1. Frau als BV V in Reinickendorf

   

Kleines Bild, der noch amtierende BezirksverordnetenVorsteher und frühere Polizist Herr Eberhard Schönberg. Nach nur 6 Sitzungsperioden hat er jetzt leider sein Amt gekündigt. Als Nachfolgerin hat die CDU-Fraktion Frau Kerstin Köppen nominiert. Sie stellt sich am 10. April zur Wahl als neue BezirksverordnetenVorsteherin unserer BVV!

Und nun sind wir gespannt, ob sie die erfor-derlichen Stimmen bei der nächsten BVV von den restlichen 5 Fraktionen erhalten wird!

Die CDU schreibt uns zur Nominierung von Frau Köppen wie folgt:
„Seit vielen Jahren engagiert sich Kerstin Köppen in außerordentlichem Maße politisch und sozial für den Bezirk Reinickendorf. Parteiübergreifend wird sie für ihre ausgleichende und stets an den Bürgerinteressen orientierte politische Haltung geschätzt. Mit allen anderen Fraktionen pflegte sie eine kollegiale Zusammenarbeit. …“
Ferner:
„Bei erfolgreicher Wahl würde damit in der Geschichte der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) erstmals eine Frau das Amt der Vorsteherin innehaben. Als Mitglied der BVV seit 2002, stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion und Sprecherin der CDU im Jugendhilfeausschuss verfügt Frau Köppen über große Erfahrungen.
PMM


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.