GIFTGAS, IRAN, HANDELSKRIEG….. Alexander Kulpok spricht hierüber … am Montag, 28. Mai 2018, 19.00 Uhr, im „Maestral“, Eichborndamm 236 gegenüber dem Rathaus … EINTRITT FREI


Auszüge aus einer PM-Mail – Der Verein Siedlungsverträgliches Grundwasser e.V. und die CDU Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort laden ein zu einer Veranstaltung mit dem Titel „Lässt der Senat Heiligensee im Regen stehen? Vermehrte Starkregenfälle, vollgelaufene Keller, schlecht gepflegte Abwassersysteme und steigendes Grundwasser – was tut Berlin für seine Eigenheimbesitzer?“ Termin: Donnerstag, 21. Juni 2018, 19:30 Uhr in der Villa Felice, Schulzendorfer Str. 3, 13503 Berlin – Anmeldungen 030 4039 5793 oder buero@stephan-schmidt.berlin. …kb159t


Auszüge aus einer PM-Mail –
Langer Tag der Stadtnatur 2018: „Auf der Pirsch“ mit Stephan Schmidt am 16. und 17. Juni findet der diesjährige „Lange Tag der Stadtnatur“ der „Stiftung Naturschutz Berlin“ statt. … Anmeldungen für die Wanderung können bei der Stiftung Naturschutz unter 030 – 26 39 41 41 oder im Internet unter https://www.langertagderstadtnatur.de/angebote/details/3133 vorgenommen werden. Die Buchungsgebühr beträgt 1,- EUR pro Person. Treffpunkt ist Sonntag, der 17.06.2018, 12 Uhr an der Haltstelle Heiligenseestraße/Ruppiner Chaussee. Die Veranstalter weisen darauf hin, insbesondere für Kinder an Verpflegung zu denken….


Auszüge aus einer PM-Mail –… Es darf kein Schleifen von Kleingärten in Reinickendorf geben…. „Reinickendorf besteht nicht nur aus den bewaldeten Stadtteilen, sondern auch aus den Verdichteten. Hier stellen die Kleingärten einen wichtigen Ausgleich dar; die Pächter sorgen mit ihrer für den Bezirk kostenlosen Grünpflege einen wichtigen Beitrag für die „Grüne Lunge“ Reinickendorfs. Versuchen, weiteres Kleingartengelände zu schleifen, muss von Anfang an klar und eindeutig entgegengetreten werden. AfD Fraktion …. kb159m


Auszüge aus einer PM-Mail –Die CDU Märkisches Viertel und der Abgeordnete Michael Dietmann laden Sie herzlich zum diesjährigen Frühjahrsputz ein. …. „Der Frühjahrsputz in Reinickendorf ist seit Jahren ein in Berlin einzigartiger Beitrag zur Sauberkeit und Pflege des Bezirkes. Auch wir als CDU Märkisches Viertel wollen diesem selbstverständlich nachkommen“, so der Organisator und Stellvertretende Vorsitzende der CDU Märkisches Viertel, Niklas Graßelt. Am Samstag, den 26.05.2018 um 10:00 Uhr treffen wir uns in der Königshorster Straße 11, 13439 Berlin am Eingang zum Sportpark. Materialien für alle Helfer werden vor Ort sein. Wir bitten um Anmeldung unter: Niklas Graßelt E-Mail: grasselt@cdu-im-mv.de – Tel.: +49 176 628 624 02 … kb159t


Auszüge aus einer PM-Mail –Sehr geehrte Damen und Herren,die Kontaktstelle PflegeEngagement Reinickendorf lädt herzlich ein zur Theatervorstellung EINE ANDERE WELT, in der die Situation der Angehörigen von Menschen mit Demenz auf die Bühne gebracht wird. Eine Aufführung der Theatergruppe OstSchwung aus dem Theater der Erfahrungen – mit anschließendem Publikumsgespräch – Dienstag, den 12.06.2018, 16 – 18 Uhr –
Fontane-Haus (Märkisches Viertel), Königshorster Str. 6, 13439 Berlin… Unter der Schirmherrschaft von Uwe Brockhausen, Reinickendorfer Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales – Der Eintritt ist frei. Anmeldung und Information: 030 – 41 74 57 52, pflegeengagement@unionhilfswerk.de… kb159t

Auszüge aus einer PM-Mail –
… Der Kreisvorsitzende und Abgeordnete, Jörg Stroedter, begrüßt die Verlautbarung der Verkehrssenatorin Regine Günther, die U- Bahnlinie U8 ins Märkische Viertel und die U6 zum Kurt- Schumacher- Quartier zu verlängern…. Unsere Wohnungsbauvorhaben im Kurt- Schumacher- Quartier und der Forschungs- und Wissenschaftscampus der Urban Tech Republic sollten durch einen Abzweig der U6 am KurtSchumacher- Platz angebunden werden. … kb159m

Auszüge aus einer PM-Mail –… Die beiden Tegeler Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen und Stephan Schmidt haben die Ernennung von Aleksander Dzembritzki zum Berliner Staatssekretär für Sport begrüßt…. Mit seiner Ernennung verbinden sich aber auch bestimmte Erwartungen und Hoffnungen für das Strandbad Tegel. Er hat in der BVV Reinickendorf selbst davon gesprochen, dass wir in der Frage des Strandbades Tegel alle an einem Strang ziehen müssen und auf die Wichtigkeit von innovativen Ideen in diesem Zusammenhang hingewiesen. Er zeigte sich auch unserem Vorschlag zu übergangsweisen Containerlösungen für die sanitären Anlagen sehr offen gegenüber. Wir hoffen, dass mit ihm endlich wieder Bewegung in das rot-rot-grüne Tauerspiel des geschlossenen Strandbades Tegel kommt…..KB159m

Auszüge aus einer PM-Mail –… Die zweitägige Klausurfahrt der Jungen Union Reinickendorf nach Stettin endete mit guten Ergebnissen, um das Beste im Bezirk voranzubringen. … Er ergänzt: „Unsere Kernthemen sind die Umwelt-, Bildungs- und die Sicherheitspolitik. Auf diese Bereiche werden wir uns konzentrieren. Neues Denken und innovative Ideen, wie die Bemoosung von Verkehrsschwerpunkten im Bezirk zur Feinstaubfilterung, sind unsere Prinzipien.“ … „Das Beste im Bezirk bringt man nur durch eine Verzahnung der Arbeit von JU und CDU voran“, fasst der Geschäftsführer der Jungen Union, Niklas Graßelt, zusammen. Marvin Schulz … kb159m


Auszüge aus einer PM-Mail –… So spricht sich die SPD-Fraktion z.B. dafür aus, die Öffnungszeiten der BSR-Recyclinghöfe im Bezirk in den Abendstunden und am Wochenende auszuweiten… Zusätzlich soll, wie früher bereits üblich, die Möglichkeit von Sperrmüllabholtagen in festgelegten Straßenzügen geprüft, sowie die Aufstellung von Containern für Holz mit Schadstoffen und ähnlichem Sondermüll angeregt werden…. Fraktionsvorsitzende Marco Käber .. kb159m

Auszüge aus einer PM-Mail –… Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung in Reinickendorf setzt sich daher in einem neuen Antrag für die Sanierung des ehemaligen Ostseebrunnens ein. Die Oberfläche soll demnach von den Beschmierungen befreit werden. Zudem soll überprüft werden, ob die Oberfläche saniert werden kann. kb159m

Auszüge aus einer PM-Mail –
Stephan Schmidt (MdA) fordert schnelle Abklärung:… „Nach dem neuerlichen Verdacht des Blaualgenbefalls fordere ich das Reinickendorfer Gesundheitsamt und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) auf, schnellstmöglich zu untersuchen, ob sich der Verdacht bestätigt. Noch am 15. Mai 2018 hatte das LaGeSo das Baden in den Berliner Gewässern als unbedenklich bescheinigt…. kb159m

Auszüge aus einer PM-Mail –… Bettina König lädt alle Reinickendorferinnen und Reinickendorfer zur gemeinsamen Bürgersprechstunde mit dem Vorsitzenden der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Reinickendorf, Marco Käber, ein…. Die Bürgersprechstunde findet am Montag, 04. Juni 2018, von 15.30 Uhr bis 16.45 Uhr im Bürgerbüro, Amendestraße 104 in 13409 Berlin / Reinickendorf-Ost, statt. Weitere öffentliche Termine, Sprechstunden und Infostände von Bettina König im Juni finden Sie auf bettina-koenig.de …. kb159t


Auszüge aus einer PM-Mail –… „Die digitale Anzeige, die an vielen anderen Bahnhöfen der Innenstadt bereits zum Standard gehört, fehlt in Alt-Reinickendorf. … Wir haben uns deshalb an die Deutsche Bahn gewandt, um zu prüfen, wie die Installation einer richtigen Anzeigetafel zügig umgesetzt werden kann“, sagt der JU-Vorsitzende Marvin Schulz…. kb159m

Auszüge aus einer PM-Mail –Stephan Schmidt MdA … „Ich habe mich aufgrund von Bürgerbeschwerden über stark verspätete Postzustellungen, die besonders eklatant im vergangenen März vorkamen, an die Bundesnetzagentur gewandt. In ihrer Antwort redet sich die Deutsche Post AG auf einen hohen Krankenstand im Frühjahr heraus und entschuldigt sich für die unzuverlässige Zustellung. Das reicht aber aus meiner Sicht nicht aus. … Für Beschwerden über Qualitätsprobleme bei der Deutschen Post kann man sich per E-Mail an die Adresse verbraucherservice-post@bnetza.de wenden….

Auszüge aus einer PM-Mail –Die Abgeordnete Bettina König lädt am Freitag, den 08. Juni 2018, zu einer anderthalbstündigen Tour durch das Berliner Abgeordnetenhaus ein. … Anmeldung auch per E-Mail an info@bettina-koenig.de oder telefonisch unter 030 / 4072 4336 möglich. … Treffpunkt: Foyer des Abgeordnetenhauses, Niederkirchnerstraße 5 – 10111 Berlin… kb159t

Auszüge aus einer PM-Mail – … am 17. Mai laden die Reinickendorfer Kreisverbände von SPDqueer Reinickendorf, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Die Linke zu einer queerpolitischen Dampferfahrt auf das beliebte Ausflugsschiff „Moby Dick“ ein. … Die Fahrt startet am 17. Mai um 20 Uhr an der Anlegestelle Greenwichpromenade in Tegel (Einlass 19.30 Uhr). …

Auszüge aus einer PM-Mail – … Die AfD Reinickendorf begrüßt grundsätzlich den geplanten Bau von Wohnungen und einer Kita auf dem Gelände der Bettina-Brache am Senftenberger Ring. … Bei den Wohnungen muss es sich um bezahlbaren Wohnungsbau handeln; keinesfalls dürfen auf diesem Gelände „MUFs“ oder weitere „Tempohomes“ für Asylbewerber gebaut werden, nachdem bereits in unmittelbarer Nähe (Senftenberger Ring 38/39) durch den Bau solcher Behausungen die soziale Lage im Märkischen Viertel verschärft worden ist. kb159a






Auszüge aus einer PM-Mail –… Anlässlich der Diskussion über die Verlängerung der U-Bahn-Linie 8 in das Märkische Viertel verlangt der Vorsitzende der AfD Fraktion in der BVV Reinickendorf ROLF WIEDENHAUPT von allen anderen Fraktionen, jetzt zügig das eingebrachte Ersuchen zur Verlängerung der Heinz-Brandt-Straße zu unterstützen…. kb159r